• Menü
    Stay
Schnellsuche

Manche mögen´s heiß! - die Cartoonlobby leugnet den Klimawandel u.v.m.

Bereits vor fünf Jahren, im August 2013, startete die Cartoonlobby und ihrer Zeichner*innen mit „KLIMAWENDE durch ENERGIEWANDEL - Karikaturen für eine bessere Welt“ in Potsdam – eine Wanderausstellung die bis heute in der Bundesrepublik und bis nach Brüssel erfolgreich unterwegs war.

Nur wenig ist seit dem geschehen, aber viel passiert. Zeit - sich noch einmal aktuell dem Umgang der Menschheit mit ihren natürlichen Ressourcen und der Umwelt zuzuwenden. Zumal die Leugner des Klimawandels und Anhänger hemmungslosen Wachstums wieder Aufwind bekommen haben.

Wie geht es weiter in Zeiten, wo ein gemeinsames globales Ziel und die Rettung unserer Welt, wie wir sie kennen, durch nationalen Egoismus und endloses Feilschen zum eigenen Vorteil blockiert wird? Welche Rolle spielen wir ganz persönlich dabei und wie ist es um die Vorreiterrolle Deutschlands wirklich bestellt? Themen und Fragen zu denen es viel anzumerken gibt und welche die Cartoonlobbyist*innen immer wieder in ihren satirisch humoristischen Arbeiten ansprechen.

Dazu finden die über 50 beteiligten Cartoonlobbyist*innen deutliche Bilder und zeigen klare Zusammenhänge. Denn es braucht immer wieder Denkanstöße und Ansätze, die uns wachrütteln. Und Ausstellungen, die mit einem befreienden Lachen über uns selbst, Mut machen die Dinge zu verändern.








Neue Kunst Ausstellungen
FOTO WIEN 2022
Im März dieses Jahres steht Wien wieder ganz im Zeichen der...
Unbeobachtet
SomoS Arts präsentiert "Unbeobachtet", eine...
Walid Raad - We Lived So
Walid Raad ist für seine Performances, Installationen, Videos...
Meistgelesen in Ausstellungen
Party for Öyvind. Öyvind
Der Ausstellungstitel zitiert die Einladungskarte, die Patty...
DIE VORNEHMSTEN DER VORNEHMEN
Erstmalig präsentiert das Leopold Museum anhand ausgewählter...
Verehrt ... begehrt ...
Die Begeisterung für das Theater und die Verehrung der...
  • Karikatur von Paolo Calleri
    Karikatur von Paolo Calleri
    Cartoonmuseum Brandenburg