• Menü
    Stay
Schnellsuche

Vienna

Besucherplus, gut angenommene Novitäten und blendende Verkäufe!

  • Presse
    Besucherplus, gut angenommene Novitäten und blendende Verkäufe!
    19.11.2012
    MAC-Hoffmann »
Vienna

Die ART&ANTIQUE Hofburg Vienna 2012 ging am Sonntag erfolgreich zu Ende

Hervorragende Stimmung während der Laufzeit, durchgehend gute bis ausgezeichnete Bilanzen am Ende der Messe: Die ART&ANTIQUE Hofburg Vienna (10. bis 18.11.) erwies sich auch 2012 wieder als Wiens bedeutendste Messe für Kunst, Antiquitäten und Design. Als wichtige Faktoren für den Erfolg zeigen sich dabei nicht nur der Messetermin wenige Wochen vor den Adventsamstagen und vor Weihnachten, auch die Laufzeit von acht Tagen ermöglicht es, dass am ersten wie auch am zweiten Wochenende wichtige Verkäufe stattfinden konnten.

Die Besucherzahl konnte 2012 erneut gesteigert werden und bilanziert mit 15.800 (2011: 15.300 Besucher). Nicht zuletzt der freie Eintritt für Schüler und Studenten hat viele neue, junge, interessierte und aufgeschlossene BesucherInnen in die Hofburg gelockt.

Gute Verkäufe gab es in allen Bereichen: Bei Giese & Schweiger wechselten acht Gemälde den Besitzer, Schütz Kunst & Antiquitäten freute sich über das große Interesse an seiner Sonderpräsentation der Werke von Christian Hess. Patrick Kovacs konnte ein Stadtbahngitter von Otto Wagner an die Nachkommen des Architekten verkaufen und konstatiert ein große Nachfrage beim Wiener Möbel. Das Kunsthaus Wiesinger berichtet von Verkäufen aus allen Bereichen von Möbeln des Louis Seize bis Art Déco. Glas von Barock bis Jugendstil fand großen Anklang bei der Galerie Kovacek. Auch Lilly’s Art Exclusive Antiques, die Galerie Metropol und Kunsthandel Runge vermelden Steigerungen gegenüber dem Vorjahr. Ebenso freuen sich Neuaussteller wie Rauminhalt und die beiden Galerien aus Budapest, Ernst und Nagyházy, über gelungene Messepremieren.

Messe-Chefin Alexandra Graski-Hoffmann: „Die Stärkung des Themas Design durch die Sonderpräsentation art & function ist beim Publikum sehr gut angekommen. Die Kinderführungen waren heuer sogar überbucht. Eine Bereicherung waren auch die Talks zu fachspezifischen Themen, die auf großes Interesse stießen. Besonders gut ist schließlich der freie Eintritt für Schüler und Studenten angekommen. Insgesamt hat sich die ART&ANTIQUE in der Hofburg wieder als wichtige und bereichernde Veranstaltung im dichten Wiener Kunstherbst erwiesen.“

 

Der Termin für die nächste ART&ANTIQUE Hofburg Vienna wurde vom 9. bis 17. November festgelegt.








Neue Kunst Nachrichten
Ausschreibung 27. Antiquaria-
Ausschreibung 27. Antiquaria-Preis 2021 www.antiquaria-preis....
VAN HAM Art Estate -
Van Ham Art Estate freut sich, das Œuvre des Schweizer...
$1.6 Million Still Life by
Still Life by Italian Painter Giorgio MorandiSells for $1.6...
Meistgelesen in Nachrichten
Stills &  

November 2016 –Tocelebrate the holiday season,

Kunsthaus Graz zu  

Vor etwa einem Jahr wurde der Stadt Graz der Titel City of

Design in Frankreich  

Eine Ausstellung besuchen, die ästhetische und zugleich

  • Vilmos Perlrott-Csaba „NudesOutdoors (Eden)“, 1907-1909, Öl auf Leinwand, 114 x 92 cm, signiert Mitte rechts: GuillomePerlrott Csaba Foto: Ernst Gallery
    Vilmos Perlrott-Csaba „NudesOutdoors (Eden)“, 1907-1909, Öl auf Leinwand, 114 x 92 cm, signiert Mitte rechts: GuillomePerlrott Csaba Foto: Ernst Gallery
    MAC-Hoffmann