• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sommerauktion

82. Auktion Juni 2015

Sommerauktion

Eine außergewöhnlich hochwertige Sommerofferte mit über 4.700 Losen bietet Auktionshaus Wendl zur Sommerauktion vom 18. bis 20. Juni 2015. Neben exklusiven Einzelstücken, kleineren Sammlungseingaben und günstig limitierten Objekten fast aller Sparten werden 2 große Privatsammlungen, die in einem Sonderkatalog publiziert werden, versteigert:

Die Porzellansammlung „Schalk-Thielmann“ umfasst ca. 300 Positionen figürliche Porzellane der Manufakturen Meissen, KPM Berlin, Schwarzburger Werkstätten und Aelteste Volkstedter. Schwerpunktmäßig sind unter den Tänzerinnen, Harlekinen, Kinder- und Tierplastiken zudem ENS-Figuren der Jugendstilzeit und des Art Déco vertreten. Gleichermaßen erstklassig ist die Teepuppensammlung mit ca. 800 Halbpuppen aus den Jahren 1918 bis etwa 1950. Die qualitätvollen, vorwiegend aus Porzellan gefertigten Rokoko- und Biedermeierdamen, Art-Déco-Schönheiten und berühmten Persönlichkeiten bestechen durch ihre originelle und oft zeittypische Gestaltung.

Zu den Top-Losen im vielfältigen Hauptangebot gehört ein klassizistischer Schreibsekretär des bedeutenden Kunsttischlers Friedrich Gottlob Hoffmann (1741-1806), der mit einem Limitpreis von 1.800,- € (K 5102) in die Versteigerung geht. Weitere Höhepunkte sind eine Jugendstil-Glasvase von Louis Comfort Tiffany (K 2704, Limit: 2.200,- €), ein zahlreich bebildertes Kräuterbuch der Renaissancezeit (K 1551, Limit: 1.500,- €), eine der ersten deutschen Defoe-Ausgaben über das Leben des Robinson Crusoe (Leipzig 1720, K 1397, Limit: 240,- €) und ein barockes Radschlossgewehr (K 945, Limit: 2.800,- €). Ernst Gottlieb August von Bismarck (1771-1837) war Träger zweier Eiserner Kreuze der Stiftung 1813, die aus Familienbesitz überliefert wurden und nun mit jeweils 900,- € in die Auktion gehen (K 910 und 911).
Über 400 Positionen Schmuck und Preziosen werden dominiert von altem Granatschmuck mit Flussperlen, schönen Memory- (K 317, Limit: 1.300,- €) und Historismus-Broschen (K 303, Limit: 500,- €) sowie Art-Déco-Goldbroschen mit Brillanten, Saphiren, Perlen und Diamanten. Besonders hervorzuheben ist eine barocke Muschelkamee mit Altschliff-Diamanten (K 314, Limit: 1.200,- €), ein Biedermeier-Goldcollier (K 396, Limit: 1.300,- €) sowie feinste italienische Arbeiten des 19. Jahrhunderts mit Millefiori und Mikromosaiken (K 301, Limit: 900,- und K 304, Limit: 600,-). Das Silber wartet u. a. mit qualitätvollen Nürnberger Barock-Platten, einem Augsburger Silberleuchter (K 3099, Limit: 1.300,- €), einer Wiener Biedermeier-Kranenkanne (K 3361, Limit: 280,- €) und 12 goldenen Tiffany-Mokkalöffeln aus dem 19 Jh. (K 3180, Limit: 5.500,- €) auf.

Holländische Meisterwerke werden in der Kategorie Gemälde angeboten, darunter zwei barocke Schlachten-Pendants des Malers Adam Frans van der Meulen (K 4601, Limit: 13.000,- €), eine Flusslandschaft mit Tempelruine von Horatius de Hoogh (K 4455, Limit: 5.000,- €), Schiffspendants des Marinemalers Bonaventura Peeters (K 4678, Limit: 4.600,- €) und eine holländische Grachtenansicht von Johan-Barthold Jongkind (K 4492, Limit: 4.600,- €). Genrehafte Bildthemen sind mit einem Frühwerk des Entenmalers Alexander Koester (K 4528, Limit: 11.500,- €), einem Erntefestbild des Weimarer Malers Casimir Geibel (K 4387, Limit: 16.000,- €) und einer englischen Hafenszene der Impressionistin Laura Knight (K 4522, Limit: 6.500,- €) vertreten.
Die Porzellanofferte umfasst u. a. eine museale Figurengruppe (K 3516, Limit: 900,- €) und ein Empire-Jagdservice der Aeltesten Volkstedter (K 3506, Limit: 650,- €) sowie ein seltenes Jugendstil-Trachtenmädchen der KPM Berlin nach einem Entwurf von Karl Himmelstoss (K 3917, Limit: 750,- €). Sammler alter keramischer Waren dürfen sich über eine bedeutende kleine Kollektion barocker Annaberger, Creussener und Westerwälder Steinzeugkrüge und Kruken aus Nürnberger Privatbesitz sowie kulturhistorisch bedeutenden Fayence-Gefäßen der Barockzeit freuen.

Für Puppenliebhaber gibt es seltene alte Porzellan- und Wachskopfpuppen, hierunter 2 Charaktermädchen „Gretchen“ der Firma Kämmer & Reinhard (K 1607, Limit: 900,- € und K 1612, Limit: 550,- €), sowie außergewöhnliches Puppenzubehör in ausgesprochen gutem Erhaltungszustand. Großen Sammlerwert hat zudem ein rund 38-teiliger Holzschlag aus dem Erzgebirge (K 1787, Limit: 900,- €).
Bis in die Spätgotik datieren die sakralen Holzskulpturen aus der Sammlung Walter Womacka, darunter ein nahezu lebensgroßer Corpus Christi eines Triumphkreuzes (K 2455, Limit: 1.900,- €) und eine Madonna mit Kind (K 2442, Limit: 2.400,- €). Bedeutend älter sind die ägyptischen Masken und Figuren dieser Sammlung im Bereich der Afrikana (u. a. K 154, Limit: 900,- €). Für die Freunde moderner Kunst gibt es einen abstrakten Bronze-Kopf des zeitgenössischen Bildhauers Markus Lüpertz (K 2441, Limit: 8.500,- €) und eine frühe Knabenplastik des Belgiers George Minne (K 2448, Limit: 6.800,- €).

Tauchen Sie ein in eine Welt voller Raritäten und Kuriositäten und halten Sie doch mal Ausschau nach einem gerade einmal 3 cm großen, barocken Vorhängeschloss mit Buchstaben-Code (K 801, Limit: 1.000,-). Das Stöbern lohnt sich!






  • Grundsätzlich sollte man bedenken, dass für Möbel nicht dieselben Epochengrenzen gelten wie für...
  • 18.06.2015 - 20.06.2015
    Auktion »
    Kunstauktionshaus Martin Wendl »

    Vorbesichtigung: 13. bis 18. Juni 2015, täglich 9 bis 18 Uhr



Neue Kunst Auktionen
ASIATISCHE KUNST VON PORZELLAN
Mit knapp 900 Objekten spannt die zweitägige Asien-Auktion am...
Auktion 17. J u l i 2021 -
EINLADUNG17.  J u l i  2021  Beginn: 12 Uhr (...
Toto-Wolff-Mercedes,
Fahrzeug-Raritäten mit Geschichte werden bei der Auktion...
Meistgelesen in Auktionen
Frühjahrsauktion der Hermann
Bibliophile Meisterwerke, virtuose Handwerkskunst aus allen...
Herbstauktion der Hermann
Einzigartige Dokumente zur Geschichte des Ersten Weltkrieges...
Photographie Dezember 2012
„Vintage“ ist in diesem Herbst das Schlagwort auf...
  • Große Sommer-Auktion  18. bis 20. Juni 2015
    Große Sommer-Auktion 18. bis 20. Juni 2015
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Teepuppensammlung
    Teepuppensammlung
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Sekretär F.G. Hoffmann | Barockes Steinzeug | George Minne "Le petit blessé II" | Laura Knight "Hafenszene"
    Sekretär F.G. Hoffmann | Barockes Steinzeug | George Minne "Le petit blessé II" | Laura Knight "Hafenszene"
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Horatius de Hoogh "Ruinenlandschaft" | Madonna mit Kind | Tiffany-Vase | 2x Gretchen | Ägyptische Sarkophag-Maske
    Horatius de Hoogh "Ruinenlandschaft" | Madonna mit Kind | Tiffany-Vase | 2x Gretchen | Ägyptische Sarkophag-Maske
    Kunstauktionshaus Martin Wendl