• Menü
    Stay
Schnellsuche

PHOTOGRAPHIE ERNEUT SPITZENPREIS FÜR HEINRICH KÜHN

  • Presse
    PHOTOGRAPHIE ERNEUT SPITZENPREIS FÜR HEINRICH KÜHN
    10.06.2019

Bereits das vierte Mal in Folge hat Lempertz eine Auswahl herausragender Edeldrucke von Heinrich Kühn, dem Meister der piktoralistischen Photographie, offeriert. Der um 1898 entstandene, großformatige Kombinationsgummidruck „In Bacino di San Marco, Venezia“ mit seiner stimmungsvollen, an die Vedutenmalerei des 19. Jahrhunderts erinnernden Auffassung, zählte mit 40.000 Euro zu den Höhepunkten der Auktion und wechselte in eine amerikanische Sammlung (Lot 18, € 20/30.000).

Eine Daguerreotypie aus dem Jahr 1845, die die sechs Gründungsväter der „Physikalischen Gesellschaft zu Berlin“ kurz nach Entstehung der Vereinigung zeigt, stellte eine besondere Rarität dar. Urheber der Aufnahme war der Physiker und Mineraloge Gustav Karsten (1820 – 1900), der sich selbst – dank der langen Belichtungszeit – mit seinen Kollegen im Bild verewigen konnte: Für € 6.500 ging sie nun in eine deutsche Sammlung (Lot 1, € 6/8.000).

Ein Portfolio von Willy Zielke versammelt eine Auswahl von zwölf Stillleben aus den Jahren 1929–35 in der für die Neusachliche Photographie charakteristischen Nahsicht. Das aufwendig gestaltete Portfolio, von dem nur wenige Exemplare angefertigt wurden, ist bislang noch nie in einer Auktion angeboten worden und ging nun für € 7.500 in deutschen Handel (Lot 59, € 6.000). Deutliche Steigerungen erfuhren Aufnahmen von Marianne Breslauer, deren Vintage „Sommer“ aus dem Jahr 1929 nach hartnäckigem Bieten von € 1.500/2.000 bis auf € 10.000 kam (Lot 56), ein Vintage von T. Lux Feininger, das von derselben Taxe bis auf 7.500 kam (Lot 54), ein Vintage von Walter Dexel von 1925, das auf € 8.700 emporgehoben wurde (Lot 57, € 800/1.000) sowie ein Vintage von Fritz Schleifer, das bei einer Taxe von € 800 für € 7.000 verkauft wurde (Lot 51).

Robert Mapplethorpes „Snakeman“ gehört zu jenen Porträts, in denen der Photograph seine Modelle mit antikisierenden Attributen darstellt: Der hier gezeigte unbekannte junge Mann trägt eine schwarze Satyrmaske, die an Fetischobjekte erinnert. Die Aufnahme wurde für € 10.500 von einer deutschen Sammlung übernommen (Lot 156, € 8.000). Farbphotographien von Saul Leiter sind in deutsch-sprachigen Auktionen bislang nur selten angeboten worden. Sein C-Print „Snow“ von 1960 wechselte bei € 8.700 in neue Hände (Lot 147, € 5/7.000). Aus der berühmten „Genesis“-Serie von Sebastião Salgado kam „Antarctica“ zum Aufruf, die
einen bis zum Horizont reichenden Gebirgsgrad zeigt, der von einem Heer von Pinguinen bevölkert ist. Für € 10.000 geht das Photo in eine norddeutsche Sammlung (Lot 182, € 8.000).
Zeitgenössische Kunst + Photographie │ 1. Juni 2019
Zu den Highlights der Auktion "Zeitgenössische Kunst" gehörten eine großformatige Arbeit von Marina Abramović, ein Filmstill aus der Videoinstallation „Balkan Erotic Epic“. Die Künstlerin selbst posiert hier als Fruchtbarkeitsgöttin, wie sie in der traditionellen Volkskultur des Balkans vorkommt; sie wurde für € 25.000 übernommen (Lot 625, € 25/30.000). Bei „Tatooed Fuck“ von Nobuyoshi Araki handelte es sich um ein begehrtes Motiv aus seiner Serie „Tokyo Comedy“, das für € 20.000 in die Niederlande geht (Lot 647, € 20/30.000).

Weitere Highlights der Auktion kamen von den Photographen der „Düsseldorfer Schule“, darunter Axel Hütte mit einer poetischen Aufnahme eines isländischen Wasserfalls als großformatiger C-Print mit € 19.000 (Lot 903, € 15/20.000), Thomas Ruff mit einem Siebdruck aus seiner Serie „Anderes Portrait“ für € 11.000 (Lot 850, € 9.000) sowie Elger Esser mit einer seiner typischen hellen, altmeisterlich anmutenden und wie von innen heraus leuchtenden Flusslandschaften für € 10.000 (Lot 905, € 8/12.000).






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...


Neue Kunst Nachrichten
Isenburgflügel des Mainzer
Am Montag, den 19. August 2019 um 18.00 Uhr feiert die...
Die Staatsgalerie Stuttgart
Bei den Zeichnungen, die sich aktuell im Besitz der...
DSD-Bronzeplakette für Schloss
Bei einem Pressetermin am Donnerstag, den 15. August 2019 um...
Meistgelesen in Nachrichten
„Internationales  

so lautet die Quintessenz der sehr erfolgreichen Auktion,

„Rembrandts“  

Für die Ausstellung 34 Gemälde ‚Rembrandts’ in Kassel! Die

„Bärige“ Auktion -  

Kuschelige Spielgefährten aus Plüsch, erlesene

  • Heinrich Kühn In Bacino di San Marco, Venezia. Um 1898 Kombinationsgummidruck auf strukturiertem Aquarellpapier, 50,6 x 65,7 cm Schätzpreis: € 20.000 – 30.000 Lot 18 / Auktion 1133 Photographie Zuschlag: 40.000 Euro
    Heinrich Kühn In Bacino di San Marco, Venezia. Um 1898 Kombinationsgummidruck auf strukturiertem Aquarellpapier, 50,6 x 65,7 cm Schätzpreis: € 20.000 – 30.000 Lot 18 / Auktion 1133 Photographie Zuschlag: 40.000 Euro
    Kunsthaus Lempertz
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner