Schnellsuche

Sanierung

Wohnstallhaus in Kelheim-Herrnsaal

Sanierung

Ein trockenes Dach für das Haus
Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert in Kelheim

Infolge massiver Feuchtigkeitsschäden und Insektenbefalls sind die Fußpunkte und Verbindungen der hölzernen Dachtragwerke des Wohnstallhauses in der Stiftstraße 7 in Kelheim-Herrnsaal nicht mehr funktionsfähig und das statische System nicht mehr im Gleichgewicht. Zur Behebung der daraus resultierenden Risse im Mauerwerk, den Gewölben und Gesimsen erhält der engagierte Eigentümer Helmut Pritscher nun Hilfe von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD). Der Fördervertrag über 60.000 Euro für die Dachdeckerarbeiten erreicht ihn in diesen Tagen.

Kelheim liegt zwischen Ingolstadt und Regensburg an der Donau und am Main-Donau-Kanal. Die Gegend wurde seit der Frühzeit bewohnt und wird 866 erstmals urkundlich erwähnt. Seit dem 12. Jahrhundert besitzt Kelheim Stadtrechte. Der ehemalige Gutshof in der Kelheimer Stiftsstraße ist eine Vierseitanlage mit zweigeschossigem Wohnstallhaus aus dem 18. Jahrhundert. Das Gebäude wird von einem abgewalmten Dach über einem liegenden Kehlbalkendachstuhl gedeckt und besitzt aufwendig profilierte Türgewände aus Kalkstein. Einst gehörte das stattliche Wohnstallhaus als Amtsmannhof zum Regensburger Reichsstift Niedermünster und diente der Hofmarksverwaltung und dem Schergenamt als Dienstsitz. Der Wohntrakt ist vom Wirtschaftsteil und von den Stallungen durch einen großen Hausgang mit Kreuzgratgewölbe getrennt. Die hohen Wohnräume besitzen verputze Holzbalkendecken mit umlaufenden Hohlkehlen aus Putzstuck. Die Stallungen sind mit Kappengewölben versehen, die auf aufwendig gestalteten Natursteinsäulen ruhen.

Das Wohnstallhauses in der Stiftstraße 7 in Kelheim gehört zu den über 200 Projekten, die die private, bundesweit tätige Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale bisher allein in Bayern fördern konnte.

Bonn, den 26. Oktober 2012/Schi








Neue Kunst Nachrichten
Marmorfuß der Taufschale von
Zweckdienliche Hinweise erbittet Pfarrer Martin Gentz an sich...
Hans Staudacher - Revue des
Zur Eröffnung der Ausstellung Hans Staudacher Revue des...
Filmrarität von Salvador Dali
Eine rare Perle der ganz besonderen Art präsentiert am 20.2...
Meistgelesen in Nachrichten
Marmorfuß der  

Zweckdienliche Hinweise erbittet Pfarrer Martin Gentz an

Bronzeplakette für  

Am Freitag, den 1.

Siegfried Anzinger  

Im Gespräch mit Siegfried Anzinger, österreichischer Maler

  • Wohnstallhaus in Kelheim-Herrnsaal
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner