• Menü
    Stay
Schnellsuche

Hellmann

Amerikanische Kunstauktion

Hellmann

Einen Vorgeschmack kann man bereits im Rahmen der Vorbesichtigung der 10. Kunstauktion bekommen, in der wir das Thema amerikanische Auktion näher bringen wollen und an einem Beispiel praktisch demonstrieren. Somit besteht durch aus die Möglichkeit, für 5 EUR ein Kunstwerk an diesem Abend zu ersteigern. Vorausgesetzt man hat genügend 5 EUR Scheine dabei. Der erzielte Erlös geht dann zu 100% an die Leipziger Tafel. Beginn 19.00 Uhr am 13. Mai 2011

Bei amerikanischen Versteigerungen handelt es sich um eine Sonderform von Auktionen. Sie werden in der Regel zu Gunsten gemeinnützige Zwecke durchgeführt. Während bei anderen Versteigerungen nur derjenige zahlen muss, der den Zuschlag bekommt, gibt es bei amerikanischen Versteigerungen die Besonderheit, dass jeder zahlt, der ein Gebot abgibt. Damit werden oft Einnahmen erzielt, die weit über den Wert der zu versteigernden Gegenstände hinausgehen.

Ablauf Der Ablauf bei der Versteigerung sieht üblicherweise so aus: Man legt ein Mindestgebot fest und gibt weiter auch vor, welche Steigerungsschritte es geben soll. Beispielsweise kann gelten, dass das Mindestgebot bei 5,00 € liegt und dass die Steigerungsschritte ebenfalls jeweils 5,00 € ausmachen sollen. Jeder, der ein Gebot abgibt, zahlt seine 5,00 € unmittelbar nach dem Gebot in eine Kasse, wobei es jedem freisteht, auf das erste Gebot weitere folgen zu lassen. Man steigert solange, bis sich niemand mehr findet, der bereit wäre, das letzte Gebot zu überbieten.

Varianten

1. Die Organisatoren legen einen Höchstbetrag fest und geben den Bietenden nicht bekannt, wo dieser Höchstbetrag liegt. Den Zuschlag bekommt derjenige Bieter, der mit seinem Gebot den Höchstbetrag erreicht.

2. Statt einen Höchstbetrag zu bestimmen, legt man für die Versteigerung eine Zeitdauer fest und gibt die Zeitdauer dem Publikum nicht bekannt. Den Zuschlag bekommt derjenige Bieter, der in dem Moment, in dem die Zeit abgelaufen ist, das letzte Gebot gegeben hat.

3. Man kann eine Höchstdauer festlegen und darauf verzichten, Steigerungsschritte festzulegen. Bei dieser simplen Variante von amerikanischer Versteigerung lässt man einen Hut durch die Reihen der Anwesenden wandern, und wer will, kann einen Betrag in den Hut geben. Ist die Zeit abgelaufen, ertönt ein Signal und der zu versteigernde Gegenstand geht an denjenigen, der zuletzt Geld in den Hut gegeben hat.


Auktion, Kunst






Neue Kunst Auktionen
Im Stil Caravaggios: Auktion
Am 8. Juni 2021 versteigert das Dorotheum in seiner Classic...
Neuronale Künstliche
Neuronale Künstliche Intelligenz macht erstes Gemälde aus...
SOTHEBY’S TO PRESENT NATIVELY
Highlighted By: The First NFT Ever Minted, Kevin McCoy’...
Meistgelesen in Auktionen
79. Kunst- und Varia Auktion
Hiermit möchten wir Sie auf unsere Kunst- und Varia-Auktion...
Auktion am 5. Dezember 2014
In der Weihnachtsauktion bei SCHEUBLEIN Art & Auktionen...
Memorabilien von Kaiser Franz
Fast 200 Objekte mit kaiserlich-historischem Bezug bietet die...
  • Amerikanische Kunstauktion
    Hellmann Fine Art