• Menü
    Stay
Schnellsuche

Frank Peege

Chinesisches Schwert in Freiburg für 2,8 Millionen € versteigert

Frank Peege

Am Donnerstag, den 27. März wurde im Kunst- und Auktionscontor Frank Peege in Freiburg (peege.de) ein chinesisches Schwert für 2,8 Millionen Euro versteigert.

Das Stück aus dem 18. Jahrhundert war von einem Ehepaar aus dem Freiburger Umland zur Versteigerung gegeben worden. Weltweit existieren weniger als 40 derartige Schwerter. Der Ausruf in der Auktion erfolgte mit 300.000 Euro.

Sammler und Händler aus der ganzen Welt registrierten sich für die Auktion. Schließlich wurde von sieben Bietern der Preis auf 2,8 Millionen Euro getrieben. Der Zuschlag ging an einen fernöstlichen Bieter mit Sitz in Europa.

Für das Auktionshaus war es der höchste Zuschlag seiner über 35jährigen Geschichte.






  • 27.03.2014 - 29.03.2014
    Auktion »
    Auktionscontor Frank Peege »

    Kunstauktion 146 vom
    27. - 29. März 2014



Neue Kunst Auktionen
2020 – REKORDJAHR FÜR LEMPERTZ
Das 175-jährige Jubiläum ist trotz Pandemie ein Rekordjahr...
Terminauktion - Diamanten und
Dies ist eine selbstablaufende Onlineauktion, die innerhalb...
123. Online-Only Auktion.
Trotz der Corona-Epedemie halten wir unsere jährliche online-...
Meistgelesen in Auktionen
Sommerauktion mit
Das Klassisches Auktionshaus Jentsch in Gütersloh lädt zur S...
Sotheby’s Presents The World
Sotheby’s Presents The World of Jean Stein Author,...
2020 – REKORDJAHR FÜR LEMPERTZ
Das 175-jährige Jubiläum ist trotz Pandemie ein Rekordjahr...
  •  Chinesisches Schwert für 2,8 Mio. Euro
    Chinesisches Schwert für 2,8 Mio. Euro
    Auktionscontor Frank Peege