• Menü
    Stay
Schnellsuche

Heimo Zobernig. Piet Mondrian. Eine räumliche Aneignung

Für den Lichthof des Albertinum entwickelt Heimo Zobernig (* 1958 in Mauthen, Österreich, lebt und arbeitet in Wien) eine begehbare Rauminstallation, die sich aus Farbflächen zusammensetzt. Ihre Gestaltung geht auf drei Zeichnungen Mondrians zurück, die er 1926 als Entwurf für ein Zimmer in der Villa der Dresdner Kunstsammlerin Ida Bienert angefertigt hat und die in der Ausstellung „Zukunftsräume“ gezeigt werden. Für die Wände des Zimmers hatte Mondrian ein Raster vorgesehen, das mit gelben, blauen, roten, grauen, schwarzen und weißen Farbflächen versehen werden sollte. Zobernig überführt dieses gestalterische Grundprinzip in einen begehbaren Kubus, der sich aus einer Konstruktion ineinandergesteckter Holztafeln zusammensetzt und den Ursprungsmaßen des Zimmers entspricht.

Zugleich wiederholt Zobernig die Gestaltung des Innenraums auf der Außenfläche des Kubus und macht den damals von Mondrian nicht ausgeführten Entwurf nun räumlich und skulptural erlebbar.

Heimo Zobernig befasst sich immer wieder mit geometrischen Abstraktionen wie jenen von Piet Mondrian. In einem seit 2000 entstehenden Gemäldezyklus untersucht Zobernig mit Materialien wie Acrylfarbe und Klebeband das Raster als richtungsweisende Ausdrucksform seit der Moderne. Eine Auswahl jüngerer Gemälde aus dieser Serie ist begleitend zu seiner Installation im Albertinum ausgestellt.






  • 02.03.2019 - 02.06.2019
    Ausstellung »
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden »

    Öffnungszeiten:
    täglich 10 bis 18 Uhr,
    Montag geschlossen

     

     

    Eine Ausstellung des Albertinum, kuratiert von Isabelle Busch und Kathleen Reinhardt
    Gesamtprojektleitung: Hilke Wagner
    Ausstellungsorte: Albertinum, Lichthof und Gelenkraum, 1. OG

    KaMoLi 4
     



Neue Kunst Ausstellungen
Marianne Maderna ist „
Neue Intervention im museum gugging und neue Ausstellung in...
Neue Familienausstellung
Das Hamburger Kinderzimmer lädt mit der neuen...
KÄRNTEN KOROŠKA VON A
Die Ausstellung Kärnten Koroška von A - Ž orientiert sich an...
Meistgelesen in Ausstellungen
Copy & Paste. Wiederholung
Wiederholen und Kopieren gelten in der japanischen Kultur als...
Fritz Eschen – Porträt eines
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das...
Marianne Maderna ist „
Neue Intervention im museum gugging und neue Ausstellung in...
  • Heimo Zobernig in Kooperation mit Eric Kläring, Piet Mondrian. Eine räumliche Aneignung, 2019 Isometrischer Plan der Raum-Installation für den Lichthof des Albertinum
    Heimo Zobernig in Kooperation mit Eric Kläring, Piet Mondrian. Eine räumliche Aneignung, 2019 Isometrischer Plan der Raum-Installation für den Lichthof des Albertinum
    Staatliche Kunstsammlung, Dresden