Schnellsuche

Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt weitere Mittel zur Verfügung

Anlässlich der Mahnwache der Freunde des Höchster Schlosses am vergangenen Samstag haben 102 Teilnehmer ihr Engagement für das Alte Schloss Höchst mit einem Selfie oder Foto dokumentiert. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Eigentümerin freut sich über den großen Zuspruch der Aktion, bei der sie 50 Euro pro Selfie für zusätzliche Baumaßnahmen zugesagt hat. Damit können anstehende Arbeiten an Fenstern und Fassaden der Remise angegangen werden. „Wir freuen uns auch über die positiven und konstruktiven Kommentare zu den Selfies, die die Bedeutung unseres Schlosses für die Familiengeschichte und das Lebensumfeld vieler Höchster deutlich gemacht haben“, so Dr. Steffen Skudelny vom Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. „Besonders froh sind wir, dass die Mahnwache so fröhlich verlief und die guten Absichten der Teilnehmer schätzen wir wert. Darum hat sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz kurzerhand entschlossen, die Fördersumme von 5.100 auf 10.200 € zu verdoppeln, um so die Arbeiten an der Remise zu beschleunigen. Auch jede Spende mit dem Stichwort „Altes Schloss Höchst“ unter IBAN DE71 500 400 500 400 500 400 bei der Commerzbank AG ist willkommen. Über den Beginn der Maßnahme und ihren Verlauf wird die Stiftung demnächst berichteten.

Auch in Sachen Sicherheitskonzept geht es voran. Das Gutachten, welches noch einiger Ergänzungen bedurfte, wird in den nächsten Wochen erwartet, so dass bald Handlungssicherheit für Veranstaltungen besteht.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz übernahm 2002 als private Stiftung die malerische Anlage, um ihren dauerhaften Erhalt zu gewährleisten. In den letzten Jahren hat sie die Innenräume des Alten Schlosses umfangreich renoviert, um sie für Veranstaltungen sowie für Ausstellungen nutzen zu können. Außerdem wurde die Schlossterrasse aufwändig wiederhergestellt und zugänglich gemacht.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die größte private Denkmalpflege-Stiftung in Deutschland und finanziert sich insbesondere durch private Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale. Sie hat allein in Hessen bisher über 200 Denkmale mit mehr als 47 Millionen Euro unterstützen können.








Neue Kunst Nachrichten
DSD-Ortskurator besucht die
Dank vieler zweckgebundener Spenden nach einem Aufruf im DSD-...
40 Förderverträge 2018 in
Für über 40 Denkmäler in Nordrhein-Westfalen stellte die...
Stadtmuseum Dresden -
Sensationell: Daniel Hope identifiziert mit Hilfe von...
Meistgelesen in Nachrichten
Altarrestaurierung  

Nachdem die treuhänderische Johann-Emkes-Stiftung der

Der KeltenFürst vom  

Das Vermächtnis der Kelten Außergewöhnlich reiche

Lange Nacht der  

Ab 17.00 Uhr Kinderwerkstatt „Wir machen Druck

  • Remise Schloss Höchst in Frankfurt-Höchst © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Mertesacker
    Remise Schloss Höchst in Frankfurt-Höchst © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Mertesacker
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Schloss Höchst in Frankfurt-Höchst © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Karbouskaya
    Schloss Höchst in Frankfurt-Höchst © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Karbouskaya
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner