• Menü
    Stay
Schnellsuche

Margiana. Ein Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan Mit Fotografien von Herlinde Koelbl

  • Ausstellung
    Margiana. Ein Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan Mit Fotografien von Herlinde Koelbl
    25.04.2018 - 07.10.2018

Margiana – diese historische Landschaft im Osten Turkmenistans war vor 4000 Jahren die Wiege einer faszinierenden Hochkultur der Bronzezeit. Im Zentrum der Ausstellung stehen die Ergebnisse der archäologischen Forschungen in der antiken Metropole Gonur Depe. Die dort entdeckten Baustrukturen liefern Zeugnis einer frühen Stadtplanung. Die Palastanlage und die sog. Königsgräber lassen weitreichende Beziehungen in die Gebiete der späteren Seidenstraße erkennen. Erstmals werden mehr als 220 Objekte aus Gonur Depe außerhalb Turkmenistans präsentiert.

Eine Sonderausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte – Staatliche Museen zu Berlin in Kooperation mit dem Kulturministerium Turkmenistans und in Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Museum Hamburg und den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim






  • 25.04.2018 - 07.10.2018
    Ausstellung »
    Staatliche Museen zu Berlin »

    Öffnungszeiten
    So 11:00 - 18:00
    Mo geschlossen
    Di 10:00 - 18:00
    Mi 10:00 - 18:00
    Do 10:00 - 20:00
    Fr 10:00 - 18:00
    Sa 11:00 - 18:00



Neue Kunst Ausstellungen
Norbert Schwontkowski.
Die Kunsthalle Bremen würdigt in einer großen Ausstellung das...
Impressionismus in
Paris war schon vor 1900 ein Anziehungspunkt für russische...
recommended – Olympus
Vom 21. März bis 14. Juni 2020 zeigt das Haus der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Anita Leisz Kapsch
Anita Leisz (geb. 1973 in Leoben) ist die vierte...
Ladies first! Künstlerinnen in
Mit der Ausstellung Ladies first! Künstlerinnen in und aus...
Zweihundert Jahre Zwei Männer
Eines der berühmtesten Gemälde der Sammlungen des Albertinum...
  • Figurine eines Raubvogels aus Gonur Depe, Grab 3200 der Königsnekropole, Ende 3.–Mitte 2. Jtd. v. Chr.Fayence, Gold, Gips (modern), Leihgeber: Staatliches Museum Turkmenistans, Aschgabat © Herlinde Koelbl
    Figurine eines Raubvogels aus Gonur Depe, Grab 3200 der Königsnekropole, Ende 3.–Mitte 2. Jtd. v. Chr.Fayence, Gold, Gips (modern), Leihgeber: Staatliches Museum Turkmenistans, Aschgabat © Herlinde Koelbl
    Staatliche Museen zu Berlin
  • Gonur Depe, Königsnekropole, Rekonstruktion des Grabes 3900 © Herlinde Koelbl
    Gonur Depe, Königsnekropole, Rekonstruktion des Grabes 3900 © Herlinde Koelbl
    Staatliche Museen zu Berlin
  • Figurine aus Gonur Depe, Grab 2900 der Königsnekropole, 18.–15. Jh. v. Chr., Stein, Leihgeber: Museum der Bildenden Künste Turkmenistans, Aschgabat © Herlinde Koelbl
    Figurine aus Gonur Depe, Grab 2900 der Königsnekropole, 18.–15. Jh. v. Chr., Stein, Leihgeber: Museum der Bildenden Künste Turkmenistans, Aschgabat © Herlinde Koelbl
    Staatliche Museen zu Berlin