• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auktion

74. Auktion - Vorbericht: Von Göttlichen Sphären und weltlichen Schicksalen

Auktion

Die Frühjahrssaison bei Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf beginnt mit einer vielfältigen Offerte von rund 1600 Objekten, die von asiatischer Vollendung über selige Andachtsbilder bis hin zu tragischen Verschwörungen qualitative Meisterwerke in allen Bereichen präsentiert.

Der umfangreiche Bereich der asiatischen Kunst ist mit rund 550 hochwertigen Losen bestückt. Ein kaiserlicher Weihrauchbrenner mit Qianlong-Marke aus dem 18. Jh. ist mit feinen Reliefs dekoriert und wir von einem elegant durchbrochenen Deckel mit buddhistischem Löwen bekrönt. Eine mingzeitliche Email-Cloisonné-Schale ist mit einem leuchtend polychromen Dekor mit Fabeltieren gefertigt. Im Zentrum des Spiegels ist ein Vishvavajra eingefasst, welches für Vollendung und Beständigkeit steht. Umgeben ist das Symbol von vier fliegenden Pferden.

Im Porzellanbereich präsentiert eine KPM Berlin Vase mit Pfennigmarke in feinster Malerei Ansichten des Alten Museums und des Reiterstandbildes des Firmengründers Friedrich der Große in Berlin. Das qualitätsvolle Stück mit mattvergoldeten Akanthushenkeln zeigt die hochwertige Ausformung in Handarbeit sowie die Freihandmalerei der Manufaktur.

Anmutig sind auch die sakralen Motive der Alten Meister. Die Darstellung ‚Anbetung der Heiligen drei Könige‘ eines Antwerpener Meisters ist um 1520/50 entstanden. Das seit der Spätantike bekannte Motiv ist in feiner Malerei mit leuchtenden Farben ausgeführt und lässt sich in den Kreis der Antwerpener Manieristen einordnen. Deren Vorliebe für Figuren in exotischer Kleidung zeigt sich hier ganz deutlich. Das Werk ist ein Paradebeispiel der altniederländischen Malerei. Eine hohe Stofflichkeit wird von den Geschenken über die Kleidung bis in die Haarspitzen dargestellt. Klassisch sind auch die eingebundene Architektur und der weite Landschaftsausblick durch das Fenster. Ein nicht weniger klassisches Motiv der bildenden Kunst des Abendlandes repräsentiert die ‚Heilige Familie mit dem Johannesknaben‘ von Polidoro Da Lanciano (1515 – 1565). Das gängige Thema der venezianischen Malerei des 16. Jahrhunderts scheint in seiner einfachen Komposition ein Andachtsbild für den privaten Gebrauch gewesen zu sein und zeigt Vorläufer in Tizians Oeuvre.

Entgegen dieser selig-christlichen Motive weist der gut bestückte Bereich der Gemälde des 19. Jahrhunderts tragische Motive der weltlichen Schicksale auf. Das im Werksverzeichnis aufgeführte Gemälde 'Tod des Verschwörers‘ von Carls Spitzweg zeigt in theatralischer Darstellung auf einer Treppenstufe rücklings liegend eine getötete Gestalt mit ausgebreiteten Armen, links daneben steht mit Barett und geschlitztem Wams der Verbrecher den Dolch in der Hand haltend. Dahinter sitzt die Richterfigur mit antikem Gewand und erhobenem Arm auf einem Sessel. Der Ausblick in eine große Halle dramatisiert die verschattete Szene im Vordergrund der Studie, die sich noch 1917 im Besitz von Otto Spitzweg befand.

Jean Léon Gérôme, einer der bedeutendsten französischen Maler des 19. Jahrhunderts, präsentiert in dem Historiengemälde ‚Les misères de la guerre’ eine ergreifende Darstellung eines jungen Mädchens. Die Darstellung vermittelt auf sehr eindringliche Weise die Kriegslast durch die Mädchenfigur im Vordergrund, welche den Betrachter mit ihrem bedrückenden Blick erfasst. Zudem ist das Gemälde von Bedeutung, da der Künstler handschriftlich in blauer Tinte auf dem Keilrahmen festgehalten hat, dass mit dem Erlös des Gemäldes die Opfer des deutsch-französischen Krieges unterstützt werden sollen und somit das politische und soziale Engagement des Malers festhält.






  • 10.03.2017 - 11.03.2017
    Auktion »

    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
    Friedrich-Ebert-Str. 11+12
    40210 Düsseldorf,
    Tel. 0211-3020010
    info@kunstauktionen-duesseldorf.de
    www.kunstauktionen-duesseldorf.de



Neue Kunst Auktionen
I M M O B I L E N - und N
I M M O B I L E N - und N A C H L A S S A U K T I O N...
TAKE YOUR SOFA ON HOLIDAY
Rare Campaign Sofa Comes up for Auction at BellmansCampaign...
Große Spielzeugauktion in
GROSSE SOMMERAUKTION Spielzeug und historische Technik 26.-...
Meistgelesen in Auktionen
Klassische Fahrzeuge: Auktion
Klassische Fahrzeuge lassen einmal mehr im Rahmen der Classic...
Schmuck, Uhren, Porzellan,
Das passende Schmuckstück oder Luxusaccessoire für die...
80. Auktion von Hermann
Hermann Historica, International Auctions, eröffnet die...
  • KAISERLICHER WEIHRAUCHBRENNER MIT BUDDHISTISCHEM LÖWEN, China, 18. Jh., Bronze, vergoldet, H. 21 cm, Limit 8.000,- €
    KAISERLICHER WEIHRAUCHBRENNER MIT BUDDHISTISCHEM LÖWEN, China, 18. Jh., Bronze, vergoldet, H. 21 cm, Limit 8.000,- €
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • EMAIL-CLOISONNÉ-SCHALE, China, Ming-Zeit, Email-Cloisonné, D. 20 cm,  Limit 2.000,- €
    EMAIL-CLOISONNÉ-SCHALE, China, Ming-Zeit, Email-Cloisonné, D. 20 cm, Limit 2.000,- €
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • 74. Auktion - Vorbericht: Von Göttlichen Sphären und weltlichen Schicksalen
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • ANTWERPENER SCHULE, um 1520/50, DIE ANBETUNG DER HEILIGEN DREI KÖNIGE, Öl auf Eichenholz, oben abgerundet, 89,5 cm x 57 cm, Limit 20.000,- €
    ANTWERPENER SCHULE, um 1520/50, DIE ANBETUNG DER HEILIGEN DREI KÖNIGE, Öl auf Eichenholz, oben abgerundet, 89,5 cm x 57 cm, Limit 20.000,- €
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • POLIDORO DA LANCIANO (ATTR. 1515 – 1565), DIE HEILIGE FAMILIE MIT DEM JOHANNESKNABEN, Öl auf Leinwand (doubl.). 116 cm x 107 cm, Rahmen,  Limit 11.000,- €
    POLIDORO DA LANCIANO (ATTR. 1515 – 1565), DIE HEILIGE FAMILIE MIT DEM JOHANNESKNABEN, Öl auf Leinwand (doubl.). 116 cm x 107 cm, Rahmen, Limit 11.000,- €
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • CARL SPITZWEG (1808 – 1885), Tod eines Verschwörers (Komödianten), Öl auf Holz (Zigarrenschachtel), 21 x 14 cm, Limit 10.000,- €
    CARL SPITZWEG (1808 – 1885), Tod eines Verschwörers (Komödianten), Öl auf Holz (Zigarrenschachtel), 21 x 14 cm, Limit 10.000,- €
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH
  • JEAN LÉON GÉRÔME (1824 – 1904), Les misères de la guerre, Öl auf Leinwand, 36 x 31 cm, Rahmen, Limit 100.000,- €
    JEAN LÉON GÉRÔME (1824 – 1904), Les misères de la guerre, Öl auf Leinwand, 36 x 31 cm, Rahmen, Limit 100.000,- €
    Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH