• Menü
    Stay
Schnellsuche

aufgehenden Sonne

Emil Orlik und Japan

aufgehenden Sonne

Von künstlerischer Neugierde getrieben, reist der Maler, Zeichner und Grafiker Emil Orlik im Jahr 1900 als einer der ersten europäischen Künstler für zehn Monate nach Japan. Er kommt als Lernender und studiert dort die faszinierende und inspirierende Technik des japanischen Farbholzschnitts in den Werkstätten bedeutender Maler, Holzschneider und Drucker. Bei seiner Rückkehr nach Europa bringt er eine Fülle von Eindrücken mit und überträgt die motivischen, formalen und technischen Anregungen auf seine eigenen künstlerischen Arbeiten.

Die Ausstellung präsentiert nahezu vollständig alle Holzschnitte, Lithografien und Radierungen zum Thema Japan sowie einige Skizzenbuchblätter. Ergänzt wird die Schau durch zahlreiche japanische Farbholzschnitte.






  • 23.08.2015 - 22.11.2015
    Ausstellung »
    Museum Schloss Moyland »

    Sommer (1. April – 30. September)

    Di.–Fr. 11–18 Uhr
    Sa. und So. 10–18 Uhr
    Winter (1. Oktober – 31. März)
    Di.–So. 11–17 Uhr

    Eintrittspreise
    zu allen Bereichen des Museums
    7 € Erwachsene
    3 € Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
    Mit Ausweis: Schüler, Studenten, Menschen mit Handicap,
    Sozialhilfeempfänger, Bundesfreiwilligendienst

     

    Öffentliche Führungen
    jeden 1. Sonntag/Monat und an Feiertagen, 14 Uhr
    Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

     

     



Neue Kunst Ausstellungen
WUNDERKAMMER
Kuratiert von Günther OberhollenzerKuratorische Assistenz:...
Gerhard Richter.
Die Ausstellung Gerhard Richter. Verborgene Schätze lenkt den...
MALSCHULE SEEBÜLL "
MALSCHULE SEEBÜLL "Ausflüge ins Traumhafte" Kurse...
Meistgelesen in Ausstellungen
American Pop Art 2011 - in der
Am 21.10.2011 ist es soweit: Die Kunsthandlung & Galerie...
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
Im Schein von Rauch und Flamme
Tirol meets Kalifornien: Florian Raditsch hinterfragt die...
  • Emil Orlik, Japanischer Drucker, 1900
    Emil Orlik, Japanischer Drucker, 1900
    Museum Schloss Moyland