Schnellsuche

WIKAM

Wiener Internationale Kunst & Antiquitätenmesse 2012

WIKAM

Gemälde, Zeichnungen und Grafiken vom 16. bis zum 21. Jahrhundert ▪ Mobiliar aus der Gotik bis zum Biedermeier ▪ Kachelöfen um 1900 ▪ kostbarer Schmuck ▪ antike Skulpturen ▪ kunstvoll gearbeitete Silber- und Porzellanexponate ▪ wertvolle Uhren ▪ formvollendete Glasunikate ▪ Kunst der Antike▪ europäische Volkskunst ▪ antike Teppiche und Textilkunst ▪ antiquarische Bücher ▪ Asiatika und außereuropäische Kunst ▪

Ein Kunsterlebnis der besonderen ART Ab 3. November öffnet die WIKAM in den beiden Wiener Palais Ferstel und Niederösterreich wieder ihre Pforten. An dieser Messe nehmen vierzig renommierte Kunstexperten (davon fünf aus Deutschland und einer aus Italien) teil. Horst Szaal, Präsident des Verbandes Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler: „Es hat sich zwar in den letzten Jahren auch auf unseren Messen ein gewisser Schwerpunkt in Richtung Modern & Contemporary Art herauskristallisiert – so wird z.B. im Innenhof des Palais Niederösterreich eine einzigartige Skulpturenausstellung zeitgenössischer Künstler präsentiert. Als Messeleiter bin ich aber bestrebt, ein breit gefächertes und spannendes Programm auch im Antiquitätenbereich zu bieten, dies hat bei unseren Messen bereits Tradition, und viele unserer Käufer kommen aus diesem Sammelgebiet. So freue ich mich, dass ich für beide Bereiche neue Aussteller gewinnen konnte, so z. B. die Galerie Leonhard aus Graz sowie das international bekannte Antiquariat LEG aus Italien. Und die hohe Qualität bei den antiken Teppichen führt ja bereits seit Jahren internationale Sammler nach Wien auf die WIKAM. “

Sonderausstellung „Garden of Dreams“ Im Innenhof des Palais Niederösterreich werden Skulpturen bedeutender zeitgenössischer Künstler (Hans Kupelwieser, Thomas Naegerl, Manfred Kielnhofer, Jack Bauer, Wolfgang Zingerle, Hans Peter Profunser, u.a.) ausgestellt.

WIKAM – Charity
den blick öffnen_ein Kunstprojekt zur Wahrnehmungssensibilisierung Der Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler unterstützt auf dieser WIKAM das Kunstprojekt „den blick öffnen“, das von den beiden Künstlerinnen Tanja Prušnik und Ina Loitzl initiiert wurde. www.denblickoeffnen.at

Samstag, den 3.11. um 17 Uhr: Zur Ausstellung „den blick öffnen“ spricht Dr. Klaus Albrecht Schröder, Direktor der Albertina.

Folgende KünstlerInnen nehmen an diesem Kunstprojekt teil: Ona B., Mario Dalpra, Johann Feilacher, Magdalena Frey, Elisabeth Homar, Ina Loitzl, Karin Maria Pfeifer,Tanja Prušnik, Deborah Sengl

Der Reinerlös, der sich durch den Verkauf der im Palais Niederösterreich präsentierten Arbeiten und Spenden ergibt, kommt den Kinderschutzzentren „die Möwe“ in Wien zugute.

Ein kurzer Überblick über das Messeangebot:

Classic Antiques
Bei der Altmeistergrafik werden bei Kössl Kunst & Teppich einige ausgesuchte originale Holzschnitte, Kupferstiche und Radierungen von Albrecht Dürer offeriert, wie der Kupferstich „Hl. Sebastian“, 10,7 x 7,6, A-Zustand des frühen und seltenen Blattes von 1498, von Rembrandt stammt die berühmte Radierung „Josef erzählt seine Träume“.
Der Gemäldebereich beginnt zeitlich bei den flämischen Meistern wie Rubens, Jan Breughel d. J. und Jan van Kessel d. J., die bei Kunsthandel Zöchling gezeigt werden. Galerie Altstadt präsentiert das signierte Ölgemälde „Bär in einer Waldschlucht“ von Friedrich Gauermann, dem besonders die gekonnt gesetzten Licht- und Stimmungseffekte außergewöhnliche Dynamik und Spannung verleihen.

Ein Highlight bei Galerie Szaal ist das 1839 datierte Gemälde „Mädchen am Fenster“ des Wiener Malers Ferdinand Küss, welches aufgrund der hohen Qualität seiner beeindruckend detailgetreuen Wiedergabe wohl als ein Hauptwerk dieses Künstlers zu bezeichnen ist. Bei einem Pendant zu diesem Werk setzte Küss anstelle des Mädchens ein großes Rosen- Arrangement vor den dunklen Fensterausschnitt. Dieses ebenfalls um 1840 entstandene „Stillleben mit Rosen und Marillen“ befindet sich seit dem Jahre 2010 in der Fürstlichen Sammlungen des Fürsten Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein. Neben dem Blatt „Aufbruch zur Fronleichnamsfeier vor der Wiener Hofburg“ des bedeutendsten österreichischen Miniaturmalers des beginnenden 19. Jahrhunderts, Balthasar Wigand, zeigt Galerie Szaal zwei wichtige Vertreter der Blumenmalerei des Wiener Biedermeiers, Joseph Nigg und Josef Lauer.

Einer der Messehöhepunkte ist bei Antiquitäten & Bildergalerie Figl zu finden, und zwar ein lebensgroßer Christuskorpus aus der späten Romanik um 1250. Ein ebenso seltener Fund ist eine Statue des Hl. Florian aus der Werkstätte des Brixner Meisters Michael Pacher (1435 - 1498), der zu den wichtigsten Meistern der österreichischen Spätgotik zählt und u. a. den weltberühmten Flügelaltar zu St. Wolfgang im Salzkammergut schuf. Erwähnenswert ist neben einer kleinen Rokokomadonna des bayrischen Meisters Christian Jorhan dem Älteren (1727 - 1804) auch eine meisterliche Kreuzigungsgruppe „Christus und Maria Magdalena“ des bedeutenden oberösterreichischen Meisters Johann Franz Schwanthaler (1683 - 1762). Bei dem Mobiliar sind vor allem Kästen aus dem Pinzgau und Lechtal aus dem 17. und 18. Jahrhundert ausgestellt. Zum Kauf angeboten werden auch Möbel aus dem Ziller-und Alpachtal sowie Tische aus Spanien und der Toskana. Kommoden, eine Sammlung von englischen Windsorstühlen und Kleinmöbel runden dieses umfassende Angebot ab.








Neue Kunst Messen
Affordable Art Fair Battersea
The Affordable Art Fair returns to Battersea Park, 18 - 21...
Automuseum Prototyp vom 19.
Auch dieses Jahr ist das Automuseum PROTOTYP „...
Classic Expo 2018 –
Vom 19. bis zum 21. Oktober 2018 öffnen sich die Garagentore...
Meistgelesen in Messen
Frieze Master 2018
Frieze London 2018: Announcing Highlights including Talks,...
Autumn Decorative Antiques
International decorators and designers descend on Battersea...
WIKAM Frühjahrsmesse
Ab 3. März wird die WIKAM wieder zum Treffpunkt für...
  • Musealer Wiener Orgelsekretär um 1825 Mahagoni mit 5 Walzen und Flötenspielwerk aus ehem. Londoner Adelshaus Uhr signiert: "Rechel, Wien" H: 248 cm, B: 107 cm, T: 65 cm Vgl. MAK Wien  Zur Verfügung gestellt von: Kunsthandel Strassner
    Musealer Wiener Orgelsekretär um 1825 Mahagoni mit 5 Walzen und Flötenspielwerk aus ehem. Londoner Adelshaus Uhr signiert: "Rechel, Wien" H: 248 cm, B: 107 cm, T: 65 cm Vgl. MAK Wien Zur Verfügung gestellt von: Kunsthandel Strassner
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Wolfgang Ernst (geb. 1942 in Wien) „Michaelerkirche“ Erdbild, 1972 Holz, Glas, Foto, Erde 132 x 87,5 x 5 cm  Zur Verfügung gestellt von: Galerie Kunst & Handel
    Wolfgang Ernst (geb. 1942 in Wien) „Michaelerkirche“ Erdbild, 1972 Holz, Glas, Foto, Erde 132 x 87,5 x 5 cm Zur Verfügung gestellt von: Galerie Kunst & Handel
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Lebensbaum Melas Ende 18. Jh., 146 x 104 cm  Zur Verfügung gestellt von: Kössl Kunst & Teppich
    Lebensbaum Melas Ende 18. Jh., 146 x 104 cm Zur Verfügung gestellt von: Kössl Kunst & Teppich
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Egon Schiele Sitzender schwangerer Akt Aquarell auf Papier, 1910, 44,8 x 31 cm, Kallir WV Nr. 529  Zur Verfügung gestellt von: Galerie Kaiblinger – kunst.begegnung
    Egon Schiele Sitzender schwangerer Akt Aquarell auf Papier, 1910, 44,8 x 31 cm, Kallir WV Nr. 529 Zur Verfügung gestellt von: Galerie Kaiblinger – kunst.begegnung
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Robert Hammerstiel (geb. 1933 in Werschetz) EU – Ball in Brüssel Acryl auf Leinwand, 2012 (nach einer Skizze von 2008) 80 x 100 cm  Zur Verfügung gestellt von: Galerie Gerlich
    Robert Hammerstiel (geb. 1933 in Werschetz) EU – Ball in Brüssel Acryl auf Leinwand, 2012 (nach einer Skizze von 2008) 80 x 100 cm Zur Verfügung gestellt von: Galerie Gerlich
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Jugendstilbrosche, Wien um 1900, Gold/Silber, Diamanten und Altschliff- Brillanten zus. ca. 6 ct., Orientperlen, 6 x 4 cm  Zur Verfügung gestellt von: Art & Antique Sabine Füchter
    Jugendstilbrosche, Wien um 1900, Gold/Silber, Diamanten und Altschliff- Brillanten zus. ca. 6 ct., Orientperlen, 6 x 4 cm Zur Verfügung gestellt von: Art & Antique Sabine Füchter
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Amida Buddha Rosenholz und Lackarbeit 19. Jh., Japan Höhe 105 cm, Breite 73 cm, Tiefe 54 cm  Zur Verfügung gestellt von: Galerie Darya
    Amida Buddha Rosenholz und Lackarbeit 19. Jh., Japan Höhe 105 cm, Breite 73 cm, Tiefe 54 cm Zur Verfügung gestellt von: Galerie Darya
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Kerzenleuchter Meissen Porzellan, farbig bemalt Mädchen mit Putto, umrankt von Blüten und Blättern Meissen um 1860 Höhe: 32 cm   Zur Verfügung gestellt von: city-antik / Kunsthandel
    Kerzenleuchter Meissen Porzellan, farbig bemalt Mädchen mit Putto, umrankt von Blüten und Blättern Meissen um 1860 Höhe: 32 cm Zur Verfügung gestellt von: city-antik / Kunsthandel
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Lovis Corinth (Tapiau, Ostpreußen 1858 – 1925 Zandvoort, Niederlande) „Satyr“ Öl auf Platte, ca. 1890, 28,8 x 30 cm  Zur Verfügung gestellt von: Galerie Lehner
    Lovis Corinth (Tapiau, Ostpreußen 1858 – 1925 Zandvoort, Niederlande) „Satyr“ Öl auf Platte, ca. 1890, 28,8 x 30 cm Zur Verfügung gestellt von: Galerie Lehner
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Außergewöhnlich seltene Wiener Emailuhr um 1870 mit beweglichen, Rubin besetzten Flügeln Sockel aus Lapislazuli, Perlen und Saphiren Höhe: 13,5 cm  Zur Verfügung gestellt von: Galerie & Kunsthandel Dr. Sternat
    Außergewöhnlich seltene Wiener Emailuhr um 1870 mit beweglichen, Rubin besetzten Flügeln Sockel aus Lapislazuli, Perlen und Saphiren Höhe: 13,5 cm Zur Verfügung gestellt von: Galerie & Kunsthandel Dr. Sternat
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Hochzeitskassette Wismut - Malerei auf Holzkorpus Nürnberg, 17. Jh.   Zur Verfügung gestellt von: Kunsthandel Dr. Seppmann
    Hochzeitskassette Wismut - Malerei auf Holzkorpus Nürnberg, 17. Jh. Zur Verfügung gestellt von: Kunsthandel Dr. Seppmann
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
Bilderaktuell von den Messen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche
Künstler