• Menü
    Stay
Schnellsuche

Vorbericht Auk

Vorbericht Auktion A-110

Vorbericht Auk

Internationale Kunst

Maria Blanchard-Gutierrez Jeune fille à la robe blanche. (Schätzpreis CHF 80'000) Das angebotene Pastell ist eine Variante des Sujets eines stehenden Mädchens im weissen Kleid, das die Künstlerin zwischen ca. 1927 und 1929 mehrfach malte. Es reiht sich in die in den 1920er Jahren entstandenen Frauen- und Kinderbildnisse ein, die sich durch ihre expressionistische, in kubistischem Stil zwar komponierte, aber stärker figurativ-poetische Malweise auszeichnen. Die Personen waren Bekannte oder auch auf der Strasse zufällig getroffene, die sich im Atelier aus dem Gedächtnis eindrucksvoll wiederzugeben wusste. Laut dem Werkverzeichnis von Liliane Caffin Madaule existieren zwei Versionen in Pastell und eine in Öl, die alle kleinformatiger sind als unsere Zeichnung.

Arkadische Szene mit Frauen und Kindern an einem Bach.   Öl auf Lwd., sig. u.r., 46x121 cm

Edouard Vuillard „Les Rails à Conflans-Sainte-Honorine“. (Schätzpreis CHF 75'000) Provenienz: Hallsborough Galleries, London; Galerie Paul Vallotton, Lausanne, Nr. 13258. Literatur: Antoine Salomon/Guy Cogeval, Vuillard – Le Regard innombrable. Catalogue critique des peintures et pastels, Mailand 2003, Bd. III, S. 1178, Nr. X-1 (mit Abbildung). Gemäss Werkverzeichnis wird das Gemälde ins Jahr 1914 datiert und ist eine von drei bekannten Ansichten der Zugstrecke bei Conflans-Sainte-Honorine, wo Vuillard nach seiner Einberufung zum Militärdienst im Ersten Weltkrieg als Gleiswärter eingeteilt worden war.

Wjatscheslaw Wassiliewitsch Kalinin „Rendez-vous auf der Moskvoretsky Brücke“. (Schätzpreis CHF 50'000) Ausstellungskatalog: Wjatscheslaw Kalinin. Retrospektive 1962 - 1990, hrsg. O.V. Sverdlova, Moskau-Samoskworetschie 1991, S. 114 (mit Abbildung). Das angebotene Werk zeigt ein sich umarmendes Paar auf der 1936/37 errichteten Moskvoretsky-Brücke, die sich östlich vom Kreml befindet und den Roten Platz mit dem Bezirk Samoskworetschie verbindet. Mittels expressivem Pinselduktus und Verquickung von romantischer Szene und grotesker Darstellung gelingt dem Künstler auf erzählerische Weise ein Meisterwerk der zeitgenössischen russischen Kunst.

Louis Valtat „Nature morte aux gateaux“. (Schätzpreis CHF 44'000). Provenienz: Galleria d'Arte Pirra, Turin. Literatur: Jean Valtat, Louis Valtat. Catalogue de l'oeuvre peint, 1869-1952, Bd. 1, Neuchâtel 1977, S. 159, Nr. 1425 (mit Abbildung). Gemäss Werkverzeichnis wird das Gemälde ins Jahr 1919 datiert. Als wohl einziges seiner zahlreichen Stillleben zeigt "Nature morte aux gateaux" eine Anhäufung verschiedener Süssigkeiten. In den Farben und der flächigen Raumkonzeption weist die Komposition deutliche Bezüge zum Fauvismus auf. Mittels Verwendung einer gedämpften Farbpalette findet Louis Valtat jedoch zu einer ruhigen, harmonischen Bildsprache.

Narcisse Virgile Diaz de la Peña „L'adoration des bergers“. (Schätzpreis CHF 36‘000) Provenienz: Salon 1836; Sammlung Schoeller, Paris; Sammlung Lair Dubreuil, Paris; Sammlung Pacitti, Paris. Literatur: Pierre & Rolande Miquel, Narcisse Diaz de la Peña. Catalogue raisonné de l'œuvre peint, Paris 2006, Bd. II, S. 348, Nr. 2115 (mit Abbildung). Das angebotene Gemälde ist eines der wenigen Arbeiten des Künstlers, die eine vielfigurige Anbetungsszene zum Thema haben. In der Ausführung und der Lichtregie drückt sich der flämische Einfluss deutlich aus.

Otto I Pilny Einfahrt eines muslimischen Würdenträgers in Kairo. (Schätzpreis CHF 50‘000) Die Landschaft zeigt zwei Türbe (muslimische Mausoleen) im Kairoer Stadtteil Fustat, der die erste ägyptische Hauptstadt unter arabischer Herrschaft gewesen war. Türbe sind muslimische Mausoleen als Kuppelbau, in dem seit dem 11. Jahrhundert hohe Würdenträger, Dichter und Denker beigesetzt wurden. Otto Pilny fing diese Bauten zusammen mit einer dynamischen Szenerie eines ankomenden Würdenträgers in feinem Kolorit auf und lässt das Bild gleichzeitig zu einem historsichem Dokument werden.

Andreas Schelfhout „Un coup de vent – effet d‘hiver“. (Schätzpreis CHF 25‘000) "Un coup de vent - effet d'hiver" steht in der Tradition der holländischen Gattung von "Eisstücken" und in Zusammenhang mit der so genannten Kleinen Eiszeit, die seit dem ausgehenden 16. Jahrhundert bis um 1885 in Europa herrschte. Die von Seefahrt und Landwirtschaft geprägte holländische Gesellschaft nahm diese Klimaveränderung als Leitthema für ihre Kultur auf, die auch in diesem Gemälde eindrucksvoll wiedergegeben ist.

Christian Georg I Schütz, „Idyllische Landschaft am (Schätzpreis CHF 15'000) Rhein mit Staffage“. Im angebotenen Gemälde gibt Christian Georg I Schütz die Rheinlandschaft und ihre Bewohner gekonnt stimmungsvoll und in reich nuanciertem Kolorit wieder.

Takanori Oguiss "Nature morte à la cruche". (Schätzpreis CHF 36‘000) Das vorliegende Gemälde ist wohl in seiner Pariser Zeit entstanden, wie der an der Wand hängende Kalender mit dem Jahresdatum 1936 verrät. Das schlichte Stillleben ist in toniger, pastoser Weise gemalt und verweist in seiner Komposition und seinem Kolorit einerseits auf die Moderne, gleichzeitig aber auch auf holländische Altmeister.


Auktion




Idyllische Landschaft am Rhein mit Staffage. Öl auf Kupfer, sig. u. dat. 1779 u.r., verso bez.,
20,5x26,5 cm
Nature morte à la cruche. Öl auf Lwd., sig. u.r., verso betitelt, 65,5x92 cm
Palma. Acryl und Mischtechnik auf Lwd., sig. u.M., verso bez. Ad Isabella Schifano, 200x87,5 cm
Louis XVI, Bern, Ende 18. Jh. (Christoph Hopfengärtner).

Eschenmaserholz, Ahorn, durchgebeiztes Wimmerahorn, furniert. Auf Pyramidenfüssen der Korpus mit geschrägten Ecken und schauseitigem Mittelrisalit. Drei Schubladen mit originalen, runden Griffen en laiton repoussé und drei originalen Schlössern. Sockel mit einem umlaufenden Ornamentband, die Ecken und die hinteren Stollen mit Rautenmotiven verziert. Die je in drei Felder gegliederten Schubladen und die Seiten haben rahmende Filets. Beiges Marmorblatt. H: 87,5 cm, B: 99 cm, T: 54 cm
Louis Philippe, Frankreich, 19 Jh.

Feuervergoldetes, prächtig dekoriertes Bronzegehäuse. Auf dem Sockel appliziert ein mit einem Löwen kämpfender Araber. Darauf ein Felsen mit der Figur eines Araberfürsten zu Pferd. Guillochiertes und versilbertes Zifferblatt mit römischen Stundenziffern, stahlgebläute Breguet-Zeiger. Rundes, französisches 8-Tage-Gehwerk mit Ankerhemmung. Schlussscheiben-Schlagwerk für Stunde und Halbstunde, Schlag auf Glocke, H: 63 cm, B: 47 cm, T: 19 cm
Wohl Russland, 2. Hälfte 19. Jh.

Nussbaumholz, massiv und geschnitzt, teils vergoldet. Thronartige, rechteckige Sitzbank en cygnes. Überaus reich und aufwendig mit Schwanenmotiven geschnitzt gestaltet, die Ecken von den hochgezogenen Schwanenhälsen akzentuiert. Zentral geschnitzte und vergoldete Maskarone in Rollwerk-Kartusche und Blattwerkzier. Polstersitz. Sitzhöhe: 50 cm, H: 74 cm, B: 90 cm, T: 60 cm
Sehr hochwertiges Schmuckstück aus Weissgold 18 kt. mit einem unbehandelten Burma-Rubin von ca.2,33 ct., der von 12 Brillanten und 4 Diamant-Navetten von zus. ca.1,41 ct. blütenförmig umgeben ist. An gekanteter, sich verjüngender Spange, Gr.54, 4,7 g


Neue Kunst Auktionen
Ketterer Kunst-Ausstellung in
Berlin, 6. Dezember 2021 (kk) – Andrea Zaumseils Werke...
Kunst, Antiquitäten, Design -
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Mode, Schmuck, Luxus
Alle Preise inkl. AufgeldDie Besichtigung der Objekte ist am...
Meistgelesen in Auktionen
Von altem Adel, privatem
Marktfrische Gemälde, Skulpturen und Möbel von...
Alte Meister
Besichtigung: 06.10. - 17.10.2012
lempertz:projects
lempertz:projects ist ein für Lempertz neues Format; am 6....
  • Jeune fille à la robe blanche. Farbkreide-Zeichnung auf Papier, auf Lwd., sig. u.l., 130x81,5 cm
    Jeune fille à la robe blanche. Farbkreide-Zeichnung auf Papier, auf Lwd., sig. u.l., 130x81,5 cm
    Auktionshaus Dobiaschofsky AG
  • Arkadische Szene mit Frauen und Kindern an einem Bach.  Öl auf Lwd., sig. u.r., 46x121 cm
    Arkadische Szene mit Frauen und Kindern an einem Bach. Öl auf Lwd., sig. u.r., 46x121 cm
    Auktionshaus Dobiaschofsky AG
  • Rendez-vous auf der Moskvoretsky Brücke. Öl auf Lwd., sig. u. dat. (19)88 u.r., verso bez., 90x59,5 cm
    Rendez-vous auf der Moskvoretsky Brücke. Öl auf Lwd., sig. u. dat. (19)88 u.r., verso bez., 90x59,5 cm
    Auktionshaus Dobiaschofsky AG
  • Les Rails à Conflans-Sainte-Honorine. Öl auf Papier, auf Lwd., Stpl.-Sig. u.r., verso a. Etikette bez.  Paysage sous la neige, 95x72 cm
    Les Rails à Conflans-Sainte-Honorine. Öl auf Papier, auf Lwd., Stpl.-Sig. u.r., verso a. Etikette bez. Paysage sous la neige, 95x72 cm
    Auktionshaus Dobiaschofsky AG
  • Nature morte aux gâteaux. Öl auf Lwd., mgr. u.r.,
35x46 cm
    Nature morte aux gâteaux. Öl auf Lwd., mgr. u.r., 35x46 cm
    Auktionshaus Dobiaschofsky AG
  • Vorbericht Auktion A-110
    Auktionshaus Dobiaschofsky AG
  • Einfahrt eines muslimischen Würdenträgers in Kairo.
Öl auf Lwd., sig., dat. 1895 u. bez. Zürich u.r., 78x52,5 cm
    Einfahrt eines muslimischen Würdenträgers in Kairo. Öl auf Lwd., sig., dat. 1895 u. bez. Zürich u.r., 78x52,5 cm
    Auktionshaus Dobiaschofsky AG