• Menü
    Stay
Schnellsuche

ARTISTS FOR CHILDREN Charity Art Auction for Children/DOROTHEUM Vienna

ARTISTS FOR CHILDREN Charity–Kunstauktion – KünstlerInnen für die notleidende Kinder in Beirut/Libanon – internationale Online-Auktion gemeinsam mit dem führenden Auktionshaus Mitteleuropas Dorotheum Wien. AUKTION dorotheum.com/artistsforchildren2021

WIR SIND ONLINE! AB SOFORT KANN ONLINE NACH REGISTRIERUNG ODER UNTER DER TEL.-NR: +431515600 GEBOTEN WERDEN! ENDE DER CHARITY KUNSTAUKTION FREITAG, 10. DEZEMBER 2021, 14:00 Uhr. SPENDENKONTO artists for children

Um die über 100.000 notleidenden Kinder in Beirut/Libanon zu unterstützen, die infolge der größten nichtnuklearen Explosion der Geschichte, im Hafen von Beirut am 04. August 2020 obdachlos geworden und in große Not geraten sind, hat die Wiener Künstlerin Derya Allüşoğlu Öcal 2020 den Verein ARTISTS FOR CHILDREN ins Leben gerufen und eine Charity-Kunstauktion initiiert. Gemeinsam mit dem führenden Auktionshaus Mitteleuropas Dorotheum Wien werden 157 Kunstwerke von 121 namhaften Künstlerinnen und Künstlern vom 12. November bis 10. Dezember 2021 online versteigert. Der Erlös kommt den Kindern von Beirut/Libanon zugute, die mit Nahrungsmittel, Wasser etc. versorgt werden, um ihnen so in dieser schwierigen Lage das tägliche Leben zumindest ein wenig zu erleichtern. Die Organisation und die Verteilung der Grundnahrungsmittel und sonstigen Hilfsgüter vor Ort erfolgt über den Partnerverein „artists for children Beirut“, unter der Leitung des libanesischen Rock-Stars Nader Mansour.

Ja! Herzblut, Schweiß und Tränen, die sind auch in Wien während vielen schlaflosen Nächten reichlich geflossen… Als gänzlich unerfahrene Künstler in diesem Bereich, überrollt von so vielen Herausforderungen und sehr viel Arbeit… manchmal auch von Ängsten und Zweifeln befallen, es nicht zu schaffen… und dann noch all die vielen Steine, die wir von Wien bis Beirut immer wieder aus dem Weg räumen mussten… Manchmal will man einfach nur helfen, und springt voller Naivität blind ins kalte Wasser, ohne zu wissen was das eigentlich bedeutet und was das auch für große Verantwortungen mit sich bringt… und dann kommen immer wieder diese Momente, egal was passiert, wo man keine andere Wahl hat, als einfach weiter zu schwimmen, weil man weiß, dass man sonst untergeht und mit dir zusammen all diese Hoffnungen dieser Kinder, die man einfach nicht enttäuschen möchte und für die man sich verantwortlich fühlt.

Es war für uns wirklich nicht einfach. Doch wo ein Wille ist, ist auch immer ein Weg, auch wenn man ihn manchmal erst selbst erschaffen muss. Und wir mussten wirklich viele Wege gehen, um den richtigen zu finden, um uns unseren eigenen Weg zu kreieren, damit wir diesen Kindern und all diesen Familien, die uns am meisten brauchen effizient und direkt helfen können.

Wir sprechen vielleicht verschiedene Sprachen, doch der Schmerz, das Mitgefühl und die Freude die wir gemeinsam auf diesem Weg erfahren und geteilt haben sind gleich. Aber all diese harte Arbeit, diese Krisen an denen wir gemeinsam gewachsen sind, haben sich mit jedem Kind, dem wir helfen durften, mit dieser Liebe, Freude und Dankbarkeit mit der auch sie uns zutiefst berührt und zu besseren Menschen gemacht haben, einfach mehr als nur gelohnt. Ja, wir sind 1 Jahr alt geworden und unser Sprössling „artists for children“ sprießt und gedeiht nicht nur aus unseren Herzen, in der Hoffnung noch mehr Kindern die Hilfe und den Schutz geben zu können, die sie dringend brauchen. Etwas wehmütig, demütig und erfüllt mit viel Freude und großer Dankbarkeit gegenüber all unseren Unterstützerinnen und Unterstützer, an unsere wie vom Himmel gesandten Engel, die uns immer wieder zur Hilfe geeilt sind, blicken wir zurück und erinnern uns an einen wundervollen Traum, den wir inmitten eines großen Albtraumes gemeinsam mit Euch allen aufgebaut haben.

Aufgrund der bekannten, unmöglichen, katastrophalen Umstände, die im Libanon herrschen, war der Aufbau dieses Hilfsprojektes für die Kinder, wirklich ein Wunder. Und in Mitten unserer schwersten Zeit, gegen Ende des letzten Lockdowns dieses Jahres, geschah ein weiteres Wunder, das von Wien bis Beirut Tränen in unsere Augen drückte und uns wie Kinder, aus Freude immer wieder auf und ab springen ließ. Es ist uns zwar leider nicht gelungen, Tablets für die Kinder zu besorgen, die aufgrund der katastrophalen Umstände keinen Zugang zur Bildung haben. Aber nach dem wir von unserem lieben österreichischen Botschafter in Libanon, Dr. Rene Amry erfahren hatten, dass auch dringend, zu Unterrichtszwecken für SchülerInnen und StudentInnen, auch gebrauchte Musikinstrumente für das National Higher Conservatory for Music / Libanesische Philharmonische Orchester, das auch als qualitativ hochwertige und verlässliche Partner für Kooperationsprojekte mit österreichischen KünstlerInnen, wie zum Beispiel der alljährlichen „Institution“ des „Neujahrskonzertes“ bekannt sind, gebraucht werden, da auch sie durch die Explosion und die Wirtschaftskriese einen großen Schaden erlitten haben und in Not geraten sind, suchten wir auch hier nach Möglichkeiten, die unmöglich erschienen.






  • 12.11.2021 - 10.12.2021
    Auktion »
    Dorotheum Wien »

    ARTISTS FOR CHILDREN Charity-Kunstauktion – KünstlerInnen für die notleidenden Kinder in Beirut/ Libanon START Freitag, 12. November 2021, 10:00 Uhr ENDE 10. Dezember 2021, 14:00 Uhr

    AUKTION dorotheum.com/artistsforchildren2021
     



Neue Kunst Auktionen
Ketterer Kunst-Ausstellung in
Berlin, 6. Dezember 2021 (kk) – Andrea Zaumseils Werke...
Kunst, Antiquitäten, Design -
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Mode, Schmuck, Luxus
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Meistgelesen in Auktionen
Von altem Adel, privatem
Marktfrische Gemälde, Skulpturen und Möbel von...
Alte Meister
Besichtigung: 06.10. - 17.10.2012
lempertz:projects
lempertz:projects ist ein für Lempertz neues Format; am 6....
  • Lot Nr. 1 Herbert Brandl, "DREAMING", 2008  Startpreis: EUR 3.000,-
    Lot Nr. 1 Herbert Brandl, "DREAMING", 2008 Startpreis: EUR 3.000,-
    Dorotheum Wien
  • Lot Nr. 4 Hubert Schmalix, Moon, 1996  Startpreis: EUR 900,-
    Lot Nr. 4 Hubert Schmalix, Moon, 1996 Startpreis: EUR 900,-
    Dorotheum Wien
  • Lot Nr. 8 Hermann Nitsch, O.T., 2016  Startpreis: EUR 700,-
    Lot Nr. 8 Hermann Nitsch, O.T., 2016 Startpreis: EUR 700,-
    Dorotheum Wien
  • Lot Nr. 13 Astrid Esslinger, ... paint some more... (Biopolitischer Widerstand), 2013  Startpreis: EUR 900,-
    Lot Nr. 13 Astrid Esslinger, ... paint some more... (Biopolitischer Widerstand), 2013 Startpreis: EUR 900,-
    Dorotheum Wien
  • Lot Nr. 17 Bernhard Tragut, Schau, da , 2011  Startpreis: EUR 2.250,-
    Lot Nr. 17 Bernhard Tragut, Schau, da , 2011 Startpreis: EUR 2.250,-
    Dorotheum Wien
  • Lot Nr. 18 Bernhard Tragut, Via Appia Antica, 1984  Startpreis: EUR 2.800,-
    Lot Nr. 18 Bernhard Tragut, Via Appia Antica, 1984 Startpreis: EUR 2.800,-
    Dorotheum Wien
  • Lot Nr. 30 Ulrike Johannsen, Labour of Mourning Doll (after Bellmer), 2021  Startpreis: EUR 500,-
    Lot Nr. 30 Ulrike Johannsen, Labour of Mourning Doll (after Bellmer), 2021 Startpreis: EUR 500,-
    Dorotheum Wien