• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ein Hammerschlag

500 Jahre evangelischer Glaube in der Steiermark

Ein Hammerschlag

Am 31. Oktober 1517 soll Luther 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt haben, um gegen Missbräuche in der katholischen Kirche zu protestieren. Dem Nachhall seiner Hammerschläge ist unsere – für die Steiermark zentrale – Ausstellung im Jubiläumsjahr 2017 gewidmet. Teil der Schau ist ein „Antennensystem“ im Außenraum von Graz, das die Wirkungsgeschichte der Reformation an jenen Orten sichtbar macht, an denen sie sich zugetragen hat.






  • 15.05.2017 - 08.01.2018
    Ausstellung »
    Universalmuseum Joanneum »

    Universalmuseum Joanneum, Museum im Palais
    Sackstraße 16, 8010 Graz
    15. Juni 2017 – 7. Januar 2018



Neue Kunst Ausstellungen
Gallery Oess KNOKKE ART
Die NEUE KUNST GALLERY unter der Leitung von Michael Oes und...
This is Rudi Cotroneo
In an everyday life plagued by stress and a society that is...
Hans Josephsohn
This first exhibition of Hans Josephsohn’s (1920–...
Meistgelesen in Ausstellungen
In vino veritas. Wein im alten
Wein war schon immer ein Getränk für Götter und Menschen....
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
3hd 2021: Power Play
Westlichen Konventionen und Konstruktionen liegen...
  • Ferdinand Pauwels, "Luthers Thesenanschlag", 1872, Das Gemälde befindet sich in der „Lutherstube“ der Wartburg bei Eisenach (D), © Bildarchiv Foto Marburg / Nehrdich, Rolf W.
    Ferdinand Pauwels, "Luthers Thesenanschlag", 1872, Das Gemälde befindet sich in der „Lutherstube“ der Wartburg bei Eisenach (D), © Bildarchiv Foto Marburg / Nehrdich, Rolf W.
    Universalmuseum Joanneum