• Menü
    Stay
Schnellsuche

Freiburg

138. Kunstauktion Auktionscontor Frank Peege

Freiburg

„Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar“ (Paul Klee, 1879 – 1940)

In unserer kommenden Frühjahrsauktion vom 29. bis 31. März, zu der wir Sie herzlich einladen, werden wieder alle klassischen Gebiete „sichtbar“ vertreten sein. Die Vorbesichtigung findet von Samstag, 24. März bis Dienstag, 27. März statt.

Mit nahezu 1600 Objekten der Sparten Jugendstil und Art Déco, Militaria, Spielzeug, Bronzen, Asiatika, Afrikana, Miniaturen, Volkskunst und Fayencen, Edlem Schmuck, Glas, Porzellan, Vitrinen- und Tafelsilber, Uhren, Mobiliar sowie Gemälden und Grafiken verspricht die Frühjahrsauktion für jeden Geschmack genau das Richtige.

Unter den zahlreichen Bronzen und Skulpturen finden sich Werke namhafter Künstler wie Annibale De Lotto (1877 – 1932), Édouard Drouot (1859 – 1945) und George Minne (1866 – 1941). Das feine Porzellan-Angebot bietet Sammlerstücke wie z. B. eine Vogel-Strauß-Figurine der

Das feine Porzellan-Angebot bietet Sammlerstücke wie z. B. eine Vogel-Strauß-Figurine der Manufaktur Fürstenberg, um 1790, H. 20 cm, eine Köchin mit Carl-Theodor-Marke, 18. Jh., eine Marketenderin, Höchst, 18. Jh., oder ein Gewürzschiffchen, Frankenthal, von Franz Conrad Linck (1730 – 1793).

Eine Einlieferung kostbarer Schmuckstücke, u. a. mehrere Unikate der Hemmerle-Juweliere München, bereichern das umfangreiche Schmuckangebot so z. B. eine Südsee-Perlenkette mit wunderschönem farbigem Lüster (Ø 14 – 17 mm) oder ein Collier mit cognacfarbenen Brillanten (5 Ct.).

Ein Hammerflügel des berühmten Klavierbauers Martin Seuffert (1778 – 1847) stellt eine besondere Rarität unter den Musikinstrumenten dar. Martin Seuffert stammt aus einer traditionellen Orgelbauerfamilie und wirkte in Wien, wo er auch das Handwerk des Klavierbauers erlernte, er wurde u. a. von Ludwig van Beethoven empfohlen.

Ein interessantes Angebot an Mobiliar und Einrichtungen mit einer schönen Auswahl an Barock- und Biedermeiermöbel runden das Angebot ab. Dabei ein Stuhl, entworfen von der B.R.A.N.D.-Gruppe Wien, um 1975, oder eine sehr gut erhaltene Amsterdamer Bodenstanduhr des bekannten Uhrmachers Andries Vermeulen (1650 – 1713).

Unter den Ölgemälden, Aquarellen, Pastellen und Zeichnungen finden Kunstfreunde eine reiche Auswahl bekannter Meister wie Marten De Vos (1532 – 1603), Melchior de Hondecoeter (1636 – 1695), Pieter Schendel (1806- 1870), Hans Thoma (1839 – 1924), Emil Lugo (1840 – 1902), Helene Cramer (1844 – 1916), Wilhelm Hasemann (1850 – 1913), Josef Eberz (1880 – 1942), Hugo Troendle (1882 – 1955), Max Zachmann (1892 – 1917) und Julius Bissier (1893 – 1965).

Das Angebot an neuer und alter Grafik enthält u. a. Original-Mappen „Derriere Le Miroir“ verschiedener Künstlern und eine Lithographie „Eisenbahn“ von Max Pechstein (1881 – 1955).

Eine Auswahl antiquarischer Bücher beenden den letzten Auktionstag.

Die Auktion beginnt am Donnerstag, dem 29. März um 19 Uhr und endet Samstag, dem 31. März. Die Vorbesichtigung findet vom 24. bis 27.03.2012 statt (von 11 – 19 Uhr) Den Katalog mit weiteren Informationen und vielen farbigen Fotos finden Sie ab KW 10/12 unter peege.de.








Neue Kunst Auktionen
$40 Million Monet – One of the
Sotheby’s to Offer One of the Finest Large-Scale Water...
Sotheby’s Unveils Robert
Sotheby’s Unveils Robert Colescott’s 1975...
19. April: Eröffnung der
Um Ihnen trotz des verlängerten Lockdowns die Besichtigung...
Meistgelesen in Auktionen
Sotheby’s Unveils Robert
Sotheby’s Unveils Robert Colescott’s 1975...
$40 Million Monet – One of the
Sotheby’s to Offer One of the Finest Large-Scale Water...
Neue Entdeckungen bei alten
Gemälde Alter Meister und Skulpturen bilden einen Sonderteil...
  • 245 Drouot, Édouard 1859 Sommevoire - 1945 Paris. Hagen von Tronje. Bronze, gegossen. Braun-grün patiniert,  fein konturiert, profilierter Sockel. A245/1 De Lotto, Annibale 1877 - 1932. Il Granchio (Die Krabbe). Bronze, grün patiniert.. Auf rundem  Natursockel steht ein mit einem Lendentuch bekleideter Knabe,  den rechten Fuß angewinkel. Am Rand vollplastische Krabbe. Auf  dem Sockel signiert. H. 105 cm. (e6011004)	3 500,-- EUR
    245 Drouot, Édouard 1859 Sommevoire - 1945 Paris. Hagen von Tronje. Bronze, gegossen. Braun-grün patiniert, fein konturiert, profilierter Sockel. A245/1 De Lotto, Annibale 1877 - 1932. Il Granchio (Die Krabbe). Bronze, grün patiniert.. Auf rundem Natursockel steht ein mit einem Lendentuch bekleideter Knabe, den rechten Fuß angewinkel. Am Rand vollplastische Krabbe. Auf dem Sockel signiert. H. 105 cm. (e6011004) 3 500,-- EUR
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1296 Zachmann, Max 1892 Heidelberg - 1917 Hollebeke/Flandern. Studium an der  Karlsruher Kunstakademie und anschließend an der  Kunstgewerbeschule in Esslingen. Er fiel im 1. Weltkrieg, der  künstlerische Nachlass ging in den Besitz der Mannheimer  Kunsthalle. Ein großer Teil seiner Werke wurde 1937 von den  Nationalsozialisten beschlagnahmt. Auqarellierte Tuschzeichnung. Degenfechter. 8 x 12,5 cm. Pass.  Lit.: 1,11,14. (4268018)	800,-- EURO
    1296 Zachmann, Max 1892 Heidelberg - 1917 Hollebeke/Flandern. Studium an der Karlsruher Kunstakademie und anschließend an der Kunstgewerbeschule in Esslingen. Er fiel im 1. Weltkrieg, der künstlerische Nachlass ging in den Besitz der Mannheimer Kunsthalle. Ein großer Teil seiner Werke wurde 1937 von den Nationalsozialisten beschlagnahmt. Auqarellierte Tuschzeichnung. Degenfechter. 8 x 12,5 cm. Pass. Lit.: 1,11,14. (4268018) 800,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1167 Troendle, Hugo 1882 Bruchsal - 1955 München. Studium an der Kunstakademie in  Karlsruhe bei Emil Lugo und H. Thoma, setzte seine Studien in  München und Paris u.a. bei Maurice Denis fort.  Öl/Lw. Badende. Am Ufer eines Sees drei weibliche Akte mit zwei  Hunden. Im Hintergrund Segelboot. U.l. sign. u. 20(19) dat. 38 x  46,5 cm. R.  Lit.: 1,8,11,13,14. (4268001)	1 500,-- EURO
    1167 Troendle, Hugo 1882 Bruchsal - 1955 München. Studium an der Kunstakademie in Karlsruhe bei Emil Lugo und H. Thoma, setzte seine Studien in München und Paris u.a. bei Maurice Denis fort. Öl/Lw. Badende. Am Ufer eines Sees drei weibliche Akte mit zwei Hunden. Im Hintergrund Segelboot. U.l. sign. u. 20(19) dat. 38 x 46,5 cm. R. Lit.: 1,8,11,13,14. (4268001) 1 500,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1288 Lugo, Emil 1840 Stockach - 1902 München. Aquarell. Blick über die weite süditalienische Landschaft. Auf  dem Gehweg junge Hirtenfamilie mit Ziegenherde und Esel. U.r.  sign. u. 1877 dat. (An den Ecken Fehlstellen, u.r. Einriss). 45  x 64,5 cm. Pass.  Lit.: 1,2,5,11,14. (4268055)	600,-- EURO
    1288 Lugo, Emil 1840 Stockach - 1902 München. Aquarell. Blick über die weite süditalienische Landschaft. Auf dem Gehweg junge Hirtenfamilie mit Ziegenherde und Esel. U.r. sign. u. 1877 dat. (An den Ecken Fehlstellen, u.r. Einriss). 45 x 64,5 cm. Pass. Lit.: 1,2,5,11,14. (4268055) 600,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 300 Collier GG, 750. Stabförmige Glieder, anhängend cognacfarbener Brillant  von 5,0 Carat. Feinste Qualität. Erworben Juwelier Hemmerle  München. (3959323)	8 500,-- EURO
    300 Collier GG, 750. Stabförmige Glieder, anhängend cognacfarbener Brillant von 5,0 Carat. Feinste Qualität. Erworben Juwelier Hemmerle München. (3959323) 8 500,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege
  • 1111 Schendel, Pieter (Petrus) van 1806 Breda - 1870 Brüssel.  Öl/Holz. Wirtshausinterieur bei Kerzenschein mit am Tisch  sitzenden Kartenspielern. 31,5 x 27,5 cm. R.  Lit.: 1,2,5,11,14. (e6011001)	8 000,-- EURO
    1111 Schendel, Pieter (Petrus) van 1806 Breda - 1870 Brüssel. Öl/Holz. Wirtshausinterieur bei Kerzenschein mit am Tisch sitzenden Kartenspielern. 31,5 x 27,5 cm. R. Lit.: 1,2,5,11,14. (e6011001) 8 000,-- EURO
    Auktionscontor Frank Peege