• Menü
    Stay
Schnellsuche

PETER SKUBIC –

PETER SKUBIC – SCHMUCK (Arbeitstitel)

PETER SKUBIC –

Der Österreicher Peter Skubic (geb. 1935) ist bis heute der Provocateur unter den Schmuckkünstlern. Um 1969 entstanden seine ersten freien Goldschmiede-Arbeiten; er und seine Freunde erklärten damals: „Wir machen Kunst. Das ist Revolution.“ Schon bald zählte er zu den international beachteten, einflussreichen Neuerern des Metiers. Zentrale Gestaltungsprinzipien sind Strenge, Klarheit der Proportionen, Präzision, radikaler Minimalismus und unnachgiebige Widerborstigkeit. Spannungsbroschen, Balanceobjekte – so lauten die charakteristischen Bezeichnungen einiger Werkgruppen. Der Künstler-Konstrukteur Peter Skubic versteht das Schmuckmachen als Experiment, Körperaktion, schöpferische Befreiungstat und Grenzüberschreitung. Eine Ausstellung der Neuen Sammlung – The International Design Museum Munich.


Ausstellung






Neue Kunst Ausstellungen
Fragile! Alles aus Glas
Glas fasziniert seit seiner Entdeckung. Kristallin wie viskos...
Altaraufsatz aus dem
Spätmittelalterliches Glanzstück nach mehrjähriger...
Europas beste Bauten
Alle zwei Jahre stellt die Ausstellung „Europas beste...
Meistgelesen in Ausstellungen
Eine Frage der Zeit. Vier
Das Museum für Kunst und Gewerbe zeigt aus der eigenen...
Fragile! Alles aus Glas
Glas fasziniert seit seiner Entdeckung. Kristallin wie viskos...
ECHORAUM – Kleine Dinge
ECHORAUM ist eine Kooperation der Kunst- und...
  • PETER SKUBIC – SCHMUCK (Arbeitstitel)
    Die Neue Sammlung