• Menü
    Stay
Schnellsuche

Art & Antik und Masterpiece Münster

Kunst- und Antiquitäten- highlights von Antik bis Modern

Art & Antik und Masterpiece Münster

Münster. Von Mittwoch, 26. Februar, bis Sonntag, 1. März 2020, verwandelt sich das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland wieder in einen Treffpunkt von Kunstliebhabern und Raritätensammlern. Grund dafür sind die Art & Antik und die Masterpiece Münster, zu denen sich rund 60 ausgewählte Aussteller aus den Bereichen Antiquitäten, Design und Kunst angekündigt haben. „Unsere Besucher dürfen sich auf zahlreiche neue Stände freuen, ohne dabei auf die Aussteller verzichten zu müssen, die uns schon viele Jahre, zum Teil Jahrzehnte, die Treue halten“, berichtet Projektleiterin Jeanette Bouillon. Wie gewohnt werden alle Exponate, die zur Ausstellung gelangen, zuvor von einer fachkundigen unabhängigen Jury beurteilt.

Eine Premiere ist die 44. Ausgabe der Art & Antik zum Beispiel für die Kunsthandlung Tom Tavcar, die die Messe um das beliebte Sammelgebiet der Miniaturen erweitert sowie das Kunsthaus Bühler aus Stuttgart. Für Jan Dücker aus dem belgischen Oud-Turnhout ist es dahingegen bereits die 40. Art & Antik. Sein Spezialgebiet sind Skulpturen aus dem 16. Jahrhundert.

Auch die „Positionen der Gegenwart“ dürfen bei der diesjährigen Art & Antik nicht fehlen. Seit 2016 ist der von Kolja Steinrötter, Inhaber der münsterschen Gallery FB69, kuratierte Messebereich Teil der Art & Antik und erweitert die Messe um zeitgenössische Kunst. Designkenner und Sammler kommen auf der „Masterpiece Münster“ auf ihre Kosten. Sie ergänzt die Art & Antik um ein exklusives Designsegment. Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr präsentieren hier erneut die Nachwuchsdesigner der Akademie für Gestaltung aus Münster ihre Designobjekte.

Dass sich das Projektteam der Messe stets am Zeitgeist orientiert, zeigt auch der Ausbau des kostenlosen Rahmenprogramms: „Eine optimale Ergänzung unseres Programms bieten die Vorträge und Panels des Palava Art Club“, so Jeanette Bouillon. Von „Exponaten im Diskurs“ bis zu den Einflüssen der Kunstkritik: Hier diskutieren hochkarätige Referenten aktuelle Themen der Kunstszene.

Die „Art & Antik Messe Münster“ wird am Mittwoch, 26. Februar 2020, mit der Vernissage von 17 bis 21 Uhr eröffnet. Vom 27. Februar bis 29. Februar (Donnerstag bis Samstag) ist sie von 11 bis 19 Uhr geöffnet und am 1. März (Sonntag) von 11 bis 18 Uhr. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.artundantik-muenster.de. Vergünstigte Tickets sind im Onlineshop unter https://www.artundantik-muenster.de/de/art-und-antik/besucher/eintrittspreise/ und zum regulären Preis an der Tageskasse erhältlich.






  • 26.02.2020 - 01.03.2020
    Messe »

    Öffnungszeiten:

    Mittwoch (Vernissage): 17 – 21 Uhr

    Donnerstag – Samstag: 11 – 19 Uhr

    Sonntag: 11 – 18 Uhr

    Tickets für Erwachsene und Rentner im Online-Ticketshop: 14,-€

    Studenten, Kinder & Schüler bei Vorlage eines entsprechenden Ausweis kostenfrei

    Für die Messe gelten andere Ticketpreise:

    Rentner: 14,-€

    Erwachsene: 19,-€



Neue Kunst Messen
ART VIENNA International Art
Der März 2020 hat seinen Fixpunkt im Kunstkalender: Die ART...
STROKE Art Fair 2020
Wir schreiben das Jahr 2020 – Das Jahr 1 nach der...
BATTERSEA SPRING 2020
Mit mehr als zwei Jahrzehnten, in denen jedes Jahr Tausende...
Meistgelesen in Messen
BRAFA 10 Tour & Taxis,
BRAFA 2010: Schaufenster der Kunst aus allen Kulturen der...
51. ART&ANTIQUE Hofburg
„Kunst ist die einzige Freiheit, die uns geblieben ist...
Art Madrid Contemporary Art
Die 15. Ausgabe der Art Madrid findet vom 26. Februar bis 1....
  • Art und Antik Credit Peter Grewer
    Art und Antik Credit Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Art und Antik 2020 (c) Eckhard Schmelter
    Art und Antik 2020 (c) Eckhard Schmelter
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH