• Menü
    Stay
Schnellsuche

Künstler

Toulouse-Lautrec und die Photographie

Künstler

Henri de Toulouse-Lautrec (1864 – 1901) hat selbst nie photographiert, liess jedoch seine Modelle und sich selbst immer wieder von anderen photographieren. Vor allem aber besass er ein photographisches Auge wie kaum ein anderer Künstler seiner Zeit. Das zeigen seine ungeschönten Darstellungen des Pariser Amusierviertels Montmartre, aber auch die steilen Perspektiven und kühnen Bildausschnitte. Die Ausstellung konfrontiert Gemälde, Zeichnungen, Lithographien und Plakate des weltbekannten Künstlers mit zeitgenössischen Photographien, die ihm oft als Vorlage dienten.






  • 28.10.2015 - 13.12.2015
    Ausstellung »
    Kunstmuseum Bern »

    Dienstag: 10h - 21h

    Mittwoch bis Sonntag: 10h - 17h
    Montag: geschlossen 

    Feiertage
    Geschlossen an Karfreitag, 1. August und 25. Dezember. Offen von 10h - 17h an allen weiteren Feiertagen

     

    Preise Kombi-Ticket (alle Ausstellungen inkl. Sammlung)
    Erwachsene: CHF 24.00
    reduziert*: CHF 20.00
    Kinder bis 16 J.: gratis

    Preise Ausstellungen (inkl. Sammlung)
    Erwachsene: bis CHF 20.00
    reduziert*: bis CHF 16.00
    Kinder bis 16 J.: gratis



Neue Kunst Ausstellungen
Leon Polk Smith
Going Beyond SpaceDas Museum Haus Konstruktiv eröffnet das...
Kunstschätze vom Barock
Die Ausstellung beleuchtet die facettenreiche Kunstsammlung...
Tieck to go! Zum 250.
Der Schriftsteller und Herausgeber Ludwig Tieck (1773–...
Meistgelesen in Ausstellungen
Kunstschätze vom Barock bis
Die Ausstellung beleuchtet die facettenreiche Kunstsammlung...
Leon Polk Smith
Going Beyond SpaceDas Museum Haus Konstruktiv eröffnet das...
NICOLE EISENMAN. WHAT HAPPENED
Nicole Eisenman (*1965) brilliert in jedem Medium, nicht aber...
  • Maurice Guibert Toulouse-Lautrec porträtiert Toulouse-Lautrec, um 1894 Fotografie © Musée Toulouse-Lautrec, Albi, Tarn, France
    Maurice Guibert Toulouse-Lautrec porträtiert Toulouse-Lautrec, um 1894 Fotografie © Musée Toulouse-Lautrec, Albi, Tarn, France
    Kunstmuseum Bern