• Menü
    Stay
Schnellsuche

SCHLOSS AHLDEN

Kunstauktion 164

SCHLOSS AHLDEN

In der Gemälde-Offerte ragen drei Werke aus norddeutschem Privatbesitz von bedeutenden Malern der Worpsweder Künstlerkolonie heraus. Hans am Ende ist mit einer monumentalen, herbstlichgestimmten Landschaft vertreten (Taxe 18.500 €), Otto Modersohn schuf 1914 und 1940 in Fischerdorf eine sommerliche Wümme-Landschaft bzw. eine Winterlandschaft, die ihn als sensiblen Impressionisten zeigen (je 8.500 €). Künstlerische Grenzen jeglicher Art überschritt in revolutionärer Weise Dieter Roth mit seinen seit 1965 entstandenen Arbeiten aus organischen Materialien. Zu seiner erster Werkreihe von 1966–1971 gehört das verglaste Unikat-Objekt "Drei Freunde" aus der Sammlung des Zero-Fotografen Lothar Wolleh, das kürzlich von der Dieter Roth Foundation in Hamburg bestätigt wurde (5.500 €).

Zu den Highlights dieser Auktion auf dem Gebiet der angewandten Kunst zählt ein Augsburger Barock-Prunkhumpen des Meisters Johann Betz aus der Zeit um 1661–1665, dessen szenischer Dekor eine Dame in einer von Amoretten gezogene Kutsche zeigt (24.000 €). Aus der Frühzeit des europäischem Porzellans stammt eine seltene Böttger-Porzellan-Teekanne mit Gold- und Reliefdekor aus Chrysanthemen mit Vögeln von 1715–1720 (28.000 €). Das galante Leben am Dresdener Hof spiegelt eine 1743 von Johann Joachim Kaendler modellierte Figurengruppe mit König August den Starken wider, der seiner Mätresse Gräfin Cosel Schnupftabak anbietet. Wegen ihrer frühen Ausformung aus der Zeit um 1745 wird diese auf 38.000 € taxiert. Eine besondere Spezialität der KPM Berlin um 1890 war die sog. Weichmalerei, die eine Vielzahl fein nuancierter Farben ermöglichte. Ein in dieser aufwändigen Technik ausgeführtes Prunkstück ist eine große, bronzemontierte Jardiniere mit floralem Dekor auf zartem Grünfond (18.500 €).

Im Jugendstil kam es wenig später zu einer stärkeren Stilisierung, wobei die Kunst Japans inspirierend wirkte. Exemplarisch ist eine seltene, um 1896 entstandene, silbermontierte Daum-Vase mit Bambusdekor des vor allem als Keramiker bekannten Künstlers Edmond Lachenal (4.600 €). In der Kaiserlichen Glasmanufaktur im russischen St. Petersburg führte man um 1900 vornehmlich Kunstgläser im Auftrag des Zarenhofes aus, wozu auch die große Vase mit geschnittenen Nelkenstängeln aus dem Jahr 1908 gehört (7.500 €)

Das Prunkstück unter den Möbeln ist ein Aufsatzschrank des Leipziger Ebenisten Friedrich Gottlob Hoffmann, der 1795 zum "Hof-Kabinett-Tischler" des Kürfürsten Friedrich August III. von Sachsen ernannt wurde. Neben David Roentgen zu den bedeutendsten und inovativsten Kunsttischlern des frühen Klassizismus in Deutschland gehörte. Das in Mahagoni gefertigte, um 1795–1800 entstandene Möbel schmücken Lackmalerei-Gemälde mit einer Mänade, Amoretten und Kindern; 2014 wurde der Aufsatzschrank in der Hoffmann-Ausstellung im Grassi-Museum in Leipzig gezeigt (Lot 1313; 18.500 €).

Unter den Skulpturen und Plastiken vom Mittelalter bis zur Moderne ragt neben einer um 1450–1460 entstandenen, musealen, spätgotischen Madonna eines Ulmers Meisters (38.000 €) und die 1924 geschaffene Bronze "Beschaulichkeit" von Fritz Klimsch in einem Noack-Guss heraus (12.500 €).

Im Mittelpunkt der Offerte an Dosen und Miniaturen steht eine bedeutende Sammlung von ca. 150 Miniaturen aus dem Besitz des Schriftstellers und passionierten Kunstsammlers Walther Unus (1872 Berlin –1939 Rom).

Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH








Neue Kunst Auktionen
Online-Auktion Februar 2023
Am 28. Januar 2023 startet unsere 12. Online-Auktion! Online...
Kunst-und Antiquitätenauktion
Kunst-und Antiquitätenauktion Nr.204 mit mehreren ...
The First Portrait of Maya by
Picasso’s Joyful & Tender Portrait of his Daughter...
Meistgelesen in Auktionen
Masterworks on Paper from the
NEW YORK, 28 September 2017 – Sotheby’s is...
ARTISTS FOR CHILDREN Charity-
ARTISTS FOR CHILDREN Charity-Kunstauktion –...
Sonderauktion Kunst und
Besichtigung: 09.10. - 19.10.2010
  • Hans am Ende (1864 Trier - 1918 Stettin) Große Herbstlandschaft, Mindestpreis:	18.500 EUR
    Hans am Ende (1864 Trier - 1918 Stettin) Große Herbstlandschaft, Mindestpreis: 18.500 EUR
    Kunstauktionshaus Schlosses Ahlden
  • Dieter Roth (1930 Hannover - 1998 Basel) Objekt "Drei Freunde". Originaltitel, Mindestpreis:	5.500 EUR
    Dieter Roth (1930 Hannover - 1998 Basel) Objekt "Drei Freunde". Originaltitel, Mindestpreis: 5.500 EUR
    Kunstauktionshaus Schlosses Ahlden
  • Großer Augsburger Barock-Prunkhumpen Teilvergoldet. Mindestpreis:	24.000 EUR
    Großer Augsburger Barock-Prunkhumpen Teilvergoldet. Mindestpreis: 24.000 EUR
    Kunstauktionshaus Schlosses Ahlden
  • Äußerst seltene Jagdgruppe Kurfürst August der Starke von Sachsen und Gräfin Mosel. Mindestpreis:	38.000 EUR
    Äußerst seltene Jagdgruppe Kurfürst August der Starke von Sachsen und Gräfin Mosel. Mindestpreis: 38.000 EUR
    Kunstauktionshaus Schlosses Ahlden
  • Ulmer Meister der Spätgotik (Tätig um 1450-1460) Herausragende Skulptur der Muttergottes mit Kind. Mindestpreis:	38.000 EUR
    Ulmer Meister der Spätgotik (Tätig um 1450-1460) Herausragende Skulptur der Muttergottes mit Kind. Mindestpreis: 38.000 EUR
    Kunstauktionshaus Schlosses Ahlden