• Menü
    Stay
Schnellsuche

Schiffsglocke

Heimkehr nach 97 Jahren

Schiffsglocke

Nach 97 Jahren kehrt die Schiffsglocke von Seiner Majestät Unterseeboot U4 der ehemaligen österreichischen Kriegsmarine zurück nach Österreich ins Heeresgeschichtliche Museum.

Das Unterseeboot U4 wurde 1909 in Dienst gestellt. 1915 versenkte U4, unter dem Kommando von Linienschiffsleutnant Rudolf Singule, den italienischen Panzerkreuzer Giuseppe Garibaldi. Bis zum Kriegsende 1918 zählte das Unterseeboot U4 zu den erfolgreichsten U-Booten der Monarchie. Ein abenteuerlicher Weg führte 1919 die Schiffsglocke von Fiume in die Hände eines britischen Nachrichtenoffiziers.

Der extra aus Großbritannien angereiste jetzige Besitzer, Mr. David Bravery, schenkte die Glocke dem Heeresgeschichtlichen Museum. Seit 3. Dezember 2015 ist dieses Stück von U4 im Marinesaal des Heeresgeschichtlichen Museums ausgestellt.


Krieg, Presse




  • 05.12.2015
    Presse »
    Heeresgeschichtliches Museum Wien »


    Ermäßigter Eintritt: € 3,30
    Personen bis zum vollendeten 19. Lebensjahr, FREI!
    (Lichtbildausweis)
    Gruppen ab 9 Personen: € 3, 30 pro. Pers.
    Führungskarte: € 2,20
    Video-Erlaubnis: € 3,60
    Foto-Erlaubnis: € 1,50
    Audioführer extra: € 1,50



Neue Kunst Nachrichten
Ketterer Kunst-Auktion
Hamburg, 8. Juli 2020, (kk) – Mit dem Gesamterlös von...
SAMMLUNG RRR - Roller,
„Sammlung RRR“: Auktion von 150 Rollern und...
GEFRAGTE ZEITGENOSSEN
Großes Interesse für Zeitgenössische Kunst. Im Blickpunkt...
Meistgelesen in Nachrichten
Design in Frankreich  

Eine Ausstellung besuchen, die ästhetische und zugleich

Stills &  

November 2016 –Tocelebrate the holiday season,

Kunsthaus Graz zu  

Vor etwa einem Jahr wurde der Stadt Graz der Titel City of

  • Heimkehr nach 97 Jahren
    Heeresgeschichtliches Museum Wien