• Menü
    Stay
Schnellsuche

Van HAM

Sammlung HAP Grieshaber | Nachlass Margarete Hannsmann

Van HAM

HAP Grieshaber (1909-1981) genießt im deutschen Südwesten ganz besonderes Ansehen, denn er zählt zu den wichtigsten deutschen Holzschneidern in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und revolutionierte das Medium Holzschnitt. VAN HAM Kunstauktionen zeigt die Höhepunkte dieser Sammlung am 18. und 19. November in seiner neuen Repräsentanz in der Eberhardstraße 6 bevor diese im Dezember bei VAN HAM in Köln zur Versteigerung kommen. Die umfangreiche Sammlung von 268 Objekten enthält nicht nur freie Graphiken und Plakate, sondern auch eine Vielzahl von Entwürfen, Probe- und Farbandrucken. Sie stammt aus dem Nachlass der Lyrikerin Margarete Hannsmann, die seit 1967 die Lebensgefährtin HAP Grieshabers war.

Zum Hintergrund HAP Grieshabers künstlerische Laufbahn beginnt mit der Lehre zum Schriftsetzer und Buchdrucker. Daran schließt sich das Studium der Graphischen Künste und des Buchgewerbes an der Staatlichen Kunstgewerbeschule in Stuttgart an, das er 1928 beendet. Erst ab 1932 setzt er sich intensiv mit dem Holzschnitt auseinander. Anregungen hierzu findet Grieshaber bei den alten Meistern, deren Schnitttechniken er übernimmt und an deren gotischem Vokabular er sich orientiert. Weitere Inspirationen bekommt er von Künstlern der Moderne, insbesondere von Holzschnitten Paul Klees und Lyonel Feiningers, bei denen er eine neue Form des Zeichnerischen entdeckt. Durch die Vitalität und Ausdrucksfülle seiner großformatigen Farbholzschnitte kann er ihnen als eigenständige Bilder neben der Malerei Geltung verschaffen.
Grieshaber bleibt der Figuration verpflichtet, wobei er aber das Gegenständliche abstrahiert. Durch seine Figurenkompositionen, Landschaften und Stillleben, vor allem aber durch seine großen Bildzyklen wie etwa „Osterritt“ (1964), „Totentanz von Basel“ (1966), „Josefslegende“ (1970) oder „Der Bauernkrieg im Taubergrund“ (1975) erlangt HAP Grieshaber in den 1960er/70er Jahren eine Popularität wie kein anderer Künstler seiner Zeit. Mit seinen großformatigen, reduzierten Farbdrucken revolutioniert er das Medium Holzschnitt und eröffnet damit der nachfolgenden Künstlergeneration weitere technische Entfaltungs- und neue Ausdrucksmöglichkeiten.
Eine große Rolle spielt das Plakat für Grieshaber. Es ist ein eigenständiger Ausdruck seiner künstlerischen und politischen Auseinandersetzung. Bei kaum einem anderen Künstler findet man so fließende Übergänge zwischen den Bereichen der freien und angewandten Graphik. Daher nehmen die Plakate und illustrierten Bücher einen besonderen Stellenwert in seinem Werk ein.

Highlights der Auktion Das bei VAN HAM vorgestellte umfangreiche Konvolut von knapp 270 Arbeiten aus der Sammlung Margarete Hannsmann (1921-2007), das sich vor allem durch eine Vielzahl von Entwürfen und Vorlagen auszeichnet, gibt einen wunderbaren Einblick in das Schaffen und den Schaffensprozess des Künstlers. Bei der eindrucksvollen und monumentalen Josefslegende von 1970 handelt es sich um eine Stuttgarter Berühmtheit. Sie wird zu einem Schätzpreis von 3.000 bis 5.000 Euro angeboten und ist eine von insgesamt vier Exemplaren. Es handelt sich um eine Serie von 36 Farblithographien auf Bütten-Karton im Format von jeweils 120 x 151 cm.
Grieshaber konzipierte den Josef-Zyklus für die Evangelische Stadtkirche St. Germanus in Stuttgart-Untertürkheim. Dort bilden die Blätter – in sechs Vertikalreihen nebeneinander angeordnet – die Altarwand von 7 x 9 Metern. Ebenfalls im Angebot sind drei Farbholzschnitte aus der Serie „Osterritt“: „Reiter und Bauer“, „Sveina“ und „Ritt“. Sie kommen für attraktive 2.000 bis 2.200 Euro zum Aufruf. Bei den knapp 270 Arbeiten ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Neben diesen beiden Hauptwerken werden weitere Arbeiten von Grieshaber, aber auch ausgewählte Highlights anderer Künstler der Modernen und Zeitgenössischen Kunst, in Stuttgart der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Über 200 Werke werden im Rahmen einer stillen Auktion unter 1.000 Euro und ohne Limit angeboten.

Die Früchte unseres Engagements in Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Galerie Maier & Co. Fine Art erfüllen uns mit gewissem Stolz. Schon kurz nach der Eröffnung der Repräsentanz im September 2011 präsentieren wir nun diese herausragende und für Stuttgart bedeutende Sammlung. Sie ist ein willkommener Anlass, uns für das entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie schon im Vorfeld über dieses Ereignis berichten würden, damit das Werk HAP Grieshabers auch in der Region Stuttgart eine entsprechende Würdigung erfährt. Am Tag der Vorbesichtigung in Stuttgart werden die Experten anwesend sein.

Vorbesichtigung in Stuttgart: 18. und 19. November 2011, 11 bis 17 Uhr Maier & Co. Fine Art/ Repräsentanz VAN HAM

Auktion bei VAN HAM in Köln: 1. und 2. Dezember 2011






  • Die Grafische Sammlung: Die Albertina, deren Gründung und Namensgebung auf den passionierten...


Neue Kunst Auktionen
$8.3 Million Rare Warring
SOTHEBY’S ASIA WEEK ACHIEVES $36.4 MILLION IN NEW...
Botticelli Announced for
THE ULTIMATE RENAISSANCE PORTRAIT Sotheby’s to Auction...
Sotheby’s and Planned
An Online Auction Open for Bidding from 21 September –...
Meistgelesen in Auktionen
$8.3 Million Rare Warring
SOTHEBY’S ASIA WEEK ACHIEVES $36.4 MILLION IN NEW...
Kaffeekantate, „
In der kommenden 204. Auktion „Kunst und Antiquitä...
Herbstauktion 26. September
GOLD     -    GOLD E i n l...
  • Grieshaber, HAP 1909 Rot an der Rot - 1981 Reutlingen  Chauffeur bei Don Quijote (Entwurf). Ca. 1977. Mischtechnik (Papiercollage, Aquarell, Kohle) auf leichtem Karton. 50 x 40cm. Entwurf für den Titel des Buches "Chauffeur bei Don Quijote, Wie HAP Grieshaber in den Bauernkrieg zog", Claasen-Verlag, Düsseldorf. Preise & Bieten Schätzpreis: 	800 - 1.000 €
    Grieshaber, HAP 1909 Rot an der Rot - 1981 Reutlingen Chauffeur bei Don Quijote (Entwurf). Ca. 1977. Mischtechnik (Papiercollage, Aquarell, Kohle) auf leichtem Karton. 50 x 40cm. Entwurf für den Titel des Buches "Chauffeur bei Don Quijote, Wie HAP Grieshaber in den Bauernkrieg zog", Claasen-Verlag, Düsseldorf. Preise & Bieten Schätzpreis: 800 - 1.000 €
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Grieshaber, HAP 1909 Rot an der Rot - 1981 Reutlingen  Josefslegende. 1970. Serie von 36 Farblinolschnitten (Grau/Schwarz) auf Bütten-Karton; Bl.-Nr. 35 mit Farbkreide. Jeweils: 117 x 144cm (120 x 151cm). Blätter von 1 bis 36 durchnummeriert. - Leichte Knick- und Farbspuren. Stecknadellöcher in den Randbereichen. Leichte Verschmutzungen. Verso leicht durchschlagende Farbe. Wvz. Fürst, Nr. 70/102-137. Die hier vorgestellte Serie ist nicht unter den insgesamt vier Exemplaren im Wvz. aufgeführt.  Grieshaber konzipierte den Josef-Zyklus für die Evangelische Pfarrkirche in Stuttgart-Untertürkheim. Dort bilden die Blätter - in sechs Vertikalreihen nebeneinander angeordneten - die Altarwand von etwa 7x9m. Preise & Bieten Schätzpreis: 	3.000 - 5.000 €
    Grieshaber, HAP 1909 Rot an der Rot - 1981 Reutlingen Josefslegende. 1970. Serie von 36 Farblinolschnitten (Grau/Schwarz) auf Bütten-Karton; Bl.-Nr. 35 mit Farbkreide. Jeweils: 117 x 144cm (120 x 151cm). Blätter von 1 bis 36 durchnummeriert. - Leichte Knick- und Farbspuren. Stecknadellöcher in den Randbereichen. Leichte Verschmutzungen. Verso leicht durchschlagende Farbe. Wvz. Fürst, Nr. 70/102-137. Die hier vorgestellte Serie ist nicht unter den insgesamt vier Exemplaren im Wvz. aufgeführt. Grieshaber konzipierte den Josef-Zyklus für die Evangelische Pfarrkirche in Stuttgart-Untertürkheim. Dort bilden die Blätter - in sechs Vertikalreihen nebeneinander angeordneten - die Altarwand von etwa 7x9m. Preise & Bieten Schätzpreis: 3.000 - 5.000 €
    VAN HAM Kunstauktionen KG
  • Grieshaber, HAP 1909 Rot an der Rot - 1981 Reutlingen  Aus: "Osterritt". 1964. Drei Farbholzschnitte (silber) auf schwarzem Bütten. a) Reiter und Bauer. b) Sveina. c) Ritt. Jeweils Passepartoutausschnitt: 30,5x53cm. Signiert. Rahmen. - Im Rahmen beschrieben. Wvz. Fürst, hier abweichende Farbvariationen: Nr. a) 64/58 und c) Nr. 64/85 (weißgrau auf schwarzem Bütten), b) Nr. 64/59 (weiß, grün und Krapplack auf schwarzem Bütten). Blätter aus der 39-teiligen Mappe "Osterritt". Dazu Ausst.-Plakat "Bei der WMF in Geißlingen". Alle drei Holzschnitte (silber/schwarz) auf Papier. Wvz. Fürst, Nr. 70/145. Aus einer Auflage von 200 Exemplaren. Preise & Bieten Schätzpreis: 	2.000 - 2.200 €
    Grieshaber, HAP 1909 Rot an der Rot - 1981 Reutlingen Aus: "Osterritt". 1964. Drei Farbholzschnitte (silber) auf schwarzem Bütten. a) Reiter und Bauer. b) Sveina. c) Ritt. Jeweils Passepartoutausschnitt: 30,5x53cm. Signiert. Rahmen. - Im Rahmen beschrieben. Wvz. Fürst, hier abweichende Farbvariationen: Nr. a) 64/58 und c) Nr. 64/85 (weißgrau auf schwarzem Bütten), b) Nr. 64/59 (weiß, grün und Krapplack auf schwarzem Bütten). Blätter aus der 39-teiligen Mappe "Osterritt". Dazu Ausst.-Plakat "Bei der WMF in Geißlingen". Alle drei Holzschnitte (silber/schwarz) auf Papier. Wvz. Fürst, Nr. 70/145. Aus einer Auflage von 200 Exemplaren. Preise & Bieten Schätzpreis: 2.000 - 2.200 €
    VAN HAM Kunstauktionen KG