• Menü
    Stay
Schnellsuche

Frischzelle_25: Benjamin Bronni

In Papierarbeiten, Gemälden und plastischen Wandobjekten erkundet Benjamin Bronni die rhythmische Durchdringung von Form und Raum. Dabei ist die Grenze zwischen Malerei und Objekt für ihn fließend. In diesem Sinne liegt der besondere Reiz darin, dass er auf der Leinwand die Illusion von Dreidimensionalität herstellt und umgekehrt in der Plastik einen zweidimensionalen, zeichnerischen Eindruck erzeugt.

Nach einer Ausbildung zum Kraftfahrzeugelektriker studierte Benjamin Bronni (*1985 in Nürtingen) an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Birgit Brenner und Andreas Opiolka. 2015/2016 war er Meisterschüler im Weißenhof-Programm der Bildenden Kunst. Die »Frischzelle_25« ist seine erste museale Einzelausstellung.
 






  • 27.10.2018 - 29.09.2019
    Ausstellung »
    Kunstmuseum Stuttgart »

    Di bis So: 10 – 18 Uhr
    Fr: 10 – 21 Uhr

    Mo: Geschlossen

    8 € / ermäßigt 6,50 €
    inkl. SAMMLUNG: 11 € / ermäßigt 8 €



Neue Kunst Ausstellungen
PopUp Paris
Paris has always held a special place in the heart of Galleri...
Florin Granwehr
Das Museum Haus Konstruktiv würdigt den Künstler Florin...
Menschen. In Stein
Vor 6000 Jahren beginnen die Menschen in Europa, grosse...
Meistgelesen in Ausstellungen
IN THE KITCHEN Visionen der
Ferdinand Doblhammer / Kilian Hanappi / Tom Hochwallner /...
Menschen. In Stein gemeisselt
Vor 6000 Jahren beginnen die Menschen in Europa, grosse...
Ausstellung „Die
Ausstellung „Die Hoffnungszeichen“ Symbolographie...
  • Benjamin Bronni, Fold Space (Yellow), 2017, © Benjamin Bronni
    Benjamin Bronni, Fold Space (Yellow), 2017, © Benjamin Bronni
    Kunstmuseum Stuttgart