• Menü
    Stay
Schnellsuche

Fotografie

deposit

Fotografie

Mit den Mitteln der Fotografie dringt Yann Mingard auf ein aktuelles und hochpolitisches Terrain unserer modernen Welt vor: das Konservieren von Erbgut und Daten. In seiner Arbeit Deposit diskutiert der Schweizer Fotograf den unbedingten Glauben an die Technologie. Zwischen 2010 und 2013 sucht er zwölf Orte auf an denen das menschliche, pflanzliche, tierische, kulturelle und digitale Erbe gesammelt und gelagert wird. Er fotografiert die Architektur dieser Lagerstätten, die Landschaften, die Menschen, die darin arbeiten und die konservierten Objekte und fängt den paradoxen Charakter dieser Orte ein.

Deposit entsteht in Kooperation mit dem Fotomuseum Winterthur.

Die Ausstellung wird unterstützt von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung

 






  • 18.10.2014 - 18.01.2015
    Ausstellung »
    Museum Folkwang »

    Öffnungszeiten

    Di – So 10 – 18 Uhr
    Fr 10 – 22 Uhr

    Montags geschlossen

     

    Eintrittspreise: Standard: 5 €, Ermäßigt*: 3,50 €



Neue Kunst Ausstellungen
Sommerausstellung 2019
Letzte Tage!«Rudolf Stingel» bis 6. OktoberRudolf...
Henri de Toulouse-
Henri de Toulouse-Lautrec hat sie alle gekannt: die Stars der...
Wolfgang Paalen - Der
Er war der einzige Österreicher im Kreis der Pariser...
Meistgelesen in Ausstellungen
350 Jahre Altona.
Das Altonaer Museum richtet mit seiner Sonderausstellung zum...
EXPO CHICAGO | Highlights | 19
Galerie Thaddaeus Ropac is pleased to announce its inaugural...
KÖNIGLICHE GESCHENKE
Zu den kostbarsten Präsenten, die das mecklenburgische...
  • Yann Mingard Französisches Pferde- und Reit-Institut, Landivisiau, Frankreich, 2011 Temporäres technisches Zentrum (nationale Zuchthengstfarm) Stutenattrappe zur Spermagewinnung Inkjet-Print © Yann Mingard
    Yann Mingard Französisches Pferde- und Reit-Institut, Landivisiau, Frankreich, 2011 Temporäres technisches Zentrum (nationale Zuchthengstfarm) Stutenattrappe zur Spermagewinnung Inkjet-Print © Yann Mingard
    Museum Folkwang
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler