• Menü
    Stay
Schnellsuche

Frühjahrsauktionen

Hampel Fine Art Auctions mit Spezialauktion „Luxusobjekte“ 2015

Frühjahrsauktionen

Mit einem breit gefächerten Angebot macht das Auktionshaus Hampel in München bei seiner diesjährigen März-Auktion von sich reden. Neben der Versteigerung zahlreicher Highlights aus den gewohnt starken Fachbereichen wie Möbel, Gemälde und Kunsthandwerk wird nun zum zweiten Mal eine Spezialauktion „Luxusobjekte“ abgehalten. Als weiterer Höhepunkt der Auktion steht ein Teil des bedeutenden sächsischen Silberschatzes der Wettiner zum Verkauf.

Im Fachbereich Möbel und Einrichtung wird ein kleines, Jean-Pierre Latz zugeschriebenes Louis XV-Tischchen mit feiner Blumenmarketerie für € 50.000 - € 60.000 angeboten. Weiterhin findet sich im Katalog ein seltener Toiletttisch der Weltausstellung 1878 von Charles Guillaume Diehl (Taxe: € 30.000 - € 40.000). Darüber hinaus kann ein um 1660 entstandener, großer Brüsseler Gobelin mit Darstellung der antiken Legende der gegen die Amazonen kämpfenden Theseus und Herkules erworben werden (Schätzpreis: € 16.000 - € 20.000).

In der Gemäldesparte werden ein Marco Pino zugeschriebenes Gemälde in Öl auf Holz mit Darstellung des Erzengels Michael (€ 40.000 - € 60.000) sowie das zahlreich in der Literatur publizierte Gemälde „Der Heilige Hieronymus als Büßer“ von Andrea Previtali (€ 200.000 - € 300.000) versteigert. Von ganz besonderem Reiz sind weiterhin das um 1652 von Jan Davidsz de Heem geschaffene „Stillleben mit Glaspokal, Schmetterling, Zitrone und Weintrauben“, das ins Werkverzeichnis des Künstlers aufgenommen wird (€ 90.000 - € 120.000) sowie die „Anbetung der Heiligen Drei Könige“ von Pieter Brueghel d.J. mit begleitender Expertise von Dr. Klaus Ertz (€ 400.000 - € 600.000).

Äußerst feine Objekte werden auch im Fachbereich Kunsthandwerk verkauft. Hier wartet eine bedeutende Am- phorenvase mit Fruchtgebinden und Henkeln in Delfinform von Giovanni della Robbia aus dem ersten Viertel des 16. Jahrhunderts für € 55.000 - € 65.000 auf einen Käufer. Besonders hervorgehoben werden soll zudem eine Privatsammlung italienischer Renaissance-Bronzen, die u.a. ein Desiderio da Firenze zugeschriebenes Tintenzeug in Faungestalt (Taxe: € 12.000 - € 15.000) sowie einen Severo da Ravenna zugeschriebenen Satyr mit Vase als Kerzenhalter beinhaltet (€ 10.000 - € 12.000).

Unter den modernen und zeitgenössischen Arbeiten befinden sich das „Frammenti Lunari“ betitelte, signierte Werk von Lucio Fontana (Schätzpreis: € 100.000 - € 120.000) sowie die „Composizione“ aus dem Jahr 1920 von Giacomo Balla, die auf mehreren Ausstellungen präsentiert wurde (Taxe: € 70.000 - € 80.000). Weiterhin warten das Ölgemälde „Les Partisans de Charles Duc de Lorraine“ von Georges Mathieu (Taxe: € 130.000 - € 150.000) sowie die 1916 enstandene, signierte Arbeit „Im Uhrmacherladen“ von Gabriele Münter (Taxe: € 400.000 - € 600.000) auf einen neuen Eigentümer. Besondere Würdigung verdient darüber hinaus das signierte Gemälde „Zwei Frauenakte nach dem Bade“ in Öl auf Leinwand von Leo Putz (Schätzpreis: € 90.000 - € 120.000).

München, den 5. März 2015
Ein besonderes Highlight der Auktion ist der in einem Spezialkatalog präsentierte, lange als verloren geglaubte Silberschatz des Fürstenhauses Wettin. Nach einer ersten Versteigerung durch das Auktionshaus Sotheby’s werden nun erneut 15 Teile aus dem 1996 in einem Waldstück nahe des Schlosses Moritzburg gefundenen Silberschatzes offeriert.






  • 25.03.2015 - 26.03.2015
    Auktion »
    HAMPEL Fine Art Auctions Munich »

    Vorbesichtigung: Donnerstag, den 19.3. – Dienstag, den 24.3.2015



Neue Kunst Auktionen
Sotheby's 'Design
Sotheby’s PresentsIMPORTANT DESIGNANDDREAMING IN GLASS...
Sotheby’s to Re-open Doors
700 Artworks Spanning 800 YearsStar Works by Botticelli and...
Sotheby's Shares
Sotheby’s Shares Full Highlights FromImpressionist,...
Meistgelesen in Auktionen
Sommerauktion mit
Das Klassisches Auktionshaus Jentsch in Gütersloh lädt zur S...
Sotheby’s Presents The World
Sotheby’s Presents The World of Jean Stein Author,...
Sotheby’s to Re-open Doors
700 Artworks Spanning 800 YearsStar Works by Botticelli and...
  • 506 Andrea Cordeliaghi Previtali,  SAN GIROLAMO PENITENTE - DER HEILIGE HIERONYMUS ALS BÜSSER ,  Schätzpreis: € 200.000 - 300.000
    506 Andrea Cordeliaghi Previtali, SAN GIROLAMO PENITENTE - DER HEILIGE HIERONYMUS ALS BÜSSER , Schätzpreis: € 200.000 - 300.000
    HAMPEL Fine Art Auctions Munich
  • 997 Gabriele Münter,  1877 Berlin – 1962 Murnau am Staffelsee, Schätzpreis: € 350.000 - 450.000
    997 Gabriele Münter, 1877 Berlin – 1962 Murnau am Staffelsee, Schätzpreis: € 350.000 - 450.000
    HAMPEL Fine Art Auctions Munich
  • 504 Jan Davidsz de Heem,  1606 Utrecht – 1683 Antwerpen  STILLLEBEN MIT GLASPOKAL, SCHMETTERLING, ZITRONE UND WEINTRAUBEN, Schätzpreis: € 90.000 - 120.000
    504 Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683 Antwerpen STILLLEBEN MIT GLASPOKAL, SCHMETTERLING, ZITRONE UND WEINTRAUBEN, Schätzpreis: € 90.000 - 120.000
    HAMPEL Fine Art Auctions Munich
  • 264 Otto Eduard Pippel,  1878 Lodz – 1960 Planegg/ München  SOMMERLICHER WIRTSGARTEN AM STARNBERGER SEE, Schätzpreis: € 60.000 - 100.000
    264 Otto Eduard Pippel, 1878 Lodz – 1960 Planegg/ München SOMMERLICHER WIRTSGARTEN AM STARNBERGER SEE, Schätzpreis: € 60.000 - 100.000
    HAMPEL Fine Art Auctions Munich
  • 477 Der Silberschatz der Wettiner von Schloss Moritzburg, Schätzpreis: € 70.000 - 90.000
    477 Der Silberschatz der Wettiner von Schloss Moritzburg, Schätzpreis: € 70.000 - 90.000
    HAMPEL Fine Art Auctions Munich