• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ansichtssache #15.

Die listige Witwe. Lucas Cranach d.Ä., Judith mit dem Haupt des Holofernes.

  • Ausstellung
    Die listige Witwe. Lucas Cranach d.Ä., Judith mit dem Haupt des Holofernes.
    01.04.2016 - 17.07.2016
Ansichtssache #15.

Für diese Ansichtssache wurde ein prominentes Gemälde aus der Sammlung deutscher Renaissance-Malerei gewählt, das wegen einer notwendigen Restaurierung über zwei Jahre lang nicht zu sehen war und nun wieder präsentiert werden kann.

Bereits vor der Restaurierung wurde das Meisterwerk im Zuge eines derzeit laufenden Projektes zur deutschen Malerei eingehend untersucht; dabei wurden auch Überlegungen zur Werkstattpraxis Cranachs angestellt, die nun erstmals präsentiert werden. Dies war auch der Anlass, sich mit der Vergangenheit des Gemäldes als Bestandteil der kaiserlichen Sammlung auseinanderzusetzen, woraus sich eine spannende Fragestellung ergab: Hat man in der Figur der Judith eine Heroine oder eine „Femme fatale“ gesehen, und hat sich diese Sichtweise im Laufe der Zeit geändert? Mit Blick auf die Geschichte unserer Judith wagen wir darauf im Rahmen von Ansichtssache #15 eine Antwort zu geben.






  • 25.06.2020 - 06.01.2021
    Das Weltmuseum Wien präsentiert 2020 eine Ausstellung zur sagenumwobenen Kunst und Kultur der...
  • 01.04.2016 - 17.07.2016
    Ausstellung »
    Kunsthistorisches Museum »

    Juni bis August
    täglich 10 – 18 Uhr
    Do bis 21 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Mandy El-Sayegh Joins
Galerie Thaddaeus Ropac is delighted to announce that Mandy...
Unterwegs mit Wassily
Wassily Kandinsky und Gabriele Münter – wir kennen sie...
Welt im Umbruch. Von
Die Ausstellung beleuchtet eine Zeit der Extreme und...
Meistgelesen in Ausstellungen
VIENNA DESIGN WEEK 2019
Österreichs größtes und internationalstes Designfestival...
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
  • Judith mit dem Haupt des Holofernes
    Judith mit dem Haupt des Holofernes
    Kunsthistorisches Museum