Schnellsuche

Kunstmesse

VIENNAFAIR The New Contemporary 2013

  • Presse
    VIENNAFAIR The New Contemporary 2013
    10.10.2013
Kunstmesse

VIENNAFAIR THE NEW CONTEMPORARY 2013 LOCKT MIT SPANNENDEN SONDERPRÄSENTATIONEN UND FACETTENREICHEM RAHMENPROGRAMM UM JUNGES PUBLIKUM UND NEUE KÄUFERSCHICHTEN FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST ZU BEGEISTERN

+ Sonderpräsentationen: “DIYALOG“: New Energies, VIENNA Duet Georgien und Polen, ZONE1, Austrian Sculpture Project

+ VIENNA Talks: SammlerInnenforum 20 four 7 – Collecting The New Contemporary, Diskussionen mit VertreterInnen der internationalen Kunstszene, School of Happiness – Dialoggespräche zum Thema Glück

+ An kreativen Prozessen teilnehmen: VIENNA Pop – School of Happiness, VIENNA XL, VIENNA Express, VIENNA Protest, VIENNA Love, VIENNA Tribute, VIENNA Highlight, VIENNA Click, VIENNA Live, >LIKE IT!< VIENNAFAIR 2013 The New Contemporary Special Selection

Nach dem erfreulichen Neustart im Jahr 2012 beweist VIENNAFAIR The New Contemporary auch mit ihrer neunten Ausgabe 2013, dass Wien das Potential für eine erfolgreiche internationale Kunstmesse hat. Mit gleich drei bedeutenden Neuzugängen aus Berlin – Galerie Crone, Galerie Christian Ehrentraut und Galerie Nordenhake –, der Regina Gallery aus Moskau, der Galerie Clemens Gunzer und ribordy contemporary aus der Schweiz, Division of Labour aus Großbritannien und Steve Turner Contemporary aus Los Angeles kann VIENNAFAIR The New Contemporary neuerlich mit spannenden Positionen aufwarten. Auch aus Ost- und Südosteuropa kommen junge Galerien erstmals nach Wien: kim? Contemporary Art Centre, aus Riga, Polansky Gallery und Svit aus Prag, Czułość, Galeria Stereo und Dawid Radziszewski Gallery aus Polen, :Baril aus Rumänien, Sariev Contemporary aus Bulgarien und Gallery On The Move aus Tirana.

„VIENNAFAIR The New Contemporary 2013 spannt ein Netzwerk auf, in dem sowohl etablierte als auch junge, aufstrebende Galerien repräsentiert sind. Es ist uns gelungen, mit VIENNAFAIR The New Contemporary ein innovatives Messeformat mit einem unverwechselbaren Angebot zu entwickeln“, zeigen sich Christina Steinbrecher-Pfandt und Vita Zaman, die beiden künstlerischen Leiterinnen der VIENNAFAIR The New Contemporary, überzeugt von der Auswahl an Galerien, die an der VIENNAFAIR The New Contemporary vom 10. bis 13. Oktober 2013 in der Halle A der Messe Wien teilnehmen.

Österreichs Galerienszene prominent vertreten Österreichs Galerien waren traditionell Vorreiter in der Einführung globaler Kunstentwicklungen und haben dazu beigetragen, Wien zu einem bedeutenden Markt- und Informationsplatz für die gegenwärtige Kunstproduktion zu entwickeln. Die österreichischen Aussteller sind: Galerie Altnöder (Salzburg), Artelier Contemporary (Graz), Projektraum Victor Bucher (Wien), Charim Galerie (Wien), Galerie Chobot (Wien), Galerie Heike Curtze (Wien), Kerstin Engholm Galerie (Wien), Galerie Frey (Wien / Salzburg), Lukas Feichtner Galerie (Wien), Georg Kargl Fine Arts (Wien), Galerie 422 Margund Lössl (Gmunden), Raum mit Licht (Wien), Galerie Andreas Huber (Wien), Galerie Ernst Hilger (Wien), Galerie Lisi Hämmerle (Bregenz), Christine König Galerie (Wien), Galerie Krinzinger (Wien), Galerie Knoll (Wien / Budapest), Konzett Galerie (Wien), KROBATH (Wien / Berlin), Galerie Meyer Kainer (Wien), Galerie Emanuel Layr (Wien), Galerie Eugen Lendl (Graz), Galerie Lindner (Wien), Galerie Lang (Wien), Mario Mauroner Contemporary Art (Salzburg / Wien), Galerie nächst St. Stephan – Rosemarie Schwarzwälder (Wien), Ostlicht. Galerie für Fotografie (Wien), Galerie Nikolaus Ruzicska (Salzburg), Gabriele Senn Galerie (Wien), Galerie Schmidt (Reith i. A.), Galerie Silvia Steinek (Wien), Kunsthandel Heinrich Steinek (Wien), Galerie Elisabeth & Klaus Thoman (Innsbruck / Wien), Galerie Hubert Winter (Wien) and Galerie Zimmerman Kratochwill (Graz).

Internationale Galerien beweisen die positive Entwicklung der VIENNAFAIR The New Contemporary Nicht nur die neu an VIENNAFAIR The New Contemporary teilnehmenden Galerien, auch die langjährige Teilnahme wichtiger VertreterInnen der österreichischen wie internationalen Kunstszene belegen die positive Entwicklung der größten internationalen Kunstmesse Österreichs. Aus Ost- und Südosteuropa kommen Raster aus Warschau, Regina Gallery aus Moskau/London, Zilberman aus Istanbul, The Gardens aus Vilnius, die Galeria Plan B aus Berlin/Cluj und acb Galeria sowie Kisterem aus Budapest wieder nach Wien. Das Gazelli Art House und Ibid aus London, Marc Jancou Contemporary aus New York/Genf, das Shirin Art Center aus Teheran Gregor Podnar aus Berlin und Carbon12 aus Dubai werden die von ihnen vertretenen KünstlerInnen ebenfalls wieder auf der VIENNAFAIR The New Contemporary präsentieren. Die Galerie MaxWeberSixFriedrich hat sich nach einer Pause neuerlich zu einer Teilnahme entschlossen.






  • 10.10.2013
    Presse »
    viennacontemporary »

    VIENNAFAIR The New Contemporary 2013
    10. bis 13. Oktober 2013
    Messe Wien, Halle A, Eingang A, Messeplatz 1, 1020 Wien

    Öffnungszeiten
    Donnerstag, 10. Oktober 2013: 11.00 – 19.00 Uhr
    Freitag, 11. Oktober 2013: 11.00 – 21.00 Uhr
    Samstag, 12. Oktober 2013: 11.00 – 19.00 Uhr
    Sonntag, 13. Oktober 2013: 11.00 – 18.00 Uhr

    Eintritt
    € 12,50 Tageskarte für Erwachsene
    € 09,00 Tagesticket / Vorverkauf und Onlinebuchung
    € 09,00 Tagesticket für KundInnen und MitarbeiterInnen von Sponsoren
    € 09,00 After-Work-Ticket (Donnerstag/Freitag ab 16 Uhr)
    € 29,00 4-Tagesticket
    Freier Eintritt für Kinder unter 14 Jahren
    Freier Eintritt für Studierende von 11 bis 14 Uhr
    bei Vorweisen eines gültigen Studentenausweises



Neue Kunst Nachrichten
An Burg Saldenburg werden
Auferstanden aus Ruinen Ein Fördervertrag der Deutschen...
Rekorde und Sammlungen - Van
Dem überaus starken Frühjahr folgte ein ebenfalls...
Watch the highlights of Art
Art Basel Miami Beach capped off a successful 17th edition on...
Meistgelesen in Nachrichten
Rekorde und  

Dem überaus starken Frühjahr folgte ein ebenfalls

An Burg Saldenburg  

Auferstanden aus Ruinen Ein

Karola Bloch:  

Zum Todestag von Karola

  • Fair View VIENNAFAIR 2012 Photo © VIENNAFAIR / Alexander Muraschkin
    Fair View VIENNAFAIR 2012 Photo © VIENNAFAIR / Alexander Muraschkin
    viennacontemporary
  • “DIYALOG”: Art from Turkey Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    “DIYALOG”: Art from Turkey Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    viennacontemporary
  • Vita Zaman, Christina Steinbrecher-Pfandt, Artistic Directors Photo © VIENNAFAIR / Slava Filipov
    Vita Zaman, Christina Steinbrecher-Pfandt, Artistic Directors Photo © VIENNAFAIR / Slava Filipov
    viennacontemporary
  • VIENNA Live: Love; Performance by Maria Hassabi with Hristoula Harakas Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    VIENNA Live: Love; Performance by Maria Hassabi with Hristoula Harakas Photo © VIENNAFAIR / Piers Erbslöh
    viennacontemporary
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner