• Menü
    Stay
Schnellsuche

Karl & Faber Auktion

Der Maler Wilhelm Busch – Werke aus der Sammlung Rehmert

Karl & Faber Auktion

Wilhelm Busch ist mit seinen Bildergeschichten von Max & Moritz oder der Geschichte von Fips, dem Affen, auch noch über hundert Jahre nach seinem Tod allgegenwärtig. Generationen von Kindern sind mit seinen Lausbubengeschichten aufgewachsen, die sich gleichsam in das kollektive Bewusstsein eingegraben haben, weil sie der Anarchie auf wunderbar liebenswürdige Weise freien Lauf ließen. Nach dem Erfolg von Max & Moritz Mitte der 1860er Jahre schuf Busch bis Mitte der 1880er Jahre seine anderen bekannten Bildergeschichten, die seinen Ruf als humoristischer Zeichner und geistreicher Erzähler begründeten.
Seine berühmten Geschichten überdeckten, ja verdrängten indes eine andere Facette seines Werks, die ihn als weit mehr als den fabelhaften Erzähler von Bildergeschichten erscheinen lassen: den Maler Wilhelm Busch.
Wie kaum ein anderer Künstler hat Busch die Skizze zur alleinigen Kunstform seines Werks erhoben, er ist der Meister der kleinen Form. Kaum eines seiner über 1000 Ölgemälde erreicht ein größeres Format. Es ist schwer, sich Wilhelm Busch wie andere Maler tage- oder wochenlang an der Staffelei an einem Gemälde arbeitend vorzustellen; wahrscheinlich hätte er dazu nicht die Geduld gehabt; Malerei ist für ihn etwas Momentanes, Stimmungshaftes, Prozessuales, das das eigene Tun sichtbar macht. Schnell und spontan, kraftvoll und vital ist seine Arbeit als Maler, der uns heute so fasziniert. Mitte der 1880er Jahre erfolgt eine intensive Hinwendung zur Malerei, die Wilhelm Busch nicht mehr loslassen sollte. Es entsteht ein malerisches Werk, das sich nach zahlreichen Genre- und Interieurdarstellungen, die hauptsächlich in den 1870er Jahren entstanden sind, zunehmend auf die Wiedergabe der heimatlichen Landschaft konzentriert. Die unmittelbare Umgebung wird ihm zum Bildgegenstand, die er unablässig durchstreift.

Es freut uns sehr, knapp 50 Arbeiten aus der bedeutendsten pirvaten Wilhelm Busch-Sammlung in unserer kommenden Auktion Alte Meister / Kunst des 19. Jahrhunderts (11.11.2016) anbieten können. Die zu versteigernden Werke aus der Sammlung Rehmert erlauben Wilhelm Buschs künstlerisches Schaffen in seiner gesamten Breite und seine Entwicklung über die Jahrzehnte darzustellen.

Karl & Faber Kunstauktionen GmbH






  • 11.11.2016
    Auktion »
    Karl & Faber »

    Titel Alte Meister, Kunst des 19. Jahrhunderts, Wilhelm Busch
    Datum 11.11.2016, 11:00 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Kunst, Antiquitäten, Design -
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Mode, Schmuck, Luxus
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Jahresendauktion am 10./11.
ALBERT OEHLENOhne Titel (Triptychon). 1988. Öl auf Holz...
Meistgelesen in Auktionen
250 internationale Künstler
Das Who is Who der Kunst München, 4. Oktober 2011, (kk...
115: ASIATISCHE KUNST
04. Dezember 2021 Annahmeschluss: 21. Oktober 2021...
30. Kunstauktion – 03.
In der diesjährigen Weihnachtsauktion präsentiert...
  • Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Frauenkopf, Schätzpreis:	10.000 - 12.000 EUR
    Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Frauenkopf, Schätzpreis: 10.000 - 12.000 EUR
    Karl & Faber
  • Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Herbstliche Landschaf, Schätzpreis:	10.000 - 12.000 EUR
    Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Herbstliche Landschaf, Schätzpreis: 10.000 - 12.000 EUR
    Karl & Faber
  • Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Gewitterlandschaft mit Bauernhaus, Kühen und Fluss, Schätzpreis:	15.000 - 20.000 EUR
    Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Gewitterlandschaft mit Bauernhaus, Kühen und Fluss, Schätzpreis: 15.000 - 20.000 EUR
    Karl & Faber
  • Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Herbstliche Landschaf, Schätzpreis:	15.000 - 20.000 EUR
    Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Herbstliche Landschaf, Schätzpreis: 15.000 - 20.000 EUR
    Karl & Faber
  • Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Junge mit rotem Wams in Landschaft, Schätzpreis:	12.000 - 15.000 EUR
    Wilhelm Busch 1832 Wiedensahl - Mechtshausen 1908 Junge mit rotem Wams in Landschaft, Schätzpreis: 12.000 - 15.000 EUR
    Karl & Faber