• Menü
    Stay
Schnellsuche

Südamerika

Dark Mirror Lateinamerikanische Kunst seit 1968

Südamerika

Mit der Ausstellung Dark Mirror. Lateinamerikanische Kunst seit 1968 ermöglicht das Kunstmuseum Wolfsburg einen ebenso dezidierten wie vielseitigen Blick auf die zeitgenössische Kunst Mittel- und Südamerikas.

Themen wie Grenzziehung und Territorium (der Freiheit), (Geschlechter)Identität, Gesellschaftskritik und (Macht)Politik, aber auch Naturreflexion und Urbanitätsanalyse werden mit mehr als 150 Werken aus allen Kunstgattungen – Installationen, Objekte, Gemälde, Fotografien, Papier- und Videoarbeiten – auf insgesamt 1100 Quadratmetern Ausstellungsfläche vorgestellt. Die umfassende Auswahl aus der wichtigsten und größten Kunstsammlung für Gegenwartskunst Lateinamerikas in Europa, der Daros Latinamerica Collection mit Sitz in Zürich, zeigt damit nicht nur Parallelen zur europäischen Kunstgeschichte, sondern vor allem spezifisch lateinamerikanische Entwicklungen seit den 1960er-Jahren auf.

Werke u.a. von Álvaro Barrios, Eduardo Berliner, Luis Camnitzer, Mario Cravo Neto, Antonio Dias, Paz Errázuriz, León Ferrari, Guillermo Kuitca, Marta María Pérez Bravo, Liliana Porter, Miguel Ángel Rojas, Melanie Smith und Horacio Zabala zeichnen ein eindrucksvolles Bild von der kreativen Vielfalt und Energie der lateinamerikanischen Kunst.

Sowohl im Hinblick auf den Anfangspunkt der Sammlung im Jahr 1968 als auch in der Fokussierung auf Werkgruppen wichtiger künstlerischer Positionen besteht eine konzeptionelle Parallele der Daros Latinamerica Collection zur Sammlung des Kunstmuseums. Die Ausstellung Dark Mirror mit ihrem Blick auf den Kunstkontinent Lateinamerika dient in diesem Zusammenhang auch als Labor einer globalen Erweiterung der Sammlung des Kunstmuseums Wolfsburg.






  • 27.08.2015 - 30.01.2016
    Ausstellung »
    Kunstmuseum Wolfsburg »

    Öffnungszeiten und Preise
    Dienstag - Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr

    Montag geschlossen

     

    Öffnungszeiten zu den Feiertagen

    24.12. 
    10.00 bis 14.00 Uhr, nur Museumsshop!

    25./26.12.
    geöffnet

    30.12.
    geöffnet

    31.12./01.01.
    geschlossen

     

    Eintritt: EUR 8,-
    Ermäßigt: EUR 5,-
    Familienkarte: EUR 12,-20 Jahre Kunstmuseum Wolfsburg
    Jahreskarte: EUR 30,-
    Gruppen ab 12 Personen: EUR 5,- pro Person
    Schulklassen: verschiedene Angebote gemäß Absprache
    Führungen: (05361) 266920
    fremdsprachige auf Anfrage



Neue Kunst Ausstellungen
Kutscher/Reifarth/
ARS MUNDI 2020 — Ach, Och und Aerosole heißt die neu in...
Welt im Umbruch. Von
Die Ausstellung beleuchtet eine Zeit der Extreme und...
MUC / Schmuck.
Die Goldschmiedekunst spielt in München seit Ende des 19....
Meistgelesen in Ausstellungen
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
  • Vik Muniz Clownschädel, 1989-1990 Gipsplastik 21 x 13 x 19,5 cm Daros Latinamerica Collection, Zürich Foto: Peter Schälchli, Zürich © VG Bild-Kunst, Bonn 2015
    Vik Muniz Clownschädel, 1989-1990 Gipsplastik 21 x 13 x 19,5 cm Daros Latinamerica Collection, Zürich Foto: Peter Schälchli, Zürich © VG Bild-Kunst, Bonn 2015
    Kunstmuseum Wolfsburg