• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunsthaus Zürich

Kunsthaus Zürich zeigt «Architektur im Bild»

Kunsthaus Zürich

ARCHITEKTUR BEGEHEN, KUNST VERSTEHEN
Zwischen den Gemälden und Fotografien wird der Besucher auf dreidimensionale Arbeiten treffen. Das von Karl Moser 1910 erbaute Kunsthaus, welches nach Entwürfen der Gebrüder Pfister (1958) und Erwin Müller (1976) erweitert, und für das immer auch ortsspezifische Kunst – am Bau oder im Museum, wie von Ferdinand Hodler, Joan Miró oder jüngst von Pipilotti Rist – geschaffen wurde, lädt zum Erleben des Themas geradezu ein. Beim individuellen Ausstellungsbesuch oder an öffentlichen Führungen durch das älteste kombinierte Kunst- und Ausstellungsinstitut der Schweiz wird klar: Architektur ist weit mehr als nur eine Hülle, die als Behausung verschiedenste Funktionen erfüllt. Sie ist immer auch ein Ausdruck sozialer Realitäten, gesellschaftlicher Ordnungen – ein Spiegel und ein Spiel ihrer Zeit, an dem sich Künstlerinnen und Künstler bis heute beteiligen.

Unterstützt von Albers & Co AG






  • Im Jahr 2005 beschloss die BIG, ihre Kunstaktivitäten völlig neu zu ordnen. Kunst...
  • 23.09.2016 - 11.12.2016
    Ausstellung »
    Kunsthaus Zürich »

    Offen: Fr–So/Di 10–18 Uhr, Mi/Do 10–20 Uhr.

    Erwachsene: CHF 22.–/17.– (reduziert)
    Gruppen ab 20 Pers.: CHF 17.–

     

     



Neue Kunst Ausstellungen
Der Fotograf Max
Max Halberstadt (1882-1940) war in den 1920er Jahren einer...
WONDERLAND
Wonderland: der Titel eines Bildes von Fiona Rae. Einer, der...
Ausstellung: Angelika
Zur Eröffnung der Ausstellung Magie der Struktur Plastiken...
Meistgelesen in Ausstellungen
TEFAF Maastricht
Eine Rekordzahl an Ausstellern TEFAF Maastricht 13. bis 22. M...
Johann Peter Krafft - Maler
Zu Lebzeiten ein hoch geschätzter Porträtist, machte sich...
Prunkkleid des Kurfürsten
Einzigartiges Renaissance-Kostüm restauriert in der Abegg-...
  • Max Ernst La ville entière, 1935/36 Öl auf Leinwand, 60 x 81 cm Kunsthaus Zürich, © 2016 ProLitteris, Zürich
    Max Ernst La ville entière, 1935/36 Öl auf Leinwand, 60 x 81 cm Kunsthaus Zürich, © 2016 ProLitteris, Zürich
    Kunsthaus Zürich
  • Bernardo Bellotto, Die Ruinen der Kreuzkirche in Dresden, 1765, Öl auf Leinwand, 84,5 x 107,3 cm, Kunsthaus Zürich, Stiftung Betty und David Koetser
    Bernardo Bellotto, Die Ruinen der Kreuzkirche in Dresden, 1765, Öl auf Leinwand, 84,5 x 107,3 cm, Kunsthaus Zürich, Stiftung Betty und David Koetser
    Kunsthaus Zürich
  • Thomas Struth San Zaccaria, Venezia, 1995 Farbfotografie,  182 x 230,5 cm Kunsthaus Zürich, © Thomas Struth
    Thomas Struth San Zaccaria, Venezia, 1995 Farbfotografie, 182 x 230,5 cm Kunsthaus Zürich, © Thomas Struth
    Kunsthaus Zürich
  • Francesco Guardi, Capriccio. Altes Haus in der Lagune, 1781, Öl auf Holz, 20,5 x 16,2 cm, Kunsthaus Zürich, Stiftung Betty und David Koetser
    Francesco Guardi, Capriccio. Altes Haus in der Lagune, 1781, Öl auf Holz, 20,5 x 16,2 cm, Kunsthaus Zürich, Stiftung Betty und David Koetser
    Kunsthaus Zürich
  • Nicolas de Staël Agrigente, 1953 Öl auf Leinwand, 73 x 100 cm Kunsthaus Zürich, Vereinigung Zürcher Kunstfreunde © 2016 ProLitteris, Zürich
    Nicolas de Staël Agrigente, 1953 Öl auf Leinwand, 73 x 100 cm Kunsthaus Zürich, Vereinigung Zürcher Kunstfreunde © 2016 ProLitteris, Zürich
    Kunsthaus Zürich
  • Wilhelm Sasnal, mpec, 2005 Öl auf Baumwolle, 80 x 60 Kunsthaus Zürich, © Wilhelm Sasnal
    Wilhelm Sasnal, mpec, 2005 Öl auf Baumwolle, 80 x 60 Kunsthaus Zürich, © Wilhelm Sasnal
    Kunsthaus Zürich