• Menü
    Stay
Schnellsuche

Wien

Auktionswoche mit vielen Gesichtern

Wien

Nach einem erfolgreichen Auktionsjahr 2011 startet das Dorotheum die erste internationale Auktionswoche des heurigen Jahres. Noble Porträts bilden einen Schwerpunkt bei der Altmeister- Auktion am 18. April, darunter ein Werk von Sofonisba Anguissola. Für diese Künstlerin konnte das Dorotheum im Vorjahr den Weltrekordpreis bei einer Auktion erzielen. Guercino, Orazio Gentileschi, Lavinia Fontana, Angelika Kauffmann oder Jost de Momper und Jan Brueghel II sind ebenfalls vertreten. Die Auktion mit Gemälden des 19. Jahrhunderts feiert u. a. Waldmüller- Festspiele, vier Werke des Künstlers werden angeboten. Von internationalen Künstlern wie Nikolai Semenovich Samokish, Vittorio Matteo Corcos, Giovanni Boldini, Carlo Bossoli oder Oswald Achenbach finden sich ebenfalls Arbeiten wie von den Österreichern Josef Lauer, Marie Egner, Hans Makart, Friedrich Gauermann und Friedrich von Amerling. Eine Auswahl an ausgesuchten Möbelstücken, Skulpturen, Porzellan, Silber, Kamin- und Bilderuhren sowie Juwelen beschließt diese Dorotheum-Auktionswoche.

Alte Meisterinnen

Alte Meister, Auktion am 18. April 2012 Noble Porträts bilden einen der Schwerpunkte der Altmeister- Auktion am 18. April 2012, bei der in jeder Hinsicht Frauen eine bedeutende Rolle spielen, hier sind durchaus auch „alte Meisterinnen“ am Werk. Sofonisba Anguissola, eine der wenigen bekannten alten Meisterinnen, deren Weltrekordpreis im Vorjahr das Dorotheum erzielte, stellte auf einem Porträt Giuliano II. Sforza-Cesarini mit Pagen dar (€ 150.000 – 180.000). Guercino, der ebenfalls Rekordpreise im Dorotheum bekam, ist diesmal u. a. mit einer Heiligen Maria Magdalena in der Auktion vertreten (€ 200.000 – 300.000), eine sehr profan wirkende „Madonna mit Kind“ steuert Orazio Gentileschi bei (€ 200.000 – 300.000). Eine fast zeitgenössische Modernität und kritische Ernsthaftigkeit strahlt das Bildnis einer Schwangeren aus, vermutlich ein Selbstporträt der Malerin Lavinia Fontana (1552-1614). Die Hand schützend auf den Bauch hält sich eine weitere schwangere Dargestellte, vielleicht Anne von Dänemark, gemalt von Vertretern der nordischen Schule (€ 60.000 – 80.000). Giuliano Bugiardini (1475–1554) schuf ein modernes Porträt einer Dame (€ 150.000 – 200.000). Mit einem neu entdeckten, prunkvollen Herrscherporträt von Martino Rota sowie mit dem von Lorenzo Lippi geschaffenen „Der Triumph des David“ sind bei der Auktion auch Darstellungen berühmter Männer aus Bibel und Geschichte vertreten (€ 120.000 – 150.000).

Fürstinnen zählen diesmal auch zu den „Stars“ der deutschen und niederländischen Malerei. Der „Leipziger Tischbein“ mit den Vornamen Johann Friedrich August fertigte 1794 das Bildnis der Fürstin Luise von Anhalt-Dessau (€ 20.000 – 30.000), und 1805 schuf Angelika Kauffmann das seelenvolle Bildnis der Fürstin Franziska von Kaunitz-Rietberg (€ 50.000 – 70.000). Beim Genre der Stillleben überzeugt Juan de Espinosas „Stillleben mit Früchten, Gemüse und erlegtem Wildgeflügel“ (€ 150.000 – 200.000).

Bauern statt Adel bei einer Gemeinschaftsproduktion von Jost de Momper und Jan Brueghel II bei der aus Privatbesitz eingelieferten „Dörflichen Szene am Ziehbrunnen“, ein idealisiertes Bildnis im Geiste aller Natur- und Tierliebhaber: Die Szene ist bevölkert von frei laufenden, glücklichen Schweinen, Hühnern und Enten (€ 350.000 – 400.000).

Malerpalette Die gesamte Malerpalette Gemälde des 19. Jahrhunderts, Auktion am 17. April 2012

Die Auktion von Gemälden des 19. Jahrhunderts am 17. April 2012 feiert Waldmüller-Festspiele, die die Meisterschaft des internationalen Stars mit gleich vier bedeutenden Arbeiten demonstrieren. In der brillant in Szene gesetzten „Sonntagsruhe“ spielen das Licht und der Schatten neben der Mutter mit dem Säugling die Hauptrolle (€ 300.000 – 400.000). Ein weiteres Bild zeigt „Großmutter mit drei Enkelkindern“, in der mit Waldmüller-Bildern geschmückten Stube sowie ein Porträt des Bankiers Walter aus 1834 (€ 250.000 – 350.000 bzw. € 30.000 – 35.000). Vier jeweils zweieinhalb Meter hohe Bildtafeln fertigte Waldmüller 1926 als Ladenschilder für die Apotheke „Zum Goldenen Löwen“ in Wien. Dargestellt sind Hippokrates, der Begründer der Medizin als Wissenschaft, Hygiea als Göttin der Gesundheit und Schutzpatronin der Apotheker, Flora sowie Galen, Arzt und Anatom (€ 80.000 – 120.000).

Ein ganz besonderes, rares Objekt der Auktion ist eine Malerpalette im wörtlichen Sinne, die rund 70 berühmte deutsche, österreichische, italienische, spanische, norwegische, schwedische und polnische Maler der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mittels jeweils signiertem, charakteristischem Porträt oder Motiv vereint. Unter anderem sind folgende Künstler mit typischen Beispielen ihrer Kunst vertreten: Andreas und Oswald Achenbach, Achenbach, Eugen von Blaas, Joseph von Brandt, Ladislaus Czachorski, Franz von Defregger, Eduard von Grützner, Cecil von Haanen, Hugo Kauffmann, Isidor Kaufmann, Friedrich August von Kaulbach, Alfred Wierusz Kowalski, Gabriel von Max, Francisco Pradilla y Ortiz, Henryk Siemiradzky u.v.m. (€ 20.000 – 25.000).








Neue Kunst Auktionen
Sonderauktion
VorbesichtigungWochentag  Datum  UhrzeitMontag...
Weihnachtsauktion 28. November
NEUWERTIGE  WOHNUNGSEINRICHTUNGwegen Krankheit am 30. +...
Sotheby’s Unveils the Full
New York Auctions to Be Livestreamed to the World on 28...
Meistgelesen in Auktionen
Sotheby’s Presents The World
Sotheby’s Presents The World of Jean Stein Author,...
Sommerauktion mit
Das Klassisches Auktionshaus Jentsch in Gütersloh lädt zur S...
Sotheby’s Unveils the Full
New York Auctions to Be Livestreamed to the World on 28...
  • Sofonisba Anguissola, Porträt Giuliano II Sforza-Cesarini mit Pagen, Schätzwert € 150.000 - 180.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Sofonisba Anguissola, Porträt Giuliano II Sforza-Cesarini mit Pagen, Schätzwert € 150.000 - 180.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien
  • Angelika Kauffmann, Bildnis der Fürstin Franziska von Kaunitz-Rietberg, Schätzwert € 50.000 - 70.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Angelika Kauffmann, Bildnis der Fürstin Franziska von Kaunitz-Rietberg, Schätzwert € 50.000 - 70.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien
  • Ferdinand Georg Waldmüller, Sonntagsruhe, Schätzwert € 300.000 - 400.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Ferdinand Georg Waldmüller, Sonntagsruhe, Schätzwert € 300.000 - 400.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien
  • Nikolai Semenovich Samokish, Jagdgesellschaft mit Zar Alexander III. und Zarin Maria Fedorovna, Schätzwert € 150.000 - 200.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Nikolai Semenovich Samokish, Jagdgesellschaft mit Zar Alexander III. und Zarin Maria Fedorovna, Schätzwert € 150.000 - 200.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien
  • Friedrich von Amerling, Mädchen im Profil mit schwarzer Mantille, Schätzwert € 80.000 - 120.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Friedrich von Amerling, Mädchen im Profil mit schwarzer Mantille, Schätzwert € 80.000 - 120.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien
  • Malerpalette, beidseitig mit siebzig signierten Darstellungen berühmter Künstler bemalt, Schätzwert € 20.000 - 25.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Malerpalette, beidseitig mit siebzig signierten Darstellungen berühmter Künstler bemalt, Schätzwert € 20.000 - 25.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien
  • Louis XVI-Sänfte, Frankreich, Ende 18. Jh., Schätzwert € 10.000 - 15.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Louis XVI-Sänfte, Frankreich, Ende 18. Jh., Schätzwert € 10.000 - 15.000, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien