• Menü
    Stay
Schnellsuche

Köln

Cologne Fine Art 2013 mit erstklassigem Angebot

  • Messe
    Cologne Fine Art 2013 mit erstklassigem Angebot
    20.11.2013 - 24.11.2013
    Koelnmesse GmbH »
Köln

Die bevorstehende Cologne Fine Art 2013 (20. bis 24. November) bietet ihren Besuchen ein hochkarätiges und weitgefächertes künstlerisches Spektrum. Rund 100 Galerien und Kunsthändler laden zur Begegnung mit Alten Meistern, Antiquitäten und Außereuropäischer Kunst ebenso wie mit Klassischer Moderne, Kunsthandwerk, Design sowie Arbeiten auf Papier. Dabei eröffnet sich eine einzigartige, spannungsreiche Gegenüberstellung unterschiedlicher Stile und Epochen.

Alte Meister, 19. Jahrhundert und Möbel
Erlesen ist das Angebot in den Bereichen Alte Meister und Antiquitäten. Die Brenske Gallery (München) wartet mit einer Auswahl hochwertiger Ikonen auf. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf griechischen Ikonen des 17. und 18. Jahrhunderts, die aus spanischem Adelsbesitz stammen. Mediaeval Art Cologne Elmar Robert (Köln) hat eine fein gearbeitete "Kölnische Madonna" aus dem späten 13. Jahrhundert im Angebot. Mit exquisiten Antiquitäten kommt Christian Eduard Franke (Bamberg) nach Köln, darunter ein seltenes Lackkabinett, gefertigt um 1720 in England und ein Braunschweiger Barockschrank aus der Mitte des 18. Jahrhunderts mit kolorierten Elfenbeinintarsien. Weitere namhafte Anbieter in diesem Bereich sind unter anderem Dr. Tilman Roatzsch Kunsthandel (Haag), Schlapka (München), Kunsthandel Dr. Thomas Schmitz-Avila (Bad Breisig), Kunsthandel Georg Britsch (Bad Schussenried) und Fine Art & Antiques R. Bürgerhausen (Aachen).

Die Malerei des 19. Jahrhunderts wird unter anderem durch den Kunsthandel Stefan Decker (Baden-Baden) repräsentiert, der mit Franz Grässels Bild "Geflügel am Bach" eines der bedeutendsten Gemälde des Malers offeriert. Die Galerie am Elisengarten (Aachen) widmet sich in einer Sonderschau den Künstlern der Académie des Beaux Arts in Lüttich. Dr. Michael Nöth Internationaler Kunsthandel (Ansbach) setzt einen Akzent mit französischer Malerei von 1890 bis 1920, darunter das Gemälde "Zwei blühende Apfelbäume im Verttal" von Henri Martin.

Arbeiten auf Papier
Im Segment Arbeiten auf Papier spannen 14 Teilnehmer einen Bogen von altmeisterlichen Kupferstichen bis in das 21. Jahrhundert. C.G. Boerner (Düsseldorf) trumpft mit Holzschnitten von Albrecht Dürer und Emil Nolde auf, die beide aus Privatsammlungen stammen. Kunsthandel Ralph R. Haugwitz (Berlin) bringt Rötel- und Federzeichnungen aus dem frühen 18. Jahrhundert mit. Adolph von Menzels Zeichnung "Im Caféhaus" aus dem Jahr 1903 gehört zu den Höhepunkten bei Arnoldi-Livie (München). Highlight bei Thole Rotermund Kunsthandel (Hamburg) ist Emil Noldes circa 1920 gefertigtes marktfrisches Aquarell "Marschlandschaft"; von besonderer Qualität ist auch Christian Rohlfs' Spätwerk "Rote Blüten" aus dem Jahr 1928. Rotermund ergänzt diese Spitzenwerke um eine Gruppe von Papierarbeiten von Lyonel Feininger. Die Galerie Fred Jahn (München) konzentriert sich auf Monotypien und Papierarbeiten des dänischen Künstlers Per Kirkeby. Die LEVY Galerie (Hamburg) präsentiert mit Meret Oppenheims "Feengeschichte" ein außerordentlich reizvolles Blatt, und die Galerie Michael Werner (Trebbin/Köln) bereichert die Sektion um figürliche Darstellungen u.a. von Georg Baselitz, Lucio Fontana und Markus Lüpertz. Galerie Klaus Gerrit Friese (Stuttgart) zeigt Arbeiten des diesjährigen Cologne Fine Art-Preisträgers Jürgen Klauke, darunter der "Animalische Tisch". Hammelehle & Ahrens (Köln) konzentrieren sich in einer Soloshow auf den französisch-stämmigen Künstler Vincent Tavenne, dessen Werke bereits in musealen Ausstellungen gewürdigt wurden.

Außereuropäische Kunst - Asiatische Kunst
Einfallsreich setzen die Spezialisten für Außereuropäische Kunst und Asiatische Kunst ihre Schätze in Szene. Im Mittelpunkt des Standes von André Kirbach Kunsthandel (Düsseldorf), Anbieter für japanische Kunst, steht ein Bühnenbildmodell von Bernard Schultze, das dieser 1970 als Entwurf für eine Ballettinszenierung mit dem Titel "Vier Jahreszeiten" angefertigt hat. Darum gruppieren sich vier offene Räume, die mit japanischer und deutscher Kunst zu einer stimmungsvollen Reise durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter einladen. Zu den besonderen Preziosen bei der Galerie Flachsmann (Kronberg) gehört eine Kollektion künstlerisch gestalteter chinesischer Schnupftabakflaschen und Pfeifenfutterale. In einer Sonderschau unter dem Titel "Im Zeichen der Feder" konfrontiert die Galerie Hirschmann (Berlin) Tribal Art mit zeitgenössischer Kunst. Gezeigt werden einerseits seltene Federobjekte der Amazonas-Indianer, anderseits Rebecca Horns "Federmaschine" und eine "Maschine mit Federn" von Jean Tinguely. Blue Elephant (Steinach) bringt faszinierende Buddha-Statuen mit nach Köln.






  • 20.11.2013 - 24.11.2013
    Messe »
    Koelnmesse GmbH »

    Öffnungszeiten
    AXA Art Professional Preview
    19. November 2013
    12:00 - 17:00 Uhr (nur auf besondere Einladung)

    Vernissage
    19. November 2013
    17:00 – 21:00 Uhr

    20. bis 23. November 2013
    12:00 - 20:00 Uhr

    24. November 2013
    12:00 - 18.00 Uhr

     

    Preise in EuroVorverkaufspreis bis inklusive 19.11.2013TageskasseTageskarte17,50 EUR25,00 EUR2-Tage-Karte24,50 EUR35,00 EURTageskarte ermäßigt *14,00 EUR20,00 EURVernissagekarte (gültig am 19.11.13, 17:00 - 21:00 Uhr)30,00 EUR35,00 EURAbendkarte ab 17:00 Uhr
    am 24.11. ab 15:00 Uhr10,50 EUR15,00 EURKatalog** bzw. Katalogabholschein
    (inkl. Versandgebühren)10,00 EUR10,00 EUR* gilt für Schüler ab 13 Jahren, Studenten, Auszubildende, freiwillig Sozialdienst- leistende (FSJ/FÖJ), Rentner, Senioren ab 65 Jahre und Schwerbehinderte gegen Vorlage des gültigen Ausweises, sowie für Gruppen ab 10 Personen (pro Person).

     



Neue Kunst Messen
Artefiera 2020
Bologna, 7 November 2019 – Arte Fiera will take place...
London Art Week Winter 2019
LONDON ART WEEK WINTER 2019, 1 - 6 DECEMBER Early News of...
Inge Reisingers Antikpuppen-
Abschied ! Heute habe ich eine gute und eine schlechte...
Meistgelesen in Messen
COLOGNE FINE ART 2019
Die COLOGNE FINE ART & DESIGN bringt auch in ihrem 50....
51. ART&ANTIQUE Hofburg
„Kunst ist die einzige Freiheit, die uns geblieben ist...
Kunst und Handwerk 2010 –
65 Stände mit Möbeln, Textilien, Schmuck, Keramik, Glas und...
  • Marc Chagall (Witebsk 1887 – 1985 Paris), Amoureux aux têtes inversées, 1964, aquarellierte Tusche auf Japanpapier, 66,7 × 51,7 cm, signiert unten mittig "Marc Chagall", Galerie von Vertes, Zürich
    Marc Chagall (Witebsk 1887 – 1985 Paris), Amoureux aux têtes inversées, 1964, aquarellierte Tusche auf Japanpapier, 66,7 × 51,7 cm, signiert unten mittig "Marc Chagall", Galerie von Vertes, Zürich
    Koelnmesse GmbH
  • Bernard Schultze, Bühnenbildmodell "Vier Jahreszeiten" für die Deutsche Oper am Rhein, 1970 (zehn Migof-Gebilde aus Draht und bemaltem Stoff auf Metallstäben, auf einem weißen Papierkreis auf schwarzer Holzplatte angeordnet, im Plexiglaskasten, Durchmesser ca. 40-50 cm, Höhe ca. 33 cm), André Kirbach Kunsthandel Düsseldorf
    Bernard Schultze, Bühnenbildmodell "Vier Jahreszeiten" für die Deutsche Oper am Rhein, 1970 (zehn Migof-Gebilde aus Draht und bemaltem Stoff auf Metallstäben, auf einem weißen Papierkreis auf schwarzer Holzplatte angeordnet, im Plexiglaskasten, Durchmesser ca. 40-50 cm, Höhe ca. 33 cm), André Kirbach Kunsthandel Düsseldorf
    Koelnmesse GmbH
  • Pierre, Jan-Baptiste Marie (1714 Paris 1789), 5 Männerköpfe unterschiedlichen Alters als "Têtes d´expression", gebrannter Rötel, 204 x 337 mm, aufgezogen, Kunsthandel Ralph Rüdiger Haugwitz, Berlin
    Pierre, Jan-Baptiste Marie (1714 Paris 1789), 5 Männerköpfe unterschiedlichen Alters als "Têtes d´expression", gebrannter Rötel, 204 x 337 mm, aufgezogen, Kunsthandel Ralph Rüdiger Haugwitz, Berlin
    Koelnmesse GmbH
  • Emil Nolde, "Südseemädchen in Landschaft", 1913/14, Aquarell auf Papier, 48,3 x 34,5 cm, signiert: 'Nolde.' Thole Rotermund. Kunsthandel, Hamburg
    Emil Nolde, "Südseemädchen in Landschaft", 1913/14, Aquarell auf Papier, 48,3 x 34,5 cm, signiert: 'Nolde.' Thole Rotermund. Kunsthandel, Hamburg
    Koelnmesse GmbH
  • Wolfgang Paalen, "Avertissement I", (Peinture), 1934, Öl, Tempera auf Leinwand, Galerie Döbele, Dresden
    Wolfgang Paalen, "Avertissement I", (Peinture), 1934, Öl, Tempera auf Leinwand, Galerie Döbele, Dresden
    Koelnmesse GmbH
  • Kölnische Madonna, um 1280, Elmar Robert Medieval Art Cologne
    Kölnische Madonna, um 1280, Elmar Robert Medieval Art Cologne
    Koelnmesse GmbH
  • Sonderschau Cologne Fine Art 2013: Schrankkoffer von Goyard Paris, um 1930, Bildrechte: Monika Gottlieb. Special exhibition Cologne Fine Art 2013: Wardrobe trunk by Goyard Paris, around 1930, image copyright: Monika Gottlieb.
    Sonderschau Cologne Fine Art 2013: Schrankkoffer von Goyard Paris, um 1930, Bildrechte: Monika Gottlieb. Special exhibition Cologne Fine Art 2013: Wardrobe trunk by Goyard Paris, around 1930, image copyright: Monika Gottlieb.
    Koelnmesse GmbH
  • Sonderschau Cologne Fine Art 2013: Léon Benigni: „Deux Elegantes", erste Hälfte der 1940er Jahre, Bildrechte: Monika Gottlieb. Special exhibition Cologne Fine Art 2013: Léon Benigni: “Deux Elegantes", first half of the 1940s, image copyright: Monika Gottlieb.
    Sonderschau Cologne Fine Art 2013: Léon Benigni: „Deux Elegantes", erste Hälfte der 1940er Jahre, Bildrechte: Monika Gottlieb. Special exhibition Cologne Fine Art 2013: Léon Benigni: “Deux Elegantes", first half of the 1940s, image copyright: Monika Gottlieb.
    Koelnmesse GmbH
  • Sonderschau Cologne Fine Art 2013: Bugatti 57C Vanvooren, Foto: Sebastian Drüen. Special exhibition Cologne Fine Art 2013: Bugatti 57C Vanvooren, Photo: Sebastian Drüen.
    Sonderschau Cologne Fine Art 2013: Bugatti 57C Vanvooren, Foto: Sebastian Drüen. Special exhibition Cologne Fine Art 2013: Bugatti 57C Vanvooren, Photo: Sebastian Drüen.
    Koelnmesse GmbH
Bilderaktuell von den Messen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche
Künstler