• Menü
    Stay
Schnellsuche

Frühlingsauktion

102. Kunst- und Antiquitätenauktion 2016

Frühlingsauktion

Herzlich Willkommen zur Doppelauktion am 19. März 2016. Ab 9.00 Uhr morgens versteigern wir für Liebhaber von klassischer Kunst und Antiquitäten über 2.300 Objekte vom holländischen Barockgemälde bis zum Art Déco-Brillantschmuck. Um 18.00 Uhr schließt sich die Sonderauktion Moderne an, in der rund 370 Objekte auf einen neuen Besitzer warten. Bereits zum zweiten Mal veranstalten wir eine Spezialauktion für Kunst und Design nach 1945, an die überaus erfolgreiche Versteigerung vom vergangenen Herbst anknüpfend. Etliche Kunstgrößen sind darunter, so Christof Kohlhöfer (Limit 800 €) und Hans Hartung (600 €), dazu viele vor allem in Sachsen bekannte Namen wie Fritz Keller (700 €), Michael Morgner (220 €) und Klaus Süß (2.800 €).

Herausragend sind die beiden Tübke-Arbeiten, die wir anbieten: zum einen eine Landschaft von Werner Tübke, zum anderen ein Kinderporträt von Angelika Tübke, der ersten Ehefrau des Altmeisters der DDR-Kunst. Die aquarellierte Landschaft zeigt in der von Werner Tübke gern verwandten Vogelschau einen Blick auf griechische Ebenen bei Mykene, wobei ein unwirklicher Zauber über der Darstellung liegt (2.800 €). Das Porträt des Sohnes Adrian aus dem Jahr 1979 hingegen ist von der renaissancehaften Bildschärfe und Genauigkeit, die Angelika und Werner Tübke gleichermaßen umzusetzen vermochten (700 €).

Eine absolute Rarität stellt das von verschiedenen Malern der Künstlergruppe Lücke gefertigte Bildwerk dar (1.200 €). Nur wenige Gemeinschaftsarbeiten der 1971 in Dresden entstandenen Gruppe existieren, und das angebotene Werk zeugt von der non-konformistischen Haltung der Künstler um A.R. Penck. Diese wurde ihnen bald zum Verhängnis und zog die staatlicherseits betriebene Auflösung 1976 nach sich.

Von reizvollen, häufig niedrig limitierten Objekten ist auch die große Kunst- und Antiquitätenauktion durchzogen. Ob im Park oder im Innenbereich aufgestellt, die Art Déco-Großplastik von Carl Jennewein darf als absolutes Highlight bezeichnet werden (4.800 €). Der ursprünglich aus Stuttgart stammende Bildhauer übersiedelte als Siebzehnjähriger in die Vereinigten Staaten und wurde hier zu einem der bekanntesten Art Déco-Künstler. Einige großartige New Yorker Gebäude aus den 1930er Jahren sind mit seinen bauplastischen Werken verziert. Das auf einem Delfin stehende Mädchen, mit einem Limit von 4.800 Euro durchaus moderat angesetzt, kann sowohl als Brunnenfigur als auch als solitäres Bildwerk gestellt werden. Anmut und Frische strahlt es aus, kindliche Freude und die typische Eleganz des Art Déco.

Dass die Nachfrage nach Porzellan ungebrochen ist, wissen wir seit langem. Zahlenmäßig am größten ist auch zu dieser Antiquitätenauktion unsere Sparte Porzellan mit über 600 Positionen. Und wieder einmal dominieren Artefacte des Hauses Meissen: Figürliches und Gebrauchsporzellan sind in reicher Auswahl vorhanden. Überaus selten ist die klassizistische Biskuitporzellangruppe "Selene und Endymion" nach dem Entwurf von C.G. Jüchtzer, ausgeformt um/nach 1786 (2.800 €). Typisch für das Zeitalter der Empfindsamkeit vereint sich in der Figur ein aus der Antike stammendes Thema mit der hochfeinen, zarten Darstellungsweise des Frühklassizismus.

Und darüber hinaus? Stöbern Sie durch unseren Katalog. Sie werden fündig werden!

Heickmann KG






  • 19.03.2016
    Auktion »
    Auktionshaus Heickmann »

    102. Kunst- und Antiquitätenauktion ab 9.00 Uhr

    Sonderauktion MODERNE ab 18.00 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Vorbericht: 101. Auktion - Von
Bei der 101. Auktion 'Russische Kunst und bedeutende...
+++ STARS GO ONLINE +++ Jetzt
München, 26. März 2020, (kk) – Mit „KETTERERs 100...
Online Only-Auktionen im Trend
Schon seit 2017 führt Van Ham Kunstauktionen kuratierte...
Meistgelesen in Auktionen
Original Olympic Games
NEW YORK, 22 October 2019 – Sotheby’s is pleased...
Ein Südseetraum
Spannendster Spitzenreiter im Bereich der klassischen Moderne...
Frühjahrsauktion A82
Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,vorausgesetzt, dass...
  • Jennewein, Carl Paul (1880 Stuttgart - 1978) Bronze, grün-grau patiniert, "Über den Wellen", stehender Mädchenakt auf Delfin reitend, Aufrufpreis:	4.800 EUR
    Jennewein, Carl Paul (1880 Stuttgart - 1978) Bronze, grün-grau patiniert, "Über den Wellen", stehender Mädchenakt auf Delfin reitend, Aufrufpreis: 4.800 EUR
    Auktionshaus Heickmann
  • Kohlhöfer, Christof (1942 Frankfurt/M. - tätig in Los Angeles) Acryl über Siebdruck/Stoff (Fellimitat), "Baby With A Gun" Aufrufpreis:	800 EUR
    Kohlhöfer, Christof (1942 Frankfurt/M. - tätig in Los Angeles) Acryl über Siebdruck/Stoff (Fellimitat), "Baby With A Gun" Aufrufpreis: 800 EUR
    Auktionshaus Heickmann
  • Süß, Klaus (1951 Crottendorf - tätig in Chemnitz) Öl/Hartfaser, "Frauen trommel Träume. Variante II", Aufrufpreis:	2.800 EUR
    Süß, Klaus (1951 Crottendorf - tätig in Chemnitz) Öl/Hartfaser, "Frauen trommel Träume. Variante II", Aufrufpreis: 2.800 EUR
    Auktionshaus Heickmann
  • Tübke, Werner (1929 Schönebeck - 2004 Leipzig) Aquarell, "Landschaft bei Mykene", Aufrufpreis:	2.800 EUR
    Tübke, Werner (1929 Schönebeck - 2004 Leipzig) Aquarell, "Landschaft bei Mykene", Aufrufpreis: 2.800 EUR
    Auktionshaus Heickmann
  • Tübke, Angelika (1935 Dessau - lebt in Dalliendorf) Öl/Karton, Porträt des Sohnes Adrian, Aufrufpreis:	700 EUR
    Tübke, Angelika (1935 Dessau - lebt in Dalliendorf) Öl/Karton, Porträt des Sohnes Adrian, Aufrufpreis: 700 EUR
    Auktionshaus Heickmann
  • Lücke-TPT Acryl auf Papier/Lwd., "Natur-Spur", Lücke-Gemeinschaftsarbeit Nr. 41, Aufrufpreis:	1.200 EUR
    Lücke-TPT Acryl auf Papier/Lwd., "Natur-Spur", Lücke-Gemeinschaftsarbeit Nr. 41, Aufrufpreis: 1.200 EUR
    Auktionshaus Heickmann
  • "Selene und Endymion" 18. Jh. Manufaktur Meissen, Schwertermarke im Dreieck geritzt, Modell Christian Gottfried Jüchtzer 1786, Aufrufpreis:	2.800 EUR
    "Selene und Endymion" 18. Jh. Manufaktur Meissen, Schwertermarke im Dreieck geritzt, Modell Christian Gottfried Jüchtzer 1786, Aufrufpreis: 2.800 EUR
    Auktionshaus Heickmann