• Menü
    Stay
Schnellsuche

chinesische Kunst

Hinterglasmalerei aus der Sammlung Steiner

chinesische Kunst

Im 18. Jahrhundert war Augsburg eines der Zentren der Kunst der Hinterglasmalerei. In dieser ab dem 16. Jahrhundert in Europa weit verbreiteten und beliebten Technik entstanden hier zahlreiche, meist kleinformatige, Werke.

Ihre Motive waren vorwiegend religiösen Inhalts. Im OEuvre der namentlich in der Regel nicht bekannten Künstler finden sich aber ebenso Allegorien, Landschafts- und Stadtveduten sowie mythologische Themen. Als Vorlagen für diese Darstellungen dienten druckgrafische Erzeugnisse wie Holzschnitte, Kupferstiche oder Radierungen.

Im neu geschaffenen Ausstellungsraum im Erdgeschoss des Schaezlerpalais präsentieren die Kunstsammlungen und Museen Augsburg ab dem 28. Juli 2017 nun dauerhaft eine Auswahl von Werken der umfangreichen Hinterglas-Sammlung von Wolfgang und Gisela Steiner. Gezeigt werden u. a. Hinterglasbilder aus den künstlerischen Zentren Augsburg, Tirol und Südtirol.






  • Antiquitäten Fachgeschäft in Düsseldorf seit 1968. Ausgewählte Antiquitäten aus 3 Jahrhunderten,...


Neue Kunst Ausstellungen
Bessere Zeiten?
Biedermeier – viel zitiertes und oft diskutiertes Wort...
Träume von Freiheit.
„Träume von Freiheit. Romantik in Russland und...
Stylianos Schicho
HILGER next IMÓN VEGA Futuros Pasados Drawings and objects...
Meistgelesen in Ausstellungen
Jugendstil. Die große Utopie
Mit der Ausstellung „Jugendstil. Die große Utopie...
Tage der Industriekultur am
Mit 350 Veranstaltungen in 124 Denkmalen an 60 Orten geht das...
„Der Nebendarsteller“ von
Carolin Thummes fotografiert Hydranten seit der Zeit ihres...
  • Die Anbetung der Könige, Hinterglasmalerei
    Die Anbetung der Könige, Hinterglasmalerei
    Schaezlerpalais - Deutsche Barockgalerie