• Menü
    Stay
Schnellsuche

Karl & Faber Auktion

Alte Meister & Kunst des 19. Jahrhunderts

  • Auktion
    Alte Meister & Kunst des 19. Jahrhunderts
    16.06.2020
    Karl & Faber »
Karl & Faber Auktion

Aufgrund der aktuellen Situation verschiebt Karl & Faber seine Auktion 295. Das Münchner Kunstauktionshaus lädt nun am Dienstag, 16. Juni 2020, ab 11 Uhr zur Versteigerung "Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts" ein. Ursprünglich war der 15. Mai vorgesehen.

Bei Karl & Faber kommt wieder ein hochwertiges Sortiment zum Aufruf. Die 344 Werke werden auf einen Wert von insgesamt rund 1,9 Millionen Euro geschätzt. Als eines der Highlights gilt eine kaum bekannte aquarellierte Zeichnung des deutschen Realisten Adolph Menzel.

Der Kunstmarkt zeichnete sich voriges Jahr durch stetiges Wachstum und einen Rekord an Transaktionen aus. Laut dem aktuellen Jahresbericht von Artprice by Artmarket wurden 2019 weltweit bei öffentlichen Versteigerungen 550.000 Lose im Bereich der bildenden Künste verkauft – die höchste Zahl seit 1945. Zu den 500 Topkünstlern, deren Œuvre am besten verkauft wurde, zählt Albrecht Dürer. Gemälde und Druckgrafiken des deutschen Renaissancekünstlers erzielten voriges Jahr einen Auktionsumsatz von 6.594.360 US-Dollar. Umso interessanter ist der tiefschwarze Frühdruck seines Holzschnitts Samson tötet den Löwen, um 1497/98, der am 16. Juni 2020 im Münchner Hauptsitz von Karl & Faber zu einem Schätzpreis von € 50.000/60.000 versteigert wird.

In seiner Frühjahrsauktion wird Karl & Faber zudem wieder ein reichhaltiges Angebot großer Meister und hochwertiger Werke zum Aufruf zu bringen. Auch ein bislang kaum bekanntes Blatt des Realisten Adolph Menzel zählt dazu: Im Freien (Mädchen auf einem Altan) aus dem Jahr 1852. Das Aquarell mit Deckweiß über einer leichten Bleistiftvorzeichnung überrascht durch seine anspruchsvolle Komposition (Taxe € 150.000/200.000). Ein weiteres Highlight der Juni-Auktion ist Theseus und Ariadne, 177(9?), von Johann Heinrich Tischbein dem Älteren. Das Ölgemälde im geschnitzten Originalrahmen trägt Elemente des aufkommenden Klassizismus in sich. Durch seine kontrastreichen Rot-, Blau- und Grüntöne lässt es sich aber noch im Barock des 18. Jahrhunderts verorten (Schätzung bei € 20.000/25.000). Im Bereich Druckgrafik sind außerdem 17 exquisite Blätter von Max Klinger aus einer privaten Münchner Sammlung hervorzuheben. Seltene Radierungen und hervorragende Frühdrucke des symbolistischen Künstlers kommen anlässlich seines 100. Todestags unter den Hammer.

Als erstes deutsches Auktionshaus präsentiert Karl & Faber aktuell auf seiner Webseite unter karlundfaber.de/tour/ einen virtuellen Panorama-Rundgang durch seine Räume, bei dem die Werke an der Wand mit den entsprechenden Werkangaben in den Onlinekatalogen verlinkt sind. Aktuell sind dort Werke Alter Meister sowie Moderne und Zeitgenössische Kunst aus den kommenden Frühjahrsauktionen zu sehen.

Vorbesichtigung in München
Die Vorbesichtigung findet mit entsprechenden Schutzvorkehrungen und nach Terminvereinbarung statt
Telefon: 089 22 18 65
E-Mail: info@karlundfaber.de

Karl & Faber Kunstauktionen GmbH






  • 16.06.2020
    Auktion »
    Karl & Faber »

    Auktionsdaten

    TitelAlte Meister & Kunst des 19. Jahrhunderts
    ab 11 Uhr: Lose 1-150
    ab 14 Uhr: Lose 151-217
    ab 15 Uhr: Lose 220-343Datum16.06.2020, 11:00 Uhr

     



Neue Kunst Auktionen
Breakfast At Tiffany's
TRUMAN CAPOTE’S FINAL TYPESCRIPT FOR BREAKFAST AT...
From a Universal Collector –
10 Jahre hat Prof. Thomas Olbricht, einer der ganz großen und...
Summers Place Auctions to sell
Summers Place Auctions are delighted to announce the sale of...
Meistgelesen in Auktionen
Breakfast At Tiffany's
TRUMAN CAPOTE’S FINAL TYPESCRIPT FOR BREAKFAST AT...
Frühjahrsauktion der Hermann
Bibliophile Meisterwerke, virtuose Handwerkskunst aus allen...
Vorbericht 199. Auktion „
Zwiesel – ein Mekka für uns Glassammler! Auch in...
  • Albrecht Dürer Samson tötet den Löwen Holzschnitt auf Bütten. (Um 1497/98). 38,1 x 27,9 cm (Blattgröße).  Schätzpreis:	40.000 EUR
    Albrecht Dürer Samson tötet den Löwen Holzschnitt auf Bütten. (Um 1497/98). 38,1 x 27,9 cm (Blattgröße). Schätzpreis: 40.000 EUR
    Karl & Faber
  • Adolph Menzel Im Freien (Mädchen auf einem Altan) Aquarell mit Deckweiß über leichter Bleistiftvorzeichnung auf leichtem, ehemals chamoisfarbenen Karton. 1852. 25 x 32,6 cm.  Schätzpreis:	150.000 EUR
    Adolph Menzel Im Freien (Mädchen auf einem Altan) Aquarell mit Deckweiß über leichter Bleistiftvorzeichnung auf leichtem, ehemals chamoisfarbenen Karton. 1852. 25 x 32,6 cm. Schätzpreis: 150.000 EUR
    Karl & Faber
  • Johann Heinrich Tischbein D. Ä. Theseus und Ariadne Öl auf Leinwand. 177(9?). 70 x 61 cm. Signiert und datiert rechts unten (an der Treppe) "J. H. Tischbein fecit Cassel 177(9?)". Schätzpreis:	20.000 EUR
    Johann Heinrich Tischbein D. Ä. Theseus und Ariadne Öl auf Leinwand. 177(9?). 70 x 61 cm. Signiert und datiert rechts unten (an der Treppe) "J. H. Tischbein fecit Cassel 177(9?)". Schätzpreis: 20.000 EUR
    Karl & Faber
  • Max Klinger Die Folge von 10 Bll.: Vom Tode. Erster Teil. (Opus XI) Radierung und Aquatinta auf Kupferdruckpapier. (1889). Von 37,5 x 27,5 cm bis zu 37,5 x 39,8 cm (Blattgröße). Schätzpreis:	2.500 EUR
    Max Klinger Die Folge von 10 Bll.: Vom Tode. Erster Teil. (Opus XI) Radierung und Aquatinta auf Kupferdruckpapier. (1889). Von 37,5 x 27,5 cm bis zu 37,5 x 39,8 cm (Blattgröße). Schätzpreis: 2.500 EUR
    Karl & Faber