• Menü
    Stay
Schnellsuche

Neue Technologien

VIENNA ART WEEK November 2017

  • Ausstellung
    13.11.2017 - 19.11.2017
    viennaartweek »
Neue Technologien

(Wien, 13. November 2017) In dieser Woche steht Wien wieder ganz im Zeichen der Kunst: Bereits zum 13. Mal bietet die VIENNA ART WEEK umfassende Einblicke in das Wiener Kunstgeschehen und versammelt dafür rund 200 hochkarätige Veranstaltungen von 70 Programmpartnern. Das Kunstfestival rückt heuer unter dem Motto Transforming Technology den Einfluss von technischen Innovationen und Digitalisierungsprozessen auf die Kunst ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Im Rahmen eines Pressegesprächs mit der Künstlerin Moon Ribas, Eva Blimlinger (Rektorin der Akademie der bildenden Künste Wien), Hans-Peter Wipplinger (Direktor des Leopold Museum), Rainer Stadlbauer (Kunstraum SUPER), Robert Punkenhofer (Künstlerischer Leiter der VIENNA ART WEEK) und Martin Böhm (Präsident des Art Cluster Vienna) wurde heute Vormittag im DOROTHEUM das Programm der VIENNA ART WEEK 2017 vorgestellt.

Die spanische Künstlerin Moon Ribas, eine der wichtigsten Protagonistinnen der Cyborg-Bewegung, erläuterte ihre Sicht auf den rasanten technologischen Wandel. Sie hat sich einen Sensor implantieren lassen, der vibriert, sobald irgendwo auf der Welt die Erde bebt. In ihren Performances macht Moon Ribas diese tektonischen Bewegungen für das Publikum sichtbar: „Cybernetics, for me, is about the artist using technology as a tool. We don’t have to be separate from the machine. It’s more unique and personal to embed it into your self and create new perceptions.“

Moon Ribas’ Performance Seismic Percussions zählt zu den Highlights des Art & Technology Line-up, das am morgigen Dienstag im MAK Wien stattfindet. In Fortsetzung des im Vorjahr erfolgreich eingeführten performativen Interview-Marathons bringt die Veranstaltung hochrangige Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Technologie zusammen, die sich auf vielfältige Weise und in verschiedenen Formaten mit dem Schwerpunktthema Transforming Technology auseinandersetzen.

Der Künstlerische Leiter der VIENNA ART WEEK, Robert Punkenhofer, zum diesjährigen Motto: „Neue Technologien haben stets unübersehbare Spuren in der Kunst hinterlassen. Heute eignen sich Künstlerinnen und Künstler digitale Innovationen nicht einfach nur an. Sie nutzen diese vielmehr für eine kritische Überprüfung der gesellschaftlichen Realität und neu entstehender Erfahrungsräume – und nicht zuletzt, um zu fragen, was Authentizität heute bedeutet.“

Neben den wichtigsten Museen, Kunstuniversitäten und Galerien haben sich zahlreiche Ausstellungsräume und unabhängige Initiativen in das Programm der VIENNA ART WEEK eingebracht. Mit dem Alternative Space Open House am Mittwoch rücken erstmals die jungen Kunsträume der Stadt in den Blickpunkt und laden zum Flanieren ein.

Mit ihrer einzigartigen Programmfülle aus hochkarätigen Eröffnungen, Aktionen, Screenings, Open Studios, Führungen und Diskussionen ist die VIENNA ART WEEK zu einem Fixpunkt im jährlichen Kunstkalender geworden. Sie lockt neben Kunstpublikum aus dem In- und Ausland zahlreiche Fachleute in die Stadt. Zu dem vom Art Cluster Vienna, einem Zusammenschluss von 24 Kunstinstitutionen, gestalteten Festival werden auch heuer wieder rund 35.000 Gäste erwartet.

„Ich freue mich sehr, dass sich die VIENNA ART WEEK Jahr für Jahr so erfolgreich weiterentwickelt und ihren Besuchern ein Programm von anhaltender Attraktivität bietet. Darüber hinaus gelingt es dem Kunstfestival, neue Diskurse im Kunstfeld – in Wien und darüber hinaus – anzustoßen“, so Martin Böhm, Präsident des Art Cluster Vienna.






  • 13.11.2017 - 19.11.2017
    Ausstellung »
    viennaartweek »

    .



Neue Kunst Ausstellungen
Vivian Suter: Prix Meret
Die argentinisch-schweizerische Künstlerin Vivian Suter (*...
Werner Düttmann zum 100
Der Berliner Architekt und Stadtplaner sowie langjährige...
SERIEN Druckgraphik von
Das Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle besitzt...
Meistgelesen in Ausstellungen
'The Clock Which Will
We are all going to die. The end is near. Second by second...
Eine englische Privatsammlung
Die Ausstellung umfasst den Epochenzeitraum von deutschem...
This World Is White No Longer
Die Ausstellung der Klasse für Fotografie und Neue Medien der...
  • Bildsujet VIENNA ART WEEK 2017  (c) Perndl + Co
    Bildsujet VIENNA ART WEEK 2017 (c) Perndl + Co
    viennaartweek
  • VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    viennaartweek
  • VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    viennaartweek
  • VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    viennaartweek
  • VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    viennaartweek
  • credits portrait leitungsteam vaw c christian wind sq
    credits portrait leitungsteam vaw c christian wind sq
    viennaartweek