• Menü
    Stay
Schnellsuche

MUSEUM GIERSCH

ROMANTIK IM RHEIN-MAIN-GEBIET

MUSEUM GIERSCH

Im frühen 19. Jahrhundert machte eine ganze Generation von Künstlern den eigenen Augenschein zum Maß der Dinge, traute dem Gefühl und nahm die Kunst persönlich.
In einer umfassenden Sonderausstellung präsentiert das MUSEUM GIERSCH die Vielgestalt romantischer Kunst, wie sie im 19. Jahrhundert zwischen Frankfurt und Darmstadt, Mainz und Wiesbaden, vom Odenwald bis in die Schwalm zu finden war.

Die historisch und politisch uneinheitliche Region bot Raum für Hofkünstler und Akademielehrer, Maler traditionsreicher Werkstätten und zahlreiche Durchreisende. Künstlerpersönlichkeiten wie Carl Philipp Fohr, Philipp Veit oder Moritz von Schwind prägten die Region in der Romantik. August Lucas, Ludwig Emil Grimm oder Johann Adam Ackermann hinterfragten Traditionen, nahmen neue Motive in den Blick und erhoben die Heimat zur Bildkategorie. In den Porträts von Franz Pforr bis zu Edward von Steinle scheint ein neues Ideal des Künstlers und der Kindheit auf.

In über 150 Werken entwirft die Ausstellung das komplexe Panorama einer lebendigen Kunstlandschaft und stellt zugleich die dichten Verbindungen einer romantischen Gesellschaft in Zeiten des Auf- und Umbruchs dar.






  • 19.10.2014 - 08.02.2015
    Ausstellung »
    Museum Giersch »

    Dienstag–Mittwoch 12:00–19:00 Uhr
    Donnerstag 12:00–21:00 Uhr
    Freitag–Sonntag 10:00–18:00 Uhr
    Montag geschlossen
    Sonderöffnungszeiten nach Vereinbarung

    Erwachsene 5,00€ ermäßigt 3,00€
    Kinder unter 12 Jahren, Studenten und Schulklassen
    haben freien Eintritt.



Neue Kunst Ausstellungen
Faces. Die Macht des
Ausgehend von Helmar Lerskis herausragender Fotoserie “...
Last Call für Egon
Noch bis 29. November 2020 ist das Egon Schiele Museum in...
Als Richard Long 1967 erstmals „A Line Made by Walking...
Meistgelesen in Ausstellungen
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
  • Heinrich Funk »Landschaft mit Kirche am See« (1838)
    Heinrich Funk »Landschaft mit Kirche am See« (1838)
    Museum Giersch
  • Eduard von Steinle »Bildnis der Tochter des Künstlers, Karoline von Steinle« (Um 1840/1845)
    Eduard von Steinle »Bildnis der Tochter des Künstlers, Karoline von Steinle« (Um 1840/1845)
    Museum Giersch
  • Carl Theodor Reiffenstein »Kapelle am Waldrand« (1843)
    Carl Theodor Reiffenstein »Kapelle am Waldrand« (1843)
    Museum Giersch