• Menü
    Stay
Schnellsuche

MEHLIS

Kunst, Antiquitäten, historische Baustoffe und Gartendekoratio

  • Auktion
    Kunst, Antiquitäten, historische Baustoffe und Gartendekoratio
    27.02.2020 - 29.02.2020
MEHLIS

"Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärtsbewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren." (Albert Einstein)

Frei nach diesem Motto machen wir weiter! Unsere Auktion wird am geplanten Termin vom 28.–30. Mai 2020 ohne Saalpublikum stattfinden. Wir liegen mit den Vorbereitungen sehr gut im Zeitplan. Auch alle weiteren Services unseres Hauses sind unter Sicherheitsvorkehrungen weiterhin verfügbar. Wir sind telefonisch und per Mail zu unseren Öffnungszeiten erreichbar. Die Vorbesichtigung zur Auktion wird nach der neuesten Einigung von Bund und Ländern ebenfalls gestattet sein. Hierzu melden Sie sich bitte telefonisch an. Wir gestatten dann bis zu 15 Personen den Einlass in unser Haus. Wir bitten Sie, wenn möglich, um das Tragen einer Atemschutzmaske. Die Warenausgabe nach der Auktion findet nach den gleichen Maßgaben statt. Der Versand von Waren erfolgt wie immer durch unsere Versandabteilung.

Wie gewohnt lautet im Mai unser Sonderthema "Historische Baustoffe und Gartendekoration", eine gute Gelegenheit den heimischen Garten oder die Terrasse mit antiken Skulpturen, Accessoires oder Gartenmöbeln zu verschönern. Wie wäre es beispielsweise mit einer lebensgroßen Gartenskulptur von Antonio Frilli? Der monumental wirkende Gott Apollo gibt jedem Garten ein herrschaftliches Flair.

Einen Hauch längst vergessener Schönheit im 21. Jahrhundert können Sie auch durch die Herrenarmbanduhr IWC "Da Vinci" mit ewigem Vollkalendarium erwerben. Diese geht mit 8.500 € in die Auktion. Die Kategorie Schmuck wartet mit zwei prachtvollen Colliers auf, die beide mit jeweils 4.800 € aufgerufen werden. Eines davon, ein prachtvolles Historismus-Collier, überzeugt durch seinen aufwendigen Besatz mit Steinen, Perlen und Grubenemaille in floraler Gestaltung. Das andere Collier mit Armband sticht durch seine 39 Brillanten in ornamentaler Anordnung mit insgesamt 2,5 ct an einer massiven gedrückten Panzerkette hervor. Ein weiteres metallenes Schmuckstück, wenn auch aus Silber, stellt eine große figürliche Öllampe dar. Diese wurde monumental in der Art eines Siegesdenkmals gestaltet und misst insgesamt beeindruckende 67 cm.

Nicht weniger imposant mutet ein Jagdstilleben in barocker Manier an, welches den Auktionsschauplatz mit einem Limit von 3.800 € betritt. Andere Highlights in diesem Bereich sind ein Gemälde einer Rast am Luganersee von Ambrogio Preda für 2.500 €, eine Frau mit Hündchen von Herman Frederick Carel ten Kate für 1.200 € sowie Boote im Hafen von Prof. Ivo Hauptmann für ebenfalls 1.200 €.

In der Kategorie Skulpturen räkelt sich Pauline Borghese (geb. Bonaparte) als Venus Victrix gleich mehrfach. Die größere der beiden Ausführungen mit einer Länge von 62 cm wird mit einem Limit von 2.700 € aufgerufen.

Äußerst prunkvoll mutet auch ein großes Paar Meissen-Vasen mit Blüten und Früchten an, das in der Kategorie Porzellan mit einem Aufrufpreis von 5.000 € versteigert wird. Außerdem wird aus der Auflösung eines bayrischen Klosters im Bereich Porzellan eine Sammlung bestehend aus zahlreichen Faunen sowie in der Varia eine Sammlung aus Spazierstöcken angeboten.

Die Möbel faszinieren sowohl mit einem Armlehnsessel der französischen Firma Jeanselme aus der Zeit um 1840 als auch mit einem zeitlos eleganten Armlehnstuhl von Otto Wagner, der mit Limit 2.400 € in die Auktion einsteigt. Er wurde 1902 in Wien für das Depeschenbüro "Die Zeit" entworfen.

Diese und zahlreiche andere Schätze freuen sich auf interessierte Besucher zur Vorbesichtigung ab dem 22. Mai sowie auf zahlreiche Bieter zur Auktion vom 28.–30. Mai. Bleiben Sie gesund!

Ihr Jens Mehlis und das Team vom Auktionshaus Mehlis






  • 27.02.2020 - 29.02.2020
    Auktion »
    Auktionshaus Mehlis »

    Auktionsdaten
    Titel 98. Auktion 28.-30. Mai 2020
    Datum 28.05.2020, 09:00 Uhr – 30.05.2020



Neue Kunst Auktionen
From a Universal Collector –
10 Jahre hat Prof. Thomas Olbricht, einer der ganz großen und...
Summers Place Auctions to sell
Summers Place Auctions are delighted to announce the sale of...
Jubiläumsauktion für Kunst
Zum 20jährigen Bestehen des Auktionshauses Quentin möchten...
Meistgelesen in Auktionen
60. Kunstauktion Alte Meister
Absolon Alt Amerling Andersen Amiet Andri Auchenthaler...
Altmeister und Juwelen Auktion
Im Rahmen der großen Frühjahrsauktionen am 30. und 31. März...
Kunst-Auktion Nr. 208
Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Kunst-Auktion Nr. 208...
  • Antonio Frilli, lebensgroße Statue Apollo um 1900, aus weißem Carrara-Marmor gehauen.  Aufrufpreis:	50.000 EUR Schätzpreis:	80.000 - 100.000 EUR
    Antonio Frilli, lebensgroße Statue Apollo um 1900, aus weißem Carrara-Marmor gehauen. Aufrufpreis: 50.000 EUR Schätzpreis: 80.000 - 100.000 EUR
    Auktionshaus Mehlis
  • Prachtvolles Historismuscollier mit Steinbesatz um 1880, Gelbgold geprüft 750/1000, hochwertige Goldschmiedearbeit. Aufrufpreis:	4.800 EUR
    Prachtvolles Historismuscollier mit Steinbesatz um 1880, Gelbgold geprüft 750/1000, hochwertige Goldschmiedearbeit. Aufrufpreis: 4.800 EUR
    Auktionshaus Mehlis
  • Jagdstillleben in barocker Manier stimmungsvolles Arrangement aus Knaben mit Jagdhund und erlegtem Hasen Aufrufpreis:	3.800 EUR
    Jagdstillleben in barocker Manier stimmungsvolles Arrangement aus Knaben mit Jagdhund und erlegtem Hasen Aufrufpreis: 3.800 EUR
    Auktionshaus Mehlis
  • Prof. Ivo Hauptmann, Boote im Hafen ankernde Fischerboote unter dramatisch bewölktem Himmel. Aufrufpreis:	1.200 EUR
    Prof. Ivo Hauptmann, Boote im Hafen ankernde Fischerboote unter dramatisch bewölktem Himmel. Aufrufpreis: 1.200 EUR
    Auktionshaus Mehlis
  • Armlehnsessel Otto Wagner für das Depeschenbüro „Die Zeit“, Wien 1902, Ausführung Jacob & Josef Kohn Aufrufpreis:	2.400 EURO
    Armlehnsessel Otto Wagner für das Depeschenbüro „Die Zeit“, Wien 1902, Ausführung Jacob & Josef Kohn Aufrufpreis: 2.400 EURO
    Auktionshaus Mehlis