Schnellsuche

Westlicht

Kamera Auktion 5.140.000 Euro

  • Presse
    Kamera Auktion 5.140.000 Euro
    25.05.2013
    WestLicht »
    WestLicht »
Westlicht

Mit einem Gesamterlös von 5.140.000 Euro und einer Verkaufsquote von 93 Prozent wurde der Trend der letzten WestLicht-Auktionen eindrucksvoll bestätigt.
 
Auf stolze 528.000 Euro kam eine besondere Rarität, eine vergoldete „Luxus“ Leica mit Reptilienleder und zwei Objektiven aus dem Jahre 1931 (Startpreis 150.000, Los 57). Sie ist damit das teuerste Objekt der 23. Kamera-Auktion. Die Kamera stammt aus dem Familienbesitz des deutschen Industriellen Karl Henkell (Henkell Trocken). Sein in Australien lebender Enkelsohn Hans kam zur Auktion nach Wien und konnte sich vor Ort über das großartige Ergebnis für die von ihm eingebrachte Leica freuen.
 
Auf besonders großes Sammlerinteresse stieß ebenso der extrem seltene Prototyp einer Leica M3. Die Vorserienkamera, die als Testkamera 1952/53 hergestellt wurde, wechselte für 432.000 Euro ihren Besitzer (Startpreis 70.000 Euro, Los 169). Der mit 30.000 Euro ausgerufene Leica Reporter 250 Prototyp kletterte auf 240.000 Euro (Los 67).
 
Als Spitzenreiter aus der Frühzeit der Fotografie erwies sich mit einem Preis von 180.000 Euro die „Chambre Automatique de Bertsch“-Ausrüstung aus dem Jahr 1860 (Startpreis 50.000 Euro, Los 639).
 
Eine Leica von besonderem historischem Wert, die des amerikanischen Fotografen Alfred Eisenstaedt, erzielte 114.000 Euro (Startpreis 12.000 Euro, Los 74). Mit dieser Kamera schoss Eisenstaedt am 14. August 1945 sein berühmtes Foto des küssenden Paares am Times Square in New York. Am Vortag wurde ein signierter Print dieser Aufnahme bei der Foto-Auktion um 24.000 Euro versteigert.
 
Ebenfalls 114.000 Euro erreichte die ursprünglich aus dem Besitz von Hans Hass stammende Rolleiflex Stereo (Startpreis 18.000 Euro, Los 515). Es handelt sich dabei um den ersten von nur drei Prototypen, die nach der Entwicklung der berühmten Rolleimarin für den Meeresforscher Hans Hass gebaut wurden.
 
Wie schon bei vergangenen Auktionen wurden die für die NASA hergestellten Kameras zu sehr hohen Preisen gehandelt. Und so erreichte eine bei Skylab 5 und 6 eingesetzte Hasselblad EL DATA (Los 648) bei einem Startpreis von 25.000 Euro stolze 90.000 Euro.
 
Besonders erfreulich ist der Umstand, dass bei dieser Auktion nicht nur die Kameras aus dem Hause Leitz Spitzenpreise erzielen konnten, sondern ein klarer Trend auch hin zu den Kameras anderer Hersteller und Epochen festzustellen war.
 
Alle angegebenen Preise sind Hammerpreise inklusive Premium.






  • Empire Wien
    Empire in WienIn Wien fielen die stilistischen Vorgaben des Empire auf fruchtbaren, wenn auch...


Neue Kunst Nachrichten
Arik Brauer bei der Matinée am
Der Künstler im Gespräch mit Carl AignerJedes künstlerische...
In Memory of Mel Ramos a very
We are very sad to report that Mel Ramos passed away, aged 83...
Sotheby’s Third Dedicated Sale
Sotheby’s Third Dedicated Sale of Modern &...
Meistgelesen in Nachrichten
Die Ausstellung  

Die Ausstellung "Claude Monet: effet de soleil – Felder im

Micky Mouse, Donald  

Dorotheum-Experte begutachtet kostenlos Comic-Hefte auf

Ellwanger  

Ellwanger Museumsnacht im Alamannen- museum wird jetzt

  • Luxus“ Leica mit Reptilienleder und zwei Objektiven aus dem Jahre 1931 (Schätzpreis 250.000 – 300.000 Euro). Ergebnis: 528.000 Euro © WestLicht Auction
    Luxus“ Leica mit Reptilienleder und zwei Objektiven aus dem Jahre 1931 (Schätzpreis 250.000 – 300.000 Euro). Ergebnis: 528.000 Euro © WestLicht Auction
    WestLicht
  • Leica M3 Prototyp (Schätzpreis 120.000 – 150.000 Euro). Ergebnis: 432.000 Euro © WestLicht Auction
    Leica M3 Prototyp (Schätzpreis 120.000 – 150.000 Euro). Ergebnis: 432.000 Euro © WestLicht Auction
    WestLicht
  • Prototyp der Leica 250 Reporter aus 1933 (Los 67, Schätzpreis 50.000 – 60.000 Euro) © WestLicht Auction
    Prototyp der Leica 250 Reporter aus 1933 (Los 67, Schätzpreis 50.000 – 60.000 Euro) © WestLicht Auction
    WestLicht
  • 'Chambre de Bertsch' 1860 (100.000 – 120.000 Euro). Ergebnis: 180.000 Euro © WestLicht Auction
    'Chambre de Bertsch' 1860 (100.000 – 120.000 Euro). Ergebnis: 180.000 Euro © WestLicht Auction
    WestLicht
  • Leica IIIa Alfred Eisenstaedt (Schätzpreis 20.000 – 25.000 Euro). Ergebnis: 114.000 Euro © WestLicht Auction
    Leica IIIa Alfred Eisenstaedt (Schätzpreis 20.000 – 25.000 Euro). Ergebnis: 114.000 Euro © WestLicht Auction
    WestLicht
  • Stereo Rolleiflex (Los 515, Schätzpreis 35.000 - 40.000 Euro). Ergebnis: 114.000 Euro © WestLicht Auction
    Stereo Rolleiflex (Los 515, Schätzpreis 35.000 - 40.000 Euro). Ergebnis: 114.000 Euro © WestLicht Auction
    WestLicht
  • NASA Hasselblad (50.000 bis 60.000 Euro). Ergebnis: 90.000 Euro © WestLicht Auction
    NASA Hasselblad (50.000 bis 60.000 Euro). Ergebnis: 90.000 Euro © WestLicht Auction
    WestLicht
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner