• Menü
    Stay
Schnellsuche

Liebermanns Freund

Der Maler Thomas Herbst (1848 - 1915)

Liebermanns Freund

Der Hamburger Maler Thomas Herbst war einer der bedeutendsten Maler des deutschen Impressionismus zu Zeiten des ersten Hamburger Kunsthallendirektors Alfred Lichtwark. Sogar sein Freund Max Liebermann, mit dem Herbst zusammen in Berlin, Weimar und München studierte und auf Studienreisen nach Paris und Holland begleitete, holte sich bei ihm Rat. Als ältestes Mitglied der Freilichtmaler des „Hamburgischen Künstlerclubs von 1897“ widmete sich Herbst bevorzugt der Landschaftsmalerei in Norddeutschland.

Unspektakuläre Motive aus den Elbmarschen, Tierstaffagen mit Kühen, Pferden und Schafen, bäuerliche Interieurs und Kinderbildnisse waren seine Lieblingsmotive. Herbsts Vorbilder waren die französischen Maler von Barbizon um Corot. Die großstädtische Kunstwelt und ihr Ausstellungsbetrieb blieben dem zurückgezogen lebenden Thomas Herbst zeitlebens fremd. So ist es nicht verwunderlich, daß sein Werk nach seinem Tod schnell in Vergessenheit geriet. Mit dieser Ausstellung soll das zu Unrecht unterschätzte Werk eines der besten Hamburger Maler des 19. Jahrhunderts anläßlich seines 100. Todestages 2015 endlich einen angemessenen Platz in der Kunstgeschichte erhalten.






  • Impressionismus
    Die impressionistischen Künstler sind heute auf der ganzen Welt berühmt. Ihre Gemälde erzielen...
  • 22.03.2014 - 01.11.2015
    Ausstellung »
    Historischen Museen Hamburg »

    Allgemeine Informationen Museum Tinguely Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag: 11 – 18 Uhr Sonderöffnungszeiten:

    Montag, 23. Februar 2015, Fasnacht, geschlossen Freitag, 3. April 2015, Karfreitag, geschlossen Ostersonntag, 5. April 2015 und Ostermontag, 6. April 2015, 11 – 18 Uhr Donnerstag, 14. Mai 2015, Auffahrt, 11 – 18 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
WONDERWALLS Street Art
Pop trifft Street Art: Zum ersten Mal kommen im NRW-Forum...
MIX & MATCH. DIE
Zum 20-jährigen Jubiläum der Pinakothek der Moderne...
Berlin Art Week 2022
Kunst und Kultur auf der Spur: Dank der zahlreichen Akteur*...
Meistgelesen in Ausstellungen
Lust und Laster. Die 7
Eine Koproduktion mit dem Kunstmuseum Bern
Archäologie: Schätze aus dem
Das Landesmuseum Zürich stellt die Highlights seiner...
DAS IST DOCH KEINE KUNST!
Drei der profiliertesten deutschen Comic- und Cartoonzeichner...
  • Thomas Herbst, Wäschebleiche in Siethwende, 1906, Öl auf Leinand, Sammlung Sandro und Uta Bendig
    Thomas Herbst, Wäschebleiche in Siethwende, 1906, Öl auf Leinand, Sammlung Sandro und Uta Bendig
    Historischen Museen Hamburg
  • Thomas Herbst, Bauer mit braunem Pferd, 1875, Öl auf Karton, Seibt Collection
    Thomas Herbst, Bauer mit braunem Pferd, 1875, Öl auf Karton, Seibt Collection
    Historischen Museen Hamburg
  • Thomas Herbst, Schwarz-weiß liegende Kuh, ohne Datierung, Öl auf Karton, Seibt Collection
    Thomas Herbst, Schwarz-weiß liegende Kuh, ohne Datierung, Öl auf Karton, Seibt Collection
    Historischen Museen Hamburg
  • Thomas Herbst, Zwei Mädchen vor dem Fenster, ohne Datierung, Öl auf Holz, Sammlung Mauss
    Thomas Herbst, Zwei Mädchen vor dem Fenster, ohne Datierung, Öl auf Holz, Sammlung Mauss
    Historischen Museen Hamburg
  • Thomas Herbst, Elbuferlandschaft, um 1890, Öl auf Pappe, Sammlung Altonaer Museum, Foto Elke Schneider
    Thomas Herbst, Elbuferlandschaft, um 1890, Öl auf Pappe, Sammlung Altonaer Museum, Foto Elke Schneider
    Historischen Museen Hamburg
  • Thomas Herbst, Auf dem Heimweg, um 1900, Öl auf Leinwand, Seibt Collection, Foto Eike Knopf
    Thomas Herbst, Auf dem Heimweg, um 1900, Öl auf Leinwand, Seibt Collection, Foto Eike Knopf
    Historischen Museen Hamburg
  • Thomas Herbst, Selbstporträt, 1898, Pastell, Privatsammlung
    Thomas Herbst, Selbstporträt, 1898, Pastell, Privatsammlung
    Historischen Museen Hamburg