• Menü
    Stay
Schnellsuche

BILDER FEHLEN

Haben und Brauchen in Wien – Projektzyklus im Künstlerhaus 1050

  • Ausstellung
    Haben und Brauchen in Wien – Projektzyklus im Künstlerhaus 1050
    08.03.2019 - 22.06.2019
BILDER FEHLEN

Haben und Brauchen in Wien bietet den teilnehmenden AkteurInnen dabei nicht nur eine Netzwerkplattform, sondern auch die Möglichkeit, kulturpolitische Anliegen zu transportieren. So startet zum Beispiel die Wiener Perspektive am 16. März ihr erstes artist commons-Modell – PerformerInnen und Kollektive nutzen die Räumlichkeiten im Künstlerhaus 1050 im Sinne eines common goods als Proben-, Arbeits- und Präsentationsraum – mit einer Konferenz, die einen Dialog zu gemeinsam genutzten Räumen und Gütern anstoßen will. – Dem Thema urban citizenship widmet sich wiederum vom 21. bis 25. Mai das Kollektiv Raumstation Wien auf und fragt „Warum bist Du Wiener*in?“.

Diese und weitere Ergebnisse der Produktion vor Ort werden dem Publikum während der Laufzeit jeweils donnerstags, freitags und samstags präsentiert: So arbeiten sieben Kurator*innen und kuratorische Kollektive an vierzehntägig wechselnden Ausstellungen in einem Nachbau der Passagegalerie, dem ehemaligen Ausstellungsraum des Künstlerhauses im U-Bahn-Bereich des Karlsplatzes. Die Ausstellungseröffnungen finden am Donnerstagabend statt, im Wechsel mit Gesprächsformaten wie zum Beispiel der Roten Wand, einer Reihe von Künstler*innengesprächen.

Die Freitagabende stehen im Zeichen des gemeinsamen Kochens und Essens: Im Rahmen einer wöchentlich stattfindenden Kochshow stellen sich zwei Teams unterschiedlicher Initiativen und Projekte, die bei Haben und Brauchen in Wien mitwirken, vor und geben in moderierten Interviews Einblicke in ihre soziale und kulturelle Praxis. Diese Abende werden als Internet-Podcasts und in einer Sendung des Ö1 Kunstradios veröffentlicht. Jeweils am Samstagnachmittag erwartet die BesucherInnen des Künstlerhauses 1050 das von Migrant*innen betriebene Café Diamant, abends sind Konzerte und Performances zu erleben.

Kooperationspartner*innen von Haben und Brauchen in Wien sind u. a.: IG Bildende Kunst, IG Kultur Wien, Wiener Perspektive, Kulturen in Bewegung, BOEM* Verein zur Förderung von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Kommunikation, Radio Ö1 Kunstradio und Foto Wien 2019. Der Projektzyklus wird besonders unterstützt von der Arbeiterkammer Wien sowie der Wiener Städtische Versicherung und gefördert von der Kulturkommission Margareten, der Kulturabteilung der Stadt Wien und dem Bundeskanzleramt Österreichs.






  • 08.03.2019 - 22.06.2019
    Ausstellung »
    Künstlerhaus Wien »

    Öffnungszeiten: Di – Fr 14 – 18 Uhr, Do 14 – 21 Uhr, Sa 11 – 18 Uhr, So / Mo / Feiertag geschlossen
    © Künstlerhaus 2009 – 2019



Neue Kunst Ausstellungen
Das Piet Mondrian
Das Piet Mondrian Conservation Project, 2019–2021, der...
Gegenwarten | Presences
Einst eine der reichsten Industriestädte im Deutschland des...
Die
Die Gemeinschaftsausstellung Grün, Part II kommt zu Ihnen...
Meistgelesen in Ausstellungen
Fritz Eschen – Porträt eines
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das...
Copy & Paste. Wiederholung
Wiederholen und Kopieren gelten in der japanischen Kultur als...
Galerie Ernst Hilger @
Wir freuen uns, unsere Teilnahme an der viennacontemporary...
  • Haben und Brauchen in Wien – Projektzyklus im Künstlerhaus 1050
    Künstlerhaus Wien