• Menü
    Stay
Schnellsuche

ARCHIVE AUSTRIA

VIENNA FOR ART’S SAKE!

ARCHIVE AUSTRIA

Die 161 Künstler des Archive Austria
Vito Acconci, Uli Aigner, Gerry Ammann, Elena Ascari, Christian Ludwig Attersee, Alfredo Barsuglia, Friedrich Biedermann, Sabine Bitter & Helmut Weber, Reinhard Blum, Johanna Braun, Gilbert Bretterbauer, Sergej Bugaev Afrika, CHRISTO, Janet Olmsted Cross, Hermann Czech, Gunter Damisch, Matias del Campo, Delugan Meissl Associated Architects, Hernan Diaz Alonso, Lui Dimanche Artist, Andreas Donhauser, Veronika Drahotová, Georg Driendl, Nathalie Du Pasquier, Heinrich Dunst, Gregor Eichinger, Raha Farazmand, Marina Faust, Didier Faustino, Tone Fink, Heinz Frank, Padhi Frieberger, Gab/Mer: Gabor Bachmann, Gab/Mer: Meral Yasar, Frank O. Gehry, Sara Glaxia, Beka Goedde, Chris Goennawein, Dorothee Golz, Franz Graf, Gregor Graf, Sophie Grell, Harald Gründl, EOOS Design, Helmuth Gsöllpointner, Johann Georg Gsteu, Zaha Hadid, Florian Hafele, Heiri Häfliger, Aglaia Haritz, Zvi Hecker, Kurt Hentschläger, Roger Herman, Yuki Higashino, Benjamin Hirte, Richard Hoeck, Edgar Honetschläger, Michael Höpfner, Fred Jellinek, Magdalena Jetelová, Brookhart Jonquil, Franka Kaßner, Milli Kaufmann, Herwig Kempinger, Michael Kienzer, Peter Kogler, Rebecca Kolsrud, Zenita Komad, Elisabeth Kopf, Willi Kopf, Julia Körner, Kasper Kovitz, Elena Kovylina, Brigitte Kowanz, Doris Krüger & Walter Pardeller, Elke Krystufek, Christoph A. Kumpusch, Hans Kupelwieser, Helmut Lang, Sonia Leimer, Andrea Lenardin Madden, Ulrike Lienbacher, Ross Lovegrove, Marko Lulic, Constantin & Clemens Luser, Greg Lynn, Mark Mack, Sandra Manninger, Luiza Margan, Ewald Maurer, Thom Thomas Traxler, Rudi Molacek, Julie Monaco, Eric Owen Moss, Otto Muehl, Anca Munteanu Rimnic, Johann Neumeister, Flora Neuwirth, the next ENTERprise: Marie-Therese Harnoncourt & Ernst J. Fuchs, Michael Niemetz, Hermann Nitsch, Oswald Oberhuber, PauHof: Michael Hofstätter & Wolfgang Pauzenberger, Gustav Peichl, Roman Pfeffer, Franz Pomassl, Wolf D. Prix COOP HIMMELB(L)AU, Carl Pruscha, Stephanie Rauch, Lucas Reiner, Paul Renner, Martyn Reynolds, Franz Riedl, Paul Ritter, Alexis Rochas, David Roth, Charly Roussel, Constanze Ruhm, Peter Sandbichler, Martina Schettina, Alfons Schilling, Kristina Schinegger & Stefan Rutzinger, Eva Schlegel, Hubert Schmalix, Ferdinand Schmatz, Anneliese Schrenk, Vera Sebert, Elfie Semotan, Nicole Six & Paul Petritsch, Kiki Smith, Bernhard Sommer, Marcelo Spina, Béatrice Stähli, Rudi Stanzel, Station Rose: Elisa Rose & Gary Danner, Kamen Stoyanov, Gabriele Sturm, Helmut Swiczinsky, Michael Szivos, Linda Taalman, tat ort: Alexandra Berlinger & Wolfgang Fiel, TEAM[:]niel: Veronika Bayer, Daniel & Claudia Feyerl, Anthony Titus, Iv Toshain, Josef Trattner, Gerhard Treml, Iké Udé, Joep van Lieshout, Koen Vanmechelen, Manfred Wakolbinger, Martin Walde, Walking Chair: Karl Emilio Pircher & Fidel Peugeot, Adam Wehsely-Swiczinsky, Hans Weigand, Markus Wilfling, Matthew Wilkinson, Hiro Yamagata, Giulio Zanet, Dragan Zivadinov, Heimo Zobernig, Antoinette Zwirchmayr

Luciano Benetton
Luciano Benetton zählt zu den profiliertesten, kreativsten und kunstsinnigsten Unternehmern weltweit. 1965 gründete er die Benetton Group und führte diese mit nonkonformistischen Ideen zu internationalem Erfolg. In den 1990er-Jahren provozierte er mit der Werbekampagne gegen Krieg oder Rassendiskriminierung, die mit dem seither international bekannten Fotografen Oliviero Toscani entstand, hitzige Diskussionen. Mit seinem Ausstellungsprojekt Imago Mundi verbindet er einen visionären und utopischen Ansatz, die Welt der Kunst im Format 10 x 12 cm zu vereinigen, basierend auf einem philanthropischen Anspruch und mit dem Ziel, eine maximale Anzahl von Kunstpositionen und Künstlern in einem möglichst breiten und repräsentativen Kontext darzustellen. Trotz seines weltweiten Erfolgs war es Luciano Benetton immer ein Anliegen, die Kultur und die Architektur im Veneto zu pflegen und weiterzuführen.
www.imagomundiart.com

Peter Noever
Der Designer und international erfolgreiche Ausstellungsmacher war von 1986 bis 2011 künstlerischer Leiter und CEO des MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst in Wien. Von 1988 bis 1993 initiierte und verantwortete er den Generalumbau des Museums unter Mitwirkung international maßgebender Künstler, u. a. Donald Judd, Günther Förg und Jenny Holzer. 1994 gründete er das MAK Center for Art and Architecture in Los Angeles/Kalifornien, welches drei zukunftsweisende Häuser der austroamerikanischen Architekten Rudolph M. Schindler umfasst, und initiierte das MAK-Schindler-Stipendiatenprogramm in den Mackey Apartments. Rund 520 Ausstellungen mit teilweise international beachtetem Erfolg.
www.noever-design.com

Die 13 Künstler der Ausstellung sind u.a.:
Magdalena Jetelová Michael Kienzer Hans Kupelwieser Joep van Lieshout the next ENTERprise Hermann Nitsch Eva Schlegel Iv Toshain Koen Vanmechelen Manfred Wakolbinger Kiki Smith








Neue Kunst Ausstellungen
Dietmar Brixy – "
Dietmar Brixy – "The Description of the World...
ImPulsTanz 2024: Nur
Am 11. Juli ab 20:00 Uhr eröffnet die heurige Ausgabe...
Jenseits der Mitte
Die Kombination aus einem Stift und einem weißen, noch...
Meistgelesen in Ausstellungen
PAX ANIMAE – Der Meister und
Der Comic-Strip gilt als eine Erfindung des späten 19....
L'Eternel féminin – Gott
Fruchtbarkeitsgöttin, kämpferische Jungfrau, Himmelskönigin...
Vorankündigung Adolf
zum 40. Todesjahr -Erinnerung an eine Stiftung 1976 stiftete...
  • Joep Van Lieshout, Man and Cow, 2013 Tinte auf Leinwand 12 x 10 cm © Imago Mundi - Luciano Benetton Collection, Foto: © Marco Pavan
    Joep Van Lieshout, Man and Cow, 2013 Tinte auf Leinwand 12 x 10 cm © Imago Mundi - Luciano Benetton Collection, Foto: © Marco Pavan
    Österreichische Galerie Belvedere
  • Kiki Smith, Namesake, 2013 Tinte auf Papiercollagen auf Leinwand 12 x 10 cm © Imago Mundi - Luciano Benetton Collection, Foto: © Marco Pavan
    Kiki Smith, Namesake, 2013 Tinte auf Papiercollagen auf Leinwand 12 x 10 cm © Imago Mundi - Luciano Benetton Collection, Foto: © Marco Pavan
    Österreichische Galerie Belvedere
  • Michael Kienzer, Ohne Titel, 2013 Kreide auf Leinwand 12 x 10 cm © Imago Mundi - Luciano Benetton Collection, Foto: © Marco Pavan
    Michael Kienzer, Ohne Titel, 2013 Kreide auf Leinwand 12 x 10 cm © Imago Mundi - Luciano Benetton Collection, Foto: © Marco Pavan
    Österreichische Galerie Belvedere