• Menü
    Stay
Schnellsuche

im Kinsky

Benefizauktion “Künstler helfen Künstlern“ Werke aus der Karlheinz & Agnes Essl Privatsammlung 4. November um 17 Uhr

im Kinsky

Das Sammlerpaar Essl stellt eine Auswahl von 93 hervorragenden grafischen Arbeiten österreichischer und internationaler Künstlerinnen und Künstler zur Verfügung. Darunter befinden sich Werke von Hermann Nitsch, Martha Jungwirth, Markus Prachensky und Herbert Brandl, ebenso wie von Georg Baselitz, Günther Förg, Neo Rauch und Jonathan Meese. Zu finden sind auch Werke von Pablo Picasso und Marc Chagall. Der in vielen Fällen niedrige Einstiegsbetrag soll es möglichst vielen Bieterinnen und Bietern ermöglichen, mitzumachen, manche Preise starten bereits bei 100 Euro.

„Meine Frau und ich unterstützen mit der Benefizauktion für den Verein ‚Künstler helfen Künstlern‘ das Hilde Wagener-Künstlerheim in Baden bei Wien. Diese Einrichtung ist ein wunderbarer Ort für Kunstschaffende, die dort auf würdevolle Weise in einem schönen Ambiente und mit allem, was sie an Hilfe und Pflege benötigen, altern können. Unter den 93 von uns zur Verfügung gestellten Kunstwerken befinden sich einige Preziosen sowie eine Reihe stark limitierter, exklusiver Druckgrafiken, die von bedeutenden österreichischen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern speziell für die Sammlung Essl geschaffen wurden. Es ist uns als Sammler ein großes Anliegen, mit dieser Auktion Künstlerinnen und Künstlern zu helfen, die ein ganzes Leben lang eine unverzichtbare Rolle für unsere Gesellschaft gespielt und dabei auf den eigenen Komfort im Alter vielfach verzichtet haben. Ihnen soll ein schönes Altern ermöglicht werden.“

Die Idee zu dem wohltätigen Verein „Künstler helfen Künstlern“ entstand 1949, als deutsche Schauspieler aus dem Sudetenland nach Wien kamen und dort nur ein sehr schlechtes Auskommen fanden. Burgschauspielerin Hilde Wagener gründete daraufhin den Verein, um allen im Kunstbereich tätigen Menschen in Not zu helfen. Mit dem gesammelten Geld kaufte sie 1962 ein Haus in Baden, in dem sich heute das Künstlerheim befindet. Heute leben dort 24 Künstlerinnen und Künstler.

Zur Erhaltung des Hauses und zur Deckung der Personalkosten sucht der Verein „Künstler helfen Künstlern“ immer wieder Unterstützerinnen und Unterstützer. Das Sammlerpaar Agnes und Karlheinz Essl ist seit vielen Jahrzehnten mit Kunstschaffenden in allen Lebensphasen eng verbunden. Aus diesem Grund ist es ihnen ein großes Anliegen, für das Künstlerheim einen Beitrag zu leisten. Freunde der zeitgenössischen Kunst sind aufgerufen, bei der Auktion mitzubieten und damit gleichzeitig Kunstschaffende zu unterstützen.






  • 04.11.2021
    Auktion »
    Auktionshaus im Kinsky »

    Öffnungszeiten: Montag- Freitag: 10-18 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Ketterer Kunst-Ausstellung in
Berlin, 6. Dezember 2021 (kk) – Andrea Zaumseils Werke...
Kunst, Antiquitäten, Design -
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Mode, Schmuck, Luxus
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Meistgelesen in Auktionen
Von altem Adel, privatem
Marktfrische Gemälde, Skulpturen und Möbel von...
Alte Meister
Besichtigung: 06.10. - 17.10.2012
lempertz:projects
lempertz:projects ist ein für Lempertz neues Format; am 6....
  • Pablo Picasso Le dormeur, 1942 Rufpreis: 500 €
    Pablo Picasso Le dormeur, 1942 Rufpreis: 500 €
    Auktionshaus im Kinsky
  • Hubert Scheibl „So what?“ Rufpreis: 300 €
    Hubert Scheibl „So what?“ Rufpreis: 300 €
    Auktionshaus im Kinsky
  • Martin Schnur „Wasser 2“ 2010 Rufpreis: 200 €
    Martin Schnur „Wasser 2“ 2010 Rufpreis: 200 €
    Auktionshaus im Kinsky
  • Hans Staudacher „o.T.“ 1986 Rufpreis: 300 €
    Hans Staudacher „o.T.“ 1986 Rufpreis: 300 €
    Auktionshaus im Kinsky
  • Birgit Sauer „Ikon“ 1996 Rufpreis € 300
    Birgit Sauer „Ikon“ 1996 Rufpreis € 300
    Auktionshaus im Kinsky