• Menü
    Stay
Schnellsuche

Malerei

THOMAS KAMINSKY – bei Galerie Suppan Contemporary

Malerei

Der seit fünfzehn Jahren in Wien lebende deutsche Maler Thomas Kaminsky (*1945) arbeitet seit geraumer Zeit an einer Serie roter Holzschnitte, die berühmte Lebenssituationen von Lenin mit dem Schwarzen Quadrat seines Zeitgenossen Kasimir Malewitsch verbinden. Die Galerie Martin Suppan zeigt diese druckgraphische Serie und zusätzlich eine Auswahl seiner malerischen Produktion. Hundert Jahre nach der von Malewitsch ausgerufenen künstlerischen Stunde „0“ fordert Kaminsky zu einer Reflexion gegenwärtiger Kunstproduktion auf. Wo liegen ihre Wurzeln, haben Formen der Moderne eine politische Aussage?
Univ. Doz. Dr. Dieter Bogner und Univ. Prof. Dr. Raphael Rosenberg führen mit Thomas Kaminsky ein Gespräch über Malerei heute und ihrer Wurzeln. Kunstinteressierte sind herzlich aufgefordert, an dem Gespräch teilzunehmen.s. Viele von diesen Institutionen widmeten ihr zu Lebzeiten Einzelausstellungen.

 






  • 12.02.2016 - 17.02.2016
    Ausstellung »
    Galerie Martin Suppan »

    Öffnungszeiten: Di - Fr 11-18 Uhr, Sa 11 - 14 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Return to Sender:
Spätestens seit den ersten Bildpostkarten der 1880er Jahren...
Komm in mein Boot! Erste
„Komm in mein Boot“ – so lockt der...
Drucksache Bauhaus -
Eine »Neue Europaeische Graphik« zu formen, das...
Meistgelesen in Ausstellungen
Fritz Eschen – Porträt eines
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das...
Copy & Paste. Wiederholung
Wiederholen und Kopieren gelten in der japanischen Kultur als...
Dance Me to the End of Love.
Die Ausstellung "Als wir verschwanden" nimmt den...
  • 2 Kaminsky LENIN UND DAS SCHWARZE QUADRAT Holzschnitt 2014
    2 Kaminsky LENIN UND DAS SCHWARZE QUADRAT Holzschnitt 2014
    Galerie Martin Suppan
  • 1 Kaminsky LENIN UND DAS SCHWARZE QUADRAT Holzschnitt 2014
    1 Kaminsky LENIN UND DAS SCHWARZE QUADRAT Holzschnitt 2014
    Galerie Martin Suppan
  • Kaminksy o.T.2010-11 Öl Leinen
    Kaminksy o.T.2010-11 Öl Leinen
    Galerie Martin Suppan