• Menü
    Stay
Schnellsuche

Salzburg Halle

Gilbert & George THE BEARD PICTURES

  • Ausstellung
    Gilbert & George THE BEARD PICTURES
    28.07.2018 - 05.10.2018
Salzburg Halle

Die Galerie Thaddaeus Ropac freut sich, die Ausstellung THE BEARD PICTURES mit der neusten Werkserie von Gilbert & George zu präsentieren. Eine von den Künstlern getroffene Auswahl der in den vergangenen zwei Jahren geschaffenen Werke wird ab dem 28. Juli in der Salzburg Halle zu sehen sein.

Der britische Schriftsteller und Kulturkritiker Michael Bracewell, der mit Gilbert & George zusammen gearbeitet hat, sagt über diese Ausstellung: „THE BEARD PICTURES sind gewaltsam, unheimlich, grotesk, schaurig und wirr. Sie zeigen eine Welt der Paranoia, der Zerstörung und des Wahns wie aus einem Traum. Ihre befremdlich verstörenden Farben und unheimlichen, verwahrlosten, absurden Landschaften konfrontieren den Betrachter mit schonungsloser Aggression. Es wird eine um den Verstand gebrachte Welt dargestellt, in der kein Spielraum für Verhandlung mehr existiert.

Gilbert & George stellen sich in den THE BEARD PICTURES als intensiv rote, starrende, stupide und finstere Versionen ihrer selbst dar. Ihre Augen sind von Schatten umringt und auf bizarre Weise in Szene gesetzt. Wie humoristisch mutierte Forscher oder Totenwächter blicken sie scheinbar auf, in und durch den Betrachter hindurch. Ihre Blicke sind besessen und ernst. Sie wirken, als hätten ihre Geister die Körper verlassen. Sie erscheinen starr, skurril, gefangen, spöttisch und zugleich verspottet. Auf jedem Bild tragen sie surreale und symbolische Bärte – Bärte aus Drahtgeflecht, Bärte aus Bierschaum, Bärte aus Blumen und Bärte, die aussehen wie Hasen mit Schlangen als Zungen. Sowohl als weltliches und religiöses Symbol, als Zeichen hipper Millennials sowie als Merkmal religiösen Glaubens ist der Bart auf den THE BEARD PICTURES zugleich als Maske und als Aussage dargestellt: ein Zeichen der Zeit. Auf einigen Bildern stehen die Künstler entweder vor oder hinter einem Stachel- oder Maschendrahtzaun. An anderer Stelle finden sich verrostete Stahlseile, die aus dem Spannbeton von Gebäuderuinen emporragen. Wiederum auf anderen Werken sind Gilbert & George als ernste komikartige Gestalten mit winzigen Körpern und übergroßen Köpfen zu sehen. Den Hintergrund bilden entweder eine ausdruckslose silberne Leere, ein extravagantes zierendes Blattwerk, ein Maschendrahtzaun, Zeitungsanzeigen von Türstehern, Bauarbeitern und Prostituierten sowie Kopfprofile von Päpsten, Monarchen, Berühmtheiten und Helden.

Auf aggressive Weise absurd und über zeitgenössische künstlerische Gefälligkeiten herziehend, verwandeln THE BEARD PICTURES Geschichte jedoch aufgrund ihrer intensiven Symbolik in eine Parade des Wahnsinns, während ihre Stimmung zwischen der von Science-Fiction, Klarträumen und viktorianischer Karikatur wechselt. Als Vision und formal gesehen rufen sie die Schilderung Oscar Wildes von Walter Paters Essays ins Gedächtnis: ‚... andere sind antiquiert in ihrer bunten Eigenart und ihrem leidenschaftlichen Ausdruck, und alle so völlig modern, im wahren Sinne des Wortes modern. Denn für wen die Gegenwart das einzige ist, was ihm gegenwärtig ist, der weiß nichts von der Zeit, in der er lebt.‘

In dem halben Jahrhundert, in dem Gilbert & George zusammen gelebt und als Living Sculptures gearbeitet haben, begaben sie sich auf eine visionäre Reise durch die moderne Welt. Stets zusammen und immer allein haben Gilbert & George eine einzigartige kämpferische Anti-Kunst geschaffen, die von Poesie, Ursprünglichkeit und Emotionalität geprägt ist. Ordnung und Wahn werden stets in einem Spannungsverhältnis gehalten und die Absurdität, ähnlich wie im Varieté oder in Kinderreimen, wird zum paranormalen Ritual. Je länger sich der Betrachter in THE BEARD PICTURES vertieft, desto mehr erscheinen Gilbert & George als Poltergeister der Kunst und Geisterwächter inmitten einer irrsinnig gewordenen Welt. In diesem Chaos an Trash-Ästhetik und verdrehten Werten wird alles zu Symbol und Oberfläche: wahnwitzige Symbole, die mit todernster Miene dargestellt sind. Und genau auf diese Weise fixieren sie den Betrachter.“

Gilbert (geboren 1943 in den Dolomiten, Italien) und George (geboren 1942 in Devon, England) lernten sich 1967 in der Bildhauereiklasse der St. Martin’s School of Art in London kennen. Für ihre Jahresabschlussausstellung, die Snow Show, kreierten Gilbert und George ihr erstes Werk in Gemeinschaftsarbeit und entfernten sich dabei völlig von den formalistischen Kriterien der Kunst, wie sie damals unterrichtet wurden. Ihren ersten Durchbruch feierten sie 1969 mit Singing Sculpture als sie sich selbst mit buntem Metallicpuder bemalten und den alten Klassiker Underneath the Arches an diversen Orten in ganz London vortrugen. In den frühen Ikonografie komplexer und greift auf Symbole und Allegorien zurück, um Themen der Erotik, Religion und Politik zu erforschen.






  • 28.07.2018 - 05.10.2018
    Ausstellung »
    Galerie Thaddaeus Ropac »

    Gilbert & George
    The Beard Pictures.

     

    Eröffnung: 28.7., 11.30 Uhr

    Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

     

    DATUM & UHRZEIT

    21. Jul. - 31. Aug. 2018 (Di-Sa)
    täglich

     

    VERANSTALTUNGSORT

    Galerie Thaddaeus Ropac, Salzburg Halle
    Vilniusstraße 13
    5020 Salzburg



Neue Kunst Ausstellungen
Portraits – Hellerau
Der PORTRAITS – HELLERAU Photography Award feiert 2020 seinen...
ARCOmadrid 2020
We look forward to welcoming you to our booth at ARCO Madrid...
RHY ART SALON BASEL 2020
RHY ART SALON ist eine internationale Ausstellung für...
Meistgelesen in Ausstellungen
Alwine Pompe, 25 Jahre
Bilder der Künstlerin Alwine Pompe werden auf der...
ARCOmadrid 2020
We look forward to welcoming you to our booth at ARCO Madrid...
15. RischArt_Projekt, JAJA
Seit 1983 wagen die RischArt_Projekte immer wieder neue Wege...
  • Gilbert & George BEARDED, 2015 Mixed media 151 x 190 cm
    Gilbert & George BEARDED, 2015 Mixed media 151 x 190 cm
    Galerie Thaddaeus Ropac
  • Gilbert & George BEARDWISE, 2016 Mixed media 254 x 377 cm
    Gilbert & George BEARDWISE, 2016 Mixed media 254 x 377 cm
    Galerie Thaddaeus Ropac
  • Gilbert & George GREENBEARD, 2016 Mixed media 254 x 226 cm
    Gilbert & George GREENBEARD, 2016 Mixed media 254 x 226 cm
    Galerie Thaddaeus Ropac
  • Gilbert & George BEARDBABY BEARDBABY, 2016 Mixed media 151 x 127 cm
    Gilbert & George BEARDBABY BEARDBABY, 2016 Mixed media 151 x 127 cm
    Galerie Thaddaeus Ropac
  • Gilbert & George BEARD CROSS, 2016 Mixed media 226 x 317 cm
    Gilbert & George BEARD CROSS, 2016 Mixed media 226 x 317 cm
    Galerie Thaddaeus Ropac
  • Gilbert & George BEARDESY, 2016 Mixed media 151 x 127 cm
    Gilbert & George BEARDESY, 2016 Mixed media 151 x 127 cm
    Galerie Thaddaeus Ropac
  • Gilbert & George BEARDOLOGY, 2016 Mixed media 226 x 317 cm
    Gilbert & George BEARDOLOGY, 2016 Mixed media 226 x 317 cm
    Galerie Thaddaeus Ropac