• Menü
    Stay
Schnellsuche

Elmar Diks

Elmar Diks // Landscape //

Elmar Diks

An der Decke einer sich flutenden Höhle, an der Wasserkante, auf einem Parkplatz im Riss im Asphalt, den eine Wurzel aufgesprengt hat, im Dickicht eines Waldes, im Gewimmel von Wolken und Blättern findet Diks Kamera die Strukturen und stellt sie in einer fragenden Bereitschaft bloß... erstarrt in einem Moment der Verwunderung. Die Motive vollziehen eine digitale Transformation mithilfe verschiedener Fotobearbeitungsprogramme, werden verfremdet, collagiert, reduziert oder bis zur Unkenntlichkeit überlagert.

„Landscape“ öffnet den Horizont weit oder legt auch schon mal erst gar keinen fest.

Ein seltsames leuchten durchdringt diese Ansichten. Die ständige Wiedererkennbarkeit der natürlichen Strukturen erzeugt ein vertrautes Gefühl, dass den Betrachter gerne den Weg in die Konfrontation mit der Abstraktion gehen lässt,... wenn sich die Kontraste bis zum zerreißen auseinanderziehen, die Farben umkehren, wenn sich dann die Ebenen überschneiden und plötzlich der Wasserfall in einen hinein starrt, gefroren in einer auffordernden Pose....
An anderer Stelle wird man mit einer voll abstrakten Überlagerung‚ Bedrohung/ Threat’ konfrontiert, die den Betrachter Monets Alptraum eines Seerosenteichs auf synthetische Art nachfühlen lassen kann ... mit einem bedrohlichen Neonlicht unter der Wasseroberfläche. Oder eine mysteriösen Reflexionen einer scheinbar sonnenbeschienenen, maigrünen Lichtung oder Waldwiese/ Soul Glade verführt facettenreich dazu eine bestimmte Form oder Sichtweise aufzulösen.

Es scheint als decke Elmar Diks, eine spezielle Schicht hinter den Motiven auf, die fast kristallin wirkt, als fühle er einem perfekten Zauber im nicht personalisierten, optischen Zwischenraum auf den Zahn.

Da werden aus Menschen Silhouetten, aus Schatten Lichtgestalten, aus Seen werden Spiegel, aus ein paar Zweigen wird Eden. Tragen Sie eine Sonnenbrille bei Nacht im Universum oder drücken auf die Pausetaste ... Sehen Sie das verwunschene, versteckte Geheimnis in der alltäglichen Umgebung? ... schauen sie hin. Elmar Diks hat die Tür einen Spalt geöffnet.... die Galerie Display weit.

Text: Corinna König






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 13.06.2015 - 26.06.2015
    Ausstellung »
    Galerie DISPLAY »

    Mi und Fr ⇒ 18:00 - 20:00



Neue Kunst Ausstellungen
»Im Morgenlicht der
Die Kunstsammlungen Chemnitz feiern 2020 ihr 100-jähriges...
Zurück in die Gegenwart
Nahezu ein Jahrzehnt nach Eröffnung der Gartenhallen wird die...
OTTILIE W. ROEDERSTEIN
Ottilie W. Roederstein (1859–1937) widmete ihr ganzes...
Meistgelesen in Ausstellungen
BICYCLES! A LOVE STORY- Eine
(Wien, 6. März 2018) Am Freitag, den 27. April 2018, eröffnet...
»Im Morgenlicht der Republik
Die Kunstsammlungen Chemnitz feiern 2020 ihr 100-jähriges...
An Meine Völker! Der Erste
2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum...
  • Elmar Diks, Landscape
    Elmar Diks, Landscape
    Galerie DISPLAY
  • Elmar Diks, Landscape
    Elmar Diks, Landscape
    Galerie DISPLAY