• Menü
    Stay
Schnellsuche

KÖNIGSTEIN – Königstein Nagelbaum

Zum 20. Mal lädt das Kunstauktionshaus Königstein zur Vorbesichtigung und am Samstag, dem 21. März zur Auktion in die Hauptstraße 12 in Königstein. Charakteristisch ist auch diesmal ein breit gefächertes Angebot mit insgesamt knapp 600 Losen. Gleich zu Beginn der Auktion kommen die Interessenten der Bildenden Kunst und der Bildhauerei auf ihre Kosten.

Die Moderne ist vertreten durch Arbeiten von Kubin, Léger, Cocteau, Breuer, Wunderlich, Picasso und Fornasetti. Einen Schwerpunkt mit knapp 50 Losen bildet die Kunst der Gruppe ZERO und des Informel. Dieses Mal sind es meist Arbeiten auf Papier, Fotos, Kataloge und besonders die Plakatkunst. Hervorzuheben ist der "Nagelbaum" von Günter Uecker aus dem Jahr 1994, der ursprünglich aus der Sammlung David Rockefeller stammt. Für die Fans von Piero Manzoni findet sich die erste Ausgabe der Zeitschrift Azimuth von 1959 mit zahlreichen, teils farbigen Abbildungen. Von besonderem Interesse sind Fotos und Ektachrome der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama, entstanden zwischen 1958 und 1960.

Die Gemäldesparte der älteren Meister beinhaltet ein Paar minutiös gefertigte alpenländische Studien Ferdinand Feldhütters, eine leichtfüßige Ölskizze die Eustache Le Sueur zugeschrieben ist, Henry Enfields in impressionistischer Manier dargebotener Fjordlandschaft sowie ein verspieltes Interieur Hermann Sondermanns aus der Düsseldorfer Schule.

Mit Bestimmtheit lässt sich das Entstehungsdatum einer 71 cm hohen Madonnenfigur mit Kind nicht festlegen. Aber das Werk weist mit vielen Details und Schattierungen auf ein belebtes Umfeld hin und so wird der überreiche Einfluss einer höchst spannenden künstlerischen Zeit des Umbruchs sichtbar. Taxiert ist die Skulptur auf 2.800 €.

Bei den Offerten in den kunstgewerblichen Bereichen und der Asiatika wären beispielhaft eine reiche Suite signierter Netsuke und Okimono, knapp 50 Positionen Silberwaren sowie ein Bestand alter und seltener Münzen zu nennen.

Zum Abschluss kommen knapp 100 Lose aus dem Sortiment militärische Antiquitäten zum Aufruf. Hochkarätig ist hier u.a. ein Herzoglich Nassauischer Militär- und Zivilverdienstorden, Großkreuz mit Schwertern und Bruststern aus dem Besitz von Emil Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, taxiert mit 8.000€.

Auktionshaus Königstein GmbH






  • 21.03.2020
    Auktion »
    Auktionshaus Königstein »

    Auktionsdaten
    Titel Kunst, Antiquitäten und Militaria
    Datum 21.03.2020, 11:00 Uhr



Neue Kunst Auktionen
The Ginny Williams Collection
Groundbreaking Women Artists of the 20th Century to Lead THE...
Sotheby's Present 'I
London, 22 May 2020 “I have to stay at home’ is...
VAN HAM - GOLD: Erste
GOLD: Erste Crossover Online-Auktion glänzt mit...
Meistgelesen in Auktionen
Auflösung einer umfangreichen
Auflösung einer umfangreichen Sammlung Römer Gold...
Sotheby's Present 'I
London, 22 May 2020 “I have to stay at home’ is...
The Ginny Williams Collection
Groundbreaking Women Artists of the 20th Century to Lead THE...
  • Hermann SONDERMANN (1832-1901), Mädchen mit Spinnrad und Katzen, Öl auf Leinwand, u.re. sign. und Ortsbez. Düsseldorf, Maße: ca. 49,5 x 40 cm, gerahmt, doubliert. Mindestpreis:	1.700 EUR
    Hermann SONDERMANN (1832-1901), Mädchen mit Spinnrad und Katzen, Öl auf Leinwand, u.re. sign. und Ortsbez. Düsseldorf, Maße: ca. 49,5 x 40 cm, gerahmt, doubliert. Mindestpreis: 1.700 EUR
    Auktionshaus Königstein
  • Alfred KUBIN (1877-1959), Federzeichnung auf Papier, "Nächtliches Treffen am Flussufer", u.re. sign., Maße: ca. 38 x 30 cm, Blatt rückseitig mit Ausschnitt einer gedruckten Landschaftskarte, hinter Glas im Passepartout gerahmt, Blatt leicht stockfleckig. Mindestpreis:	3.000 EUR
    Alfred KUBIN (1877-1959), Federzeichnung auf Papier, "Nächtliches Treffen am Flussufer", u.re. sign., Maße: ca. 38 x 30 cm, Blatt rückseitig mit Ausschnitt einer gedruckten Landschaftskarte, hinter Glas im Passepartout gerahmt, Blatt leicht stockfleckig. Mindestpreis: 3.000 EUR
    Auktionshaus Königstein
  • Günther UECKER (1930), Nagelbaum, 1994, Mischtechnik (Nägel, Zement, Farbe und Holz), an der Seite mit schwarzer Farbe sign. und dat. Mindestpreis:	9.500 EUR
    Günther UECKER (1930), Nagelbaum, 1994, Mischtechnik (Nägel, Zement, Farbe und Holz), an der Seite mit schwarzer Farbe sign. und dat. Mindestpreis: 9.500 EUR
    Auktionshaus Königstein