• Menü
    Mode Kleider aus Alltagsmaterialien wie Getränkeverpackungen, Comics, Celluloid...
    Stay
Schnellsuche

Ankauf

Kupferstich-Kabinett erwirbt sieben Zeichnungen der Künstlerin Marlene Dumas

Ankauf

Die Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) haben sieben Zeichnungen von Marlene Dumas angekauft. Dumas (*1953 in Kapstadt), die zu den bedeutendsten Künstlerinnen der Gegenwart zählt, verdichtet in ihrem Werk existentielle Koordinaten des Menschen wie Liebe, Tod, Religion und Spiritualität, Macht und Ohnmacht zu eindringlichen wie ambivalenten Bildern. Ihre Gemälde, Tusche- und Aquarellzeichnungen entstehen auf der Grundlage von fotografischen Quellen und zeichnen sich sowohl durch prägnante Subjektivität als auch universelle Gültigkeit aus.

Aus der aktuellen Zusammenarbeit mit der Künstlerin im Rahmen der Sonderausstellung „Hope and Fear“, die noch bis 14. Januar 2018 im Residenzschloss zu sehen ist, konnten sieben Zeichnungen für das Kupferstich-Kabinett erworben werden. Diese sind eng mit dem Altarprojekt und den Jesus-Serien der Dresdner Annenkirche verknüpft und entstanden in einer ihrer produktivsten Schaffensperioden. Es handelt sich um eigenständige Arbeiten aus ihrem umfangreichen und bedeutenden Werkkomplex der Jesus-Köpfe. Während sie 2016 für die Annenkirche das Altarbild schuf, hatte Marlene Dumas die Kopfbilder von Jesus, Maria, Judas und die Kreuzabnahme in ihrem Atelier zur Inspiration aufgehängt. Nun bereichert diese Serie den Bestand des Kupferstich-Kabinetts um eine bedeutende zeitgenössische Position zur Frage nach dem Menschenbild in der Gegenwart.

„Ich bin glücklich, dass wir mit dieser Serie dem Kupferstich-Kabinett ein Meisterwerk schenken können. In Ausstellungsprojekten zum Menschenbild werden die Zeichnungen stets eine wichtige Position einnehmen; so auch 2020 zum 300-jährigen Jubiläum der Sammlung“ freut sich Vorstandsvorsitzende Petra von Crailsheim über den Ankauf, den die Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden mit einer Summe im mittleren fünfstelligen Bereich realisiert haben.

Die Ausstellungen „Marlene Dumas. Hope and Fear“ und die parallel dazu stattfindende Ausstellung „Käthe Kollwitz in Dresden“ sind noch bis zum 14. Januar 2018 im Kupferstich-Kabinett der SKD zu sehen. Darüber hinaus zeigt das Albertinum „Marlene Dumas. Skulls“.

Weitere Informationen zum Freundeskreis der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erhalten Sie unter www.freunde-skd.de .






  • 10.01.2018
    Presse »
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden »

    Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag von 10 – 18 Uhr
    Eintritt: 8/6 €;
    1. Mittwoch im Monat Eintritt frei; Kinder  bis 16 Jahre Eintritt frei



Neue Kunst Nachrichten
DSD-Bronzeplakette für Schloss
Bei einem Pressetermin am Donnerstag, den 15. August 2019 um...
DSD-Fördervertrag für das Alte
Brunnenschacht stammt aus dem 13. JahrhundertBei einem...
WestLicht feiert 180 Jahre
Haben Sie heute schon ein Foto gemacht, oder gar ein Selfie?...
Meistgelesen in Nachrichten
Studienreise nach  

ELLWANGEN (pm) - 2012 führt das Alamannenmuseum zum

SØR Rusche  

Die SØR Rusche Collection wurde von vier Generationen der

Podiumsdiskussion  

Anlässlich der Ausstellung Die Kunst der

  • Kupferstich-Kabinett erwirbt sieben Zeichnungen der Künstlerin Marlene Dumas
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner