• Menü
    Stay
Schnellsuche

Art Messe Münster

Millionen-Betrag für eine Drachenuhr

Art Messe Münster

Münster. Zum 40. Mal locken exquisite Kunstwerke und edle Antiquitäten Kunstfreunde und Sammler ins MCC Halle Münsterland. Eine Premiere war die gestrige (10. Februar) Vernissage dennoch: Erstmals präsentierten sich die jurierten Aussteller unter dem Label „Art & Antik Messe Münster“. Rund 1.400 Besucher überzeugten sich zum Auftakt von dem umfangreichen Angebot aus fünf Jahrhunderten. Die Messe hat noch bis einschließlich Sonntag geöffnet.

Im Eingangsbereich des Forums Süd ziehen klassische Designermöbel der 50er- und 60er-Jahre sowie außergewöhnliche Uhren die Blicke auf sich. So unterschiedlich die Stand-, Wand- oder Armbanduhren sind, die der münstersche Juwelier Oeding-Erdel präsentiert, eines haben sie gemeinsam: Es handelt sich durchweg um mechanische Chronometer, in Handarbeit hergestellt. Optisch und preislich ein Highlight: eine Tischuhr von Parmigiani aus der Schweiz, die einen Drachen auf der vergeblichen Jagd nach der Perle der Weisheit zeigt. Einen Millionen-Betrag müsste ein Interessent dafür bezahlen. Dafür erhält er ein einzigartiges Meisterwerk, verarbeitet mit Bergkristall, Jadesteinen und vergoldetem Silber.

Einsteiger und junge Sammler sollten sich davon nicht abschrecken lassen: Die Messe hält deutlich weniger kostspielige Exponate bereit, die gleichwohl ebenfalls hochwertig sind. Das garantiert die fachkundige Jury, die jedes Ausstellungsstück vorab geprüft hat. Ob Silber, Schmuck oder Porzellan, deutsche Biedermeier-Möbel oder asiatische Skulpturen: Die „Art & Antik Messe Münster“ lebt auch von ihrer Vielfalt. Stärker denn je berücksichtigt sie Kunst des 20. Jahrhunderts und zeitgenössische Werke. Gemälde von Künstlern wie Otto Modersohn, Jörg Immendorff, Gerhard Richter oder Pablo Picasso sind zu sehen – und für vier- bis fünfstellige Beträge auch zu erwerben. Fragen zur Finanzierung beantwortet direkt auf der Messe die PSD Bank Westfalen-Lippe, die erstmals mit einem Stand vertreten ist.

Eine weitere Sonderschau widmet sich der zeitgenössischen Glaskunst: Zu sehen sind Höhepunkte der bedeutenden Sammlung des Glasmuseums in Coesfeld-Lette, die Lilly Ernsting in 40 Jahren zusammengetragen hat.






  • 11.02.2016
    Presse »

    Eintrittspreis:
    15,00 EUR Eintritt
    9,00 EUR ermäßigt (Menschen mit Behinderung, Rentner, Arbeitslose)
    Schüler und Studenten haben freien Eintritt.

     

    Öffnungszeiten:
    Mittwoch, 09.02.2016 (Vernissage) 17:00 - 21:00 Uhr
    Donnerstag, 10.02. - Samstag, 13.02.2016 11:00 - 19:00 Uhr
    Sonntag, 14.02.2016 11:00 - 18:00 Uhr



Neue Kunst Nachrichten
Tetragramm an Parochialkirche
Nach einem Friedensgebet in der Parochialkirche in Berlin-...
Wiedereröffnung der
Wiedereröffnung des Semperbaus am Zwinger mit der...
10 Stipendien für die
Die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat erneut...
Meistgelesen in Nachrichten
SØR Rusche  

Die SØR Rusche Collection wurde von vier Generationen der

Staatsgalerie:  

Zu Gast in der Staatsgalerie Stuttgart: Barbara-Altar (

FÜR IMMER DEIX  

Manfred Deix (geb.

  • Eher etwas für Millionäre: Die Drachenuhr aus dem Hause Parmigiani kostet einen siebenstelligen Betrag. Auf der „Art & Antik Messe Münster“ finden allerdings erfahrene und junge Sammler sowie Einsteiger ebenso erschwingliche wie hochwertige Exponate. Foto: Peter Grewer
    Eher etwas für Millionäre: Die Drachenuhr aus dem Hause Parmigiani kostet einen siebenstelligen Betrag. Auf der „Art & Antik Messe Münster“ finden allerdings erfahrene und junge Sammler sowie Einsteiger ebenso erschwingliche wie hochwertige Exponate. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Gelungener Auftakt der 40. „Art & Antik Messe Münster“. Rund 1.400 Kunstfreunde und Sammler strömten am Mittwochabend zur Vernissage. Foto: Peter Grewer
    Gelungener Auftakt der 40. „Art & Antik Messe Münster“. Rund 1.400 Kunstfreunde und Sammler strömten am Mittwochabend zur Vernissage. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Die Vielfalt der Exponate macht den Reiz der „Art & Antik Messe Münster“ aus. Wer Schmuck und Silber sucht wird ebenso fündig wie Sammler von Gemälden oder Möbeln. Foto: Peter Grewer
    Die Vielfalt der Exponate macht den Reiz der „Art & Antik Messe Münster“ aus. Wer Schmuck und Silber sucht wird ebenso fündig wie Sammler von Gemälden oder Möbeln. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Die Vielfalt der Exponate macht den Reiz der „Art & Antik Messe Münster“ aus. Wer Schmuck und Silber sucht wird ebenso fündig wie Sammler von Gemälden oder Möbeln. Foto: Peter Grewer
    Die Vielfalt der Exponate macht den Reiz der „Art & Antik Messe Münster“ aus. Wer Schmuck und Silber sucht wird ebenso fündig wie Sammler von Gemälden oder Möbeln. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH
  • Der zeitgenössischen Glaskunst widmet sich die Sonderausstellung des Glasmuseums in Coesfeld-Lette. Zu sehen sind Höhepunkte der Sammlung, die Lilly Ernsting in 40 Jahren zusammengetragen hat. Foto: Peter Grewer
    Der zeitgenössischen Glaskunst widmet sich die Sonderausstellung des Glasmuseums in Coesfeld-Lette. Zu sehen sind Höhepunkte der Sammlung, die Lilly Ernsting in 40 Jahren zusammengetragen hat. Foto: Peter Grewer
    Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH